VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Electric Revolution
  • Beiträge: 28
  • Registriert: So 12. Mai 2019, 11:35
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
App Connect Wireless!

Hurra.

CarPlay ohne das iPhone anstecken zu müssen.

Endlich hat Wireless Charging einen Sinn für mich.
Anzeige

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
read
Das würde im Umkehrschluss bedeuten , dass das auch bei Android Auto der Fall sein könnte? Das wäre natürlich sehr, sehr cool...
ID.3 1St Max gletscherweiss, SW ME 2.1 (0792), 9.7 kWp PV Anlage mit Speicher, Keba P30 Ladestation

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

jhg
  • Beiträge: 647
  • Registriert: So 14. Jul 2013, 18:59
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 185 Mal
read
Da das im Passat auch geht, und der ID.3 ja an vielen Stellen auf demselben Stand ist, scheint das wirklich so zu sein.
Finde ich auch prima. Dann kann man das wirklich nutzen, vor allem wenn man ein Smartphone hat, das induktiv geladen werden kann.
ID.3 1st Max

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Schaumermal
  • Beiträge: 4236
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1097 Mal
  • Danke erhalten: 1404 Mal
read
Hier mal für besseres copy&paste die Grundausstattung des ID.3-Standard im Textformat
Grundausstattung für ID.3 standardversion
- Uni-Lackierung
- 18-Zoll-Stahlräder
- LED-Rückleuchten
- LED Scheinwerfer mit automatischer Fahrlichtschaltung
- Geschwindigkeitsbegrenzer
- Spurhalteassistent 'Lane Assist'
- Notbremsassistent 'Front Assist'
- Einparkhilfe mit Warnsignal Front- und Heckbereich
- Verkehrszeichenerkennung
- WE connect
- Batterieladegerät 7,2 kW
- DC-Ladung 50 kW
- Ambientebeleuchtung 10farbig
- MF-Lenkrad
- Mittelkonsole und Armlehnen
- Sprachbedienung
- Fahrprofilauswahl
- Radio 'Ready 2 Discover' mit 10-Zoll-display
- ID.Light
- 2 USB-C-Schnittstellen vorne
- App-Connect Wireless
- Klima 'Air Care Climatronic'
- Schlüsselloses Startsystem'Keyless Start' ohne Safe-sicherung
- Ladekabel Mode 3 Typ 2, 16A
Ich bin zunächst mal angenehm überrascht. 50 kW DC war klar aber die Assistenten sind dabei, LED vorne und hinten, Einparkhilfe, MF-Lenkrad (!!!), Verkehrszeichenerkennung und sogar die depperte Ambietenbeleuchtung.
Kann man die nicht rausnehmen und kriegt die Karre dann billiger?
Radio mit Display, WE-connect und App-connect, Klima und sogar ein Ladekabel dabei!!! Will uns VW verwöhnen? Eventuell so eine Schocktherapie für VW-Hasser und den Rest des Marktes.
Stahlfelgen sind ok .. und wenn die aufpreisfreie uni-lackierung sich nicht auf Schweinchen-Rosa beschränkt wäre es noch besser.

Als Gedankenspiel: Der Wagen war für deutlich unter 30.000 angekündigt. Nehmen wir also mal 29.000 euro. Schockpreis.
Neue Förderung % 6000 euro. - Bleiben 23.000 Euro.
Wenn das nicht konkurrenzfähig ist und attraktiv für den Umstieg?
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Consignatia
  • Beiträge: 49
  • Registriert: Do 24. Okt 2019, 10:25
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Lumpf67 hat geschrieben: ...
Neu war mir, das bei der 58 KW/h Varianten auch erst mal nur die 7,2 KW Ladung im Umfang ist.
Das andere ist scheinbar eine Option.

Gruß Lumpf
Der 58kWh Akku wird AC dreiphasig 11kW und DC 100kW laden können. Lediglich der "kleine" 45kWh Akku wird AC zweiphasig 7,2kW (ohne weitere Option) und DC 50kW bzw. optional 100kW bieten.

Grüße

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

CaptainPicard
  • Beiträge: 995
  • Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:39
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 342 Mal
read
Schaumermal hat geschrieben: Als Gedankenspiel: Der Wagen war für deutlich unter 30.000 angekündigt. Nehmen wir also mal 29.000 euro. Schockpreis.
Das "deutlich" hast du dazu gedichtet, die offizielle Aussage ist nur "unter 30.000 Euro". Kann auch nur einen Euro drunter liegen.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

pschaefer
read
Diese Basisausstattung zielt zu 100% genau auf Flottenkunden.

VW bekommt die Stückzahlen so ganz klar abgeräumt, mindestens solange die Fördertöpfe reichen, das wette ich hiermit. Im Umkehrschluss sage ich dann schon mal "Tschüß" zu Sonos und eGo. ;)

VWs Strategie ist demnach tatsächlich das "Volks-eAuto" und den eAuto-Marktanteil schnell auszubauen, noch bevor die Konkurrenz wirklich da ist. Um dann auf den Skaleneffekten schön weiterzureiten, wenn die Förderung ausläuft.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Schaumermal
  • Beiträge: 4236
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1097 Mal
  • Danke erhalten: 1404 Mal
read
pschaefer hat geschrieben: Diese Basisausstattung zielt zu 100% genau auf Flottenkunden.

VW bekommt die Stückzahlen so ganz klar abgeräumt, mindestens solange die Fördertöpfe reichen, das wette ich hiermit. Im Umkehrschluss sage ich dann schon mal "Tschüß" zu Sonos und eGo. ;)

VWs Strategie ist demnach tatsächlich das "Volks-eAuto" und den eAuto-Marktanteil schnell auszubauen, noch bevor die Konkurrenz wirklich da ist. Um dann auf den Skaleneffekten schön weiterzureiten, wenn die Förderung ausläuft.
Diese relativ reichhaltige Grundausstattung legt das nahe .. sie wirkt sehr positiv und unterstreicht den aggressiven Ansatz (wie beim e-upmigo)
Wenn jetzt der Preis von (deutlich) unter 30.000 noch kommt - wovon ich ausgehe .. dann ist da erst mal gar nichts anderweitig. Weder preislich noch in Sachen Stückzahlen.

Wenn ich mir die Verrenkungen ansehe, die andere für ihr Kombi-Design anstellen (e/vebrenner-corsa) haben sie keine Chance für vergleichbare Kosten zu kommen. Zu den fehlenden Skaleneffekten kommen dann noch Kostennachteile für das Kompromiss-Design.
Über e.go und sion brauchen wir gar nicht zu reden. Da bleibt ganz anderen die Luft weg.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

pschaefer
read
Einwerfen muss man aber, dass wir das Interieur der Basisaustattung noch nicht gesehen haben (nur die des Basis-1st für 10k mehr). Daher sage ich "Flottenkunden" (aka "Trendline-Golf"). Für anspruchsvollere Kunden wird das nicht anzugucken sein. :lol:

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
read
Schaumermal hat geschrieben:
pschaefer hat geschrieben: Diese Basisausstattung zielt zu 100% genau auf Flottenkunden.

VW bekommt die Stückzahlen so ganz klar abgeräumt, mindestens solange die Fördertöpfe reichen, das wette ich hiermit. Im Umkehrschluss sage ich dann schon mal "Tschüß" zu Sonos und eGo. ;)

VWs Strategie ist demnach tatsächlich das "Volks-eAuto" und den eAuto-Marktanteil schnell auszubauen, noch bevor die Konkurrenz wirklich da ist. Um dann auf den Skaleneffekten schön weiterzureiten, wenn die Förderung ausläuft.
Diese relativ reichhaltige Grundausstattung legt das nahe .. sie wirkt sehr positiv und unterstreicht den aggressiven Ansatz (wie beim e-upmigo)
Wenn jetzt der Preis von (deutlich) unter 30.000 noch kommt - wovon ich ausgehe .. dann ist da erst mal gar nichts anderweitig. Weder preislich noch in Sachen Stückzahlen.

Wenn ich mir die Verrenkungen ansehe, die andere für ihr Kombi-Design anstellen (e/vebrenner-corsa) haben sie keine Chance für vergleichbare Kosten zu kommen. Zu den fehlenden Skaleneffekten kommen dann noch Kostennachteile für das Kompromiss-Design.
Über e.go und sion brauchen wir gar nicht zu reden. Da bleibt ganz anderen die Luft weg.
Die Südkoreaner machen Druck und die Basisaustattung wird erhöht. Sieht man ja schon beim Golf 8. Die Koreaner schon Marktführer bei Privat Käufer.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag