VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
  • VR46
  • Beiträge: 935
  • Registriert: Mi 28. Aug 2019, 14:59
  • Hat sich bedankt: 210 Mal
  • Danke erhalten: 365 Mal
read

Code: Alles auswählen

Im Reich der VW-Fundamentalkritiker herrscht relative Stille. Selbst auf Teslamag ist es ruhig geworden.
Weil absehbar ist was jetzt tatsächlich alles anrollt. Zudem ist VW keine Konkurrenz für Tesla. VW mobilisiert Massen. Tesla ist Nische für Leute mit genug Geld und dem Bedürfnis auf Teufel komm raus anders zu sein, was ja auch ok ist. Das ein ID.3 den Markt übernehmen wird steht für mich außer Frage. Jetzt soll er mal kommen das man ihn fahren kann und dann sehen wir weiter. Wir werden auch einen U5 testen. Dann wissen wir mehr.
Ioniq Premium Vfl mit allem. E Cannonball Vizesieger
Anzeige

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Sinclair
  • Beiträge: 212
  • Registriert: Mo 30. Dez 2019, 19:19
  • Hat sich bedankt: 51 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Und wenn Tesla irgendwann ein Auto im Poloformat auf den Markt bringt?

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Schaumermal
  • Beiträge: 4219
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1089 Mal
  • Danke erhalten: 1399 Mal
read
Und wenn Tesla irgendwann ein Auto im Poloformat auf den Markt bringt?
Dann hat Tesla keine 6 Jahre Vorsprung mehr sondern rennt dem Markt 5 Jahre hinterher.
Auch Tesla wird dann nur mit Wasser kochen.

Die technischen Daten von my und enyaq unterscheiden sich minimal und nur dort, wo es gewollt und für den Massenmarkt unwichtig ist.
es wäre kein technisches Problem, das zu ändern.
Das Tesla technisch nicht besser ist als andere zeigt sich am Taycan.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

elektrobebo
  • Beiträge: 149
  • Registriert: Fr 22. Dez 2017, 12:08
  • Hat sich bedankt: 86 Mal
  • Danke erhalten: 49 Mal
read
Nico hat geschrieben:
elektrobebo hat geschrieben:
Nico hat geschrieben: Wenn ihr euch am Schalter im Eingangsbereich meldet, sind aber Sitzproben möglich!
Gilt das nur für Menschen mit einer Reservierung oder können auch normalos den ID 3 Probesitzen?
Wenn nicht, wann wird dies möglich sein?
Das gilt ab sofort und wahrscheinlich für alle Interessierten. Kläre das aber bitte vorher mit der Gläsernen Manufaktur ab: Tel. 0351.4204411
Du kannst auf deren Twitter Nachrichten verweisen.

https://twitter.com/vwmanufaktur_de/sta ... 85090?s=20

https://twitter.com/vwmanufaktur_de/sta ... 41185?s=20
Update ID 3 Probesitzen in Dresden:

Aktuell ist das betreten der Manufaktur NUR in Verbindung mit einer gebuchten Führung möglich.
Ob man sich bei der Führung auch reinsetzen kann ist aktuell noch nicht klar. Eine Antwort steht noch aus. Das haben die mir am Telefon so gesagt.
Der Twitter Mensch der für die Manufaktur fleißig Twittert sitzt in Wolfsburg und hat nicht wirklich Ahnung.
Aktuell Polo Benziner, VW ID 3 Life 204 Ps, 58kwh, Ohne WP bestellt am 29.01, Liefertermin 4/21

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
  • Nico
  • Beiträge: 850
  • Registriert: Sa 11. Mai 2019, 19:57
  • Hat sich bedankt: 151 Mal
  • Danke erhalten: 608 Mal
read
elektrobebo hat geschrieben:
Nico hat geschrieben:
elektrobebo hat geschrieben: Gilt das nur für Menschen mit einer Reservierung oder können auch normalos den ID 3 Probesitzen?
Wenn nicht, wann wird dies möglich sein?
Das gilt ab sofort und wahrscheinlich für alle Interessierten. Kläre das aber bitte vorher mit der Gläsernen Manufaktur ab: Tel. 0351.4204411
Du kannst auf deren Twitter Nachrichten verweisen.

https://twitter.com/vwmanufaktur_de/sta ... 85090?s=20

https://twitter.com/vwmanufaktur_de/sta ... 41185?s=20
Update ID 3 Probesitzen in Dresden:

Aktuell ist das betreten der Manufaktur NUR in Verbindung mit einer gebuchten Führung möglich.
Ob man sich bei der Führung auch reinsetzen kann ist aktuell noch nicht klar. Eine Antwort steht noch aus. Das haben die mir am Telefon so gesagt.
Der Twitter Mensch der für die Manufaktur fleißig Twittert sitzt in Wolfsburg und hat nicht wirklich Ahnung.
Danke für die Rückmeldung.
Das ist natürlich blöd, dass die Gläserne Manufaktur Hinweise zum Probesitzen über ihren Twitter-Kanal verbreitet, die nicht zutreffend sind.
Da war mein Hinweis dort vorher anzurufen goldrichtig und wichtig.
Erster ID.3 Kunde, Fan der Elektromobiliät und Unterstützer der großen Volkswagen Elektro-Offensive

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Soordhin
  • Beiträge: 340
  • Registriert: Fr 1. Nov 2019, 19:44
  • Wohnort: Hauptstadt
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
Schaumermal hat geschrieben:
Bis auf die fehlende AHK scheint der ID.3 wirklich eine ganz runde Sache zu werden. Platz (auch hinten), kompaktes Außenmaß, hervorragende Wendigkeit (wenn der eine Wendekreis ähnlich dem Enyaq kriegt), gute Reichweiten, Akku-Optionen, vernünftige Lademöglichkeiten, relativ preiswert, niedriger Verbrauch, umfassende Ausstattungsoptionen, hervorragendes Servicenetz ..
Der ID.3 hat einen erstaunlich kleinen Wendekreis, hat mich beim Probefahren echt fasziniert. Soll auf demselben Level wie ein UP! liegen. Da der Enyaq auch Vierradantrieb bringt wird er eine andere Lenkungs-Auslegung haben die eher nicht so einen engen Wendekreis erlaubt. Kann natürlich sein das man nur extra für die Allrad-Versionen die Lenkung wieder ändert, würde aber die Komplexität in der Serienfertigung massiv erhöhen.
Bestellt: VW ID.3 1st Max Makena-Türkis

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

TMEV
  • Beiträge: 1391
  • Registriert: Do 21. Jul 2016, 12:32
  • Hat sich bedankt: 81 Mal
  • Danke erhalten: 161 Mal
read
Wenn auf der Vorderachse eine Gelenkwelle zum Radträger soll (fwd oder awd), wird man zwangsläufig mit Lenkwinkelanschlägen arbeiten müssen. So ein Kreuzgelenk kann keine endlos grossen Winkel. Mit Radnabenmotoren könnte man das umgehen und handelt sich dafür andere Nachteile ein.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
  • VR46
  • Beiträge: 935
  • Registriert: Mi 28. Aug 2019, 14:59
  • Hat sich bedankt: 210 Mal
  • Danke erhalten: 365 Mal
read
Nach ewigen Fronttriebler oder Allrad Autos mal wieder ein Stück in einer E Klasse gefahren. Lenkeinschlag wie man es lange nicht mehr gekannt hat. Das ist eben der Vorteil wenn man die Kraft nicht ums Eck bringen muss.
Ioniq Premium Vfl mit allem. E Cannonball Vizesieger

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

CaptainPicard
  • Beiträge: 991
  • Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:39
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 342 Mal
read
VR46 hat geschrieben: Weil absehbar ist was jetzt tatsächlich alles anrollt.
Das war es auch schon vor zwei Jahren, nur haben sie halt geglaubt dass VW "blufft" und die angekündigten EVs nicht auf den Markt bringt, warum auch immer.

Sinclair hat geschrieben: Und wenn Tesla irgendwann ein Auto im Poloformat auf den Markt bringt?
Dann wird dieser mit der Zoe, e-Corsa, e-208, Honda E, Mini-E, ggf. ID.2, etc. konkurrieren, sprich sie werden einer von vielen sein. Und das in einem Segment wo die Margen traditionell extrem gering sind. Sie schaffen es ja nicht einmal das 35.000 Dollar Model 3 zu verkaufen ohne Verluste zu machen, weshalb man es ja jetzt versteckt und man es gar nicht mehr direkt bestellen kann.

Tesla muss sich in die andere Richtung bewegen und teurere Autos verkaufen. Dort liegt das Geld für einen Nicht-Massenhersteller. Jaguar verkauft ja auch keinen Kleinwagen. Dass sie Model S und X in den letzten Jahren so vernachlässigt haben war ein riesiger Fehler, dort hätten sie ihren Vorsprung ausbauen und mehr Modelle und Variationen rausbringen sollen.

Schaumermal hat geschrieben: Bis auf die fehlende AHK scheint der ID.3 wirklich eine ganz runde Sache zu werden.
Der Viersitzer beim großen Akku ist ein wenig unrund...

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Naheris
read
Wobei halt wirklich die Frage ist, ob man mit fünf Personen wirklich richtig häufig extreme Weitstrecke fährt. Persönlich nehme ich an, die großen Akkus werden vor allem für Firmenfahrzeuge mit großem Streckenanteil gekauft. Da sitzen dann eher nur ein oder zwei Personen drinnen. Es wird nur einen sehr kleinen Teil von Personen geben, welche eine Einschränkung haben. Ich kann mich nicht erinnern in den letzten zehn Jahren jemals mehr als vier Personen im Auto gehabt zu haben - mich eingeschlossen.
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ID.4, Übermorgen: Taycan.
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag