VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
read
CaptainPicard hat geschrieben: Beim el-born (mit dem selben 62 kWh Akku) sollte das ja 47 Minuten oder so dauern.
Am Ende wird erfahrungsgemäß einer der genannten Werte (hoffentlich der niedrigere) für beide Fahrzeuge zutreffen. ;)
Anzeige

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

rsiemens
  • Beiträge: 461
  • Registriert: Mi 20. Jun 2018, 20:52
  • Hat sich bedankt: 244 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
CaptainPicard hat geschrieben: Beim el-born (mit dem selben 62 kWh Akku) sollte das ja 47 Minuten oder so dauern.
wieso soll der El-Born länger laden?
31234 Edemissen bei Peine / Niedersachsen
- Seit 19.12.2020 eUp
- Seit 15.11.2018: Kona 64 kWh Premium
- August - Oktober 2018: ZOE R90 41kWh
- Seit 2013: EFH mit PV 5,8 kWp

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

CaptainPicard
  • Beiträge: 995
  • Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:39
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 342 Mal
read
Das ist ja eben die Frage. Aber es wurde so angekündigt:

Batterie in nur 47 Minuten zu 80 Prozent geladen
https://www.seat.de/ueber-seat/news/mod ... chtet.html


Viele dachten dass das auch für den ID.3 gelten wird weil wenn man genau aufgepasst hat hat VW bisher nie die Ladezeit für die mittlere Akkugröße genannt.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

CaptainPicard
  • Beiträge: 995
  • Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:39
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 342 Mal
read
Ist das schon bekannt? Grundausstattung für die normale ID.3 Basisversion (also nicht 1st): https://youtu.be/YJ1gEwEhVP4?t=2413 (bei 40:13)

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

pschaefer
read
CaptainPicard hat geschrieben: Viele dachten dass das auch für den ID.3 gelten wird weil wenn man genau aufgepasst hat hat VW bisher nie die Ladezeit für die mittlere Akkugröße genannt.
In dem obigen Video kommt nun auch diese Aussage: 35 Minuten von 5 - 80% SoC bei 100 kW DC. Das ist sehr positiv.
charging.jpg
Wie SEAT's 47 Minuten beim elBorn dazu passen, wird sich noch rausstellen müssen. Oder diese Aussage ist jetzt eben veraltet.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

pschaefer
read
CaptainPicard hat geschrieben: Ist das schon bekannt? Grundausstattung für die normale ID.3 Basisversion (also nicht 1st): https://youtu.be/YJ1gEwEhVP4?t=2413 (bei 40:13)
Verkehrszeichenerkennung: Schick! Stahlfelgen: Ob das schick ist, entscheiden die Radkappen. 8-)

Und kein Tempomat, sondern nur ein Speed-Limiter (vmtl. Übernahme der erkannten Verkehrszeichen möglich).

Ansonsten wird das für sehr viele Leute ausreichend sein. Der kleine Akku führt dann eben auch zu den 50 kW DC und 7,2 kW AC; wenn nicht oft Langstrecken anstehen, ist das auch i.O.

basis.jpg

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

jamesbond0
  • Beiträge: 292
  • Registriert: Di 12. Feb 2019, 10:24
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 70 Mal
read
CaptainPicard hat geschrieben: Ist das schon bekannt? Grundausstattung für die normale ID.3 Basisversion (also nicht 1st): https://youtu.be/YJ1gEwEhVP4?t=2413 (bei 40:13)
hmm, wenn ich mir so die Grundausstattung anschaue weiss ich ganz ehrlich gesagt nicht wofür ich 20K€ mehr bezahlen soll.
Auf die paar PS ist ges...en. Bleibt noch AR HUD, Panoramadach und Travel Assist... dafür 20K€??? Ganz schön teuer.

ohh, ich vergass ... der größere Akku. Trotzdem immer noch sehr sportlich

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
read
Mahlzeit...
Also ich finde den Standard eigentlich auch nicht schlecht. Neu war mir, das bei der 58 KW/h Varianten auch erst mal nur die 7,2 KW Ladung im Umfang ist.
Das andere ist scheinbar eine Option. Ehrlich gesagt käme ich mit 50KW DC und 7.2 AC in der Garage auch aus.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass später das 550km Modell in der Basis Variante mit vielleicht einem ZusatzPaket im Flottenbereich ein Renner wird.
Dass wird dann vielleicht um 40Tsd Euro liegen.

Ich für meinen Teil werde mir der Linie 2 lange überlegen, ob sich die ca. 10 Tsd Euro Aufpreis zum Standard gelohnt haben.
Wenn VW da nicht mal viele Prebooker abspringen, weil der Standard zu gut ist. Ich freue mich auf reale Preise für beide Serien.

Gruß Lumpf
2015-2017 BMW C-Evolution, 2017-2/2020 BMW I3/60AH. Seit 09/20 ID.3 Plus. 4,4 KWp PV Anlage zum Verkauf, 4 KWp PV Anlage zur Eigennutzung, 7 KW/h Akku.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

CaptainPicard
  • Beiträge: 995
  • Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:39
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 342 Mal
read
Die Frage ist ob 1st Edition ID.3s vielleicht länger ihren Wert halten werden weil sie irgendwann mal Sammlerobjekte werden?

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

dedario
  • Beiträge: 1085
  • Registriert: Fr 19. Jan 2018, 12:42
  • Hat sich bedankt: 102 Mal
  • Danke erhalten: 694 Mal
read
Lumpf67 hat geschrieben: Mahlzeit...
Also ich finde den Standard eigentlich auch nicht schlecht.
[...]
Ich für meinen Teil werde mir der Linie 2 lange überlegen, ob sich die ca. 10 Tsd Euro Aufpreis zum Standard gelohnt haben.
Wenn VW da nicht mal viele Prebooker abspringen, weil der Standard zu gut ist. Ich freue mich auf reale Preise für beide Serien.
Der Teufel wird in den Ausstattungsdetails der Pakete stecken, die wir noch nicht komplett kennen.
Ich bräuchte für meine persönlichen 3 MustHaves (Sitzheizung, teilbare Rücksitzbank, Vorklimatisierung ohne angesteckt) Stand heute wohl drei verschiedene Pakete zur Basis, wovon ich sonst vieles nicht bräuchte aber bestimmt teuer bezahlen soll.
Will ich dann zusätzlich auf einen Tempomat nicht verzichten bräuchte ich auch noch das komplette Assistenzpaket usw ... Dann relativieren sich die 1ST Linien ggf. doch schnell, die im Vergleich zu den Paketen der Basis wohl doch einigermaßen sinnig ausgestattet sind
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag