VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

hu.ms
  • Beiträge: 1464
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 262 Mal
  • Danke erhalten: 363 Mal
read
SchwedenZOE hat geschrieben: Mein nächster wird entweder der neu Renault ZOE oder der neue ID.3.
Der vergleich der beiden fahrzeuge ist für mich einfach unzutreffend, da sie unterschiedlichen fahrzeug-größenklassen angehören.
Die Zoe ist im B-segment und man kann sie zutreffend mit BEV im gleichen segment wie Peugeot e-208 oder Opel e-corsa vergleichen.
Der ID.3 ist im C-segment mit innenraum fast D-segment. Vergleichbare BEV in diesem segment werden noch nicht angeboten.
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt -
EZ 03.11.20, sw 0792 ab 08.04.21.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e 1,3 bis 11kw
Anzeige

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Nozuka
  • Beiträge: 1679
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 135 Mal
  • Danke erhalten: 430 Mal
read
Mit dem Nissan Leaf könnte man wohl vergleichen..

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Schaumermal
  • Beiträge: 4228
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1095 Mal
  • Danke erhalten: 1401 Mal
read
SchwedenZOE hat geschrieben: Ich war Gestern bei meinem Renault-autohaus und habe das Neue ZOE angeschaut, das Innenraum war sehr schön und wirkt sehr hochwertig, Qualitätsanmutung nicht schlechter als z.B Golf 7.

Ich habe nun auch viele youtubevideos angeschaut, wo man das Innenraum den Id.3 ins detail gucken kann.
Aber was ist denn eigentlch los hier, das Innenraum sieht doch unglaublich hässlich und billig aus, die Türinnenseiten, die Sitzen/Stoffe, das schräge Monitor in die mitte usw..
Auch die Farbkombinationen passen nicht zusammen, sieht einfach scheisse aus!

Innenraum ID.3: https://www.youtube.com/watch?v=gMUF-iY1ZXw

Innenraum ZOE: https://www.youtube.com/watch?v=Mik8aUCzCM8

Was denken sie über das Innenraum der ID.3?
Du kannst ja einen Ackergau gerne einem Jagdfalken vergleichen (0der Ion mit MX) .. das Ergebnis ist dann rein willkürlich.
Wenn du einen Kleinwagen suchst .. vergleiche Kleinwagen - wenn du etwas aus der Kompakt-klasse suchst .. dann vergleiche dort.

Für mich steht der Zoe nicht zur Debatte weil er den Platz nicht hat, den ich zwingend brauche. Da helfen alle Geschmacksdiskussionen nicht.
Dem ID.3 fehlt die AHK .. sonst wäre die Sache schon längst klar - wenn es um das einzige Familienfzg geht .
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
  • fpk
  • Beiträge: 467
  • Registriert: So 27. Mär 2016, 18:05
  • Wohnort: Berlin
  • Hat sich bedankt: 156 Mal
  • Danke erhalten: 97 Mal
read
hu.ms hat geschrieben: Der grosse akku mit 78 kwh wird frühestens ab nov. 20 verbaut.
Danke für die Rückmeldung. Darfst Du Deine Quelle verraten? Wenn das stimmen würde, würde ich notgedrungen doch wohl einen 1st leasen :-(
Passat Variant GTE 08.2017 - 04.2021 \\\ ID.4 1st max 04.2021 - heute

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

hu.ms
  • Beiträge: 1464
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 262 Mal
  • Danke erhalten: 363 Mal
read
Einfach bei VW per e-mail anfragen.
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt -
EZ 03.11.20, sw 0792 ab 08.04.21.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e 1,3 bis 11kw

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
read
SimonTobias hat geschrieben: Ich hoffe immer noch auf ein blaues Armaturenbrett in Wagenfarbe zB wie im T-Rock.
Oh ja!
So ein bißchen "retro", wie das in Wagenfarbe gehaltene Blech-Armaturenbrett beim Käfer....
8-)
Armaturenbrett_VW-Käfer.jpg
Seit 11.2015 Leaf Tekna 24kWh (EZ 03/2015), 135.000 gefahrene Kilometer,
seit 08.2018 Leaf Acenta 30kWh (EZ 07/2016), 34.000 gefahrene Kilometer,
seit 07.2020 Leaf Tekna 40kWh (EZ 10/2019), 6.400 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion 8-)

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

wolle
  • Beiträge: 317
  • Registriert: Sa 22. Mär 2014, 16:48
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 50 Mal
read
Schaumermal hat geschrieben: Dem ID.3 fehlt die AHK .. sonst wäre die Sache schon längst klar - wenn es um das einzige Familienfzg geht .
Gleiches gilt auch für mich, denn der id3 hat es mir irgendwie schon auch angetan. Zumindest das äußere Erscheinungsbild finde ich sehr gelungen. Auch überzeugt mich das Konzept aus folgenden Gründen total:

- Er ist als reines E-Auto konzipiert. Laut einem VW-Video verfügt die Rohkarosse dadurch um etwa 500 Schweißpunkte mehr, als ein vom Verbrenner zum BEV umgebautes Fahrzeug. Ich könnte mir gut vorstellen, dass bei letzteren die Karosseriesteifigkeit durch das Mehrgewicht des Akkus zunehmend leidet. Auch könnten dadurch langfristig eventuell die Kühl- und Heizwasserkanäle, welche die Akkus umgeben, gefährdet sein und undicht werden. Das wäre dann nicht nur beim TÜV ein totales Desaster. Die Steifigkeit, insbesondere auch langfristig, ist besser nicht zu unterschätzen.

- Auch der durch den größeren Radstand bedingte Innenraumzuwachs ist so nur bei von Anfang an als BEV konzipierten Fahrzeugen umsetzbar.


- Er hat Heckantrieb. Aufgrund des schlagartig verfügbaren Drehmoments aller BEV's wäre mir der Reifenverschleiß bei Frontantrieb einfach viel zu hoch.

- Er hat hinten Trommelbremsen. Auch das ist sehr vernünftig und absolut zweckdienlich, weil die unter keinen Umständen vergammeln können. Durch die Rekuperation sind die Bremsen vergleichsweise sowieso unterfordert. Auch die elektrische Parkbremse kann so bei jedem Wetter selbst tagelang aktiv bleiben, ohne das durch Flugrostansatz die Beläge mit den Scheiben eine ungewollte Verbindung eingehen würden.

Auch mich hat von der Entscheidung für den ID3 bisher einzig das Fehlen einer zugtauglichen Anhängerkupplung, mit gerne auch stark reduziertem zulässigen Gesamtgewicht, abgehalten - leider.

Wie ich schonmal schrieb, sind, bis die Ladesäulendichte exorbitant zugenommen hat, die Käufer eines BEV vermutlich größtenteils Eigenheimbesitzer mit unkomplizierter Lademöglichkeit. Und genau diese Käufergruppe bevorzugt eben oftmals die Möglichkeit gegebenenfalls auch mal beim Baumarkt oder Wertstoffhof vorstellig werden zu können. Hierzu ist ein kleiner Anhänger einfach ungemein praktisch.

Wenn dieses bisher bei den BEV von VW nicht angebotene Extra nicht aufgrund von Ignoranz noch aussteht, dann haben sie vermutlich Angst um die Akkus. Dann frage ich mich aber, wie das beispielsweise Tesla gebacken bekommt. Ein kleiner Anhänger mit vielleicht 500 bis 750kg wird doch wohl die Akkus nicht mehr schädigen können, als wie wenn man beispielsweise immer nur die Schnelllademöglichkeit per CCS nutzt. Und letztere Möglichkeit sollte VW doch in ihren Berechnungen zur achtjährigen/160.000km Garantie für den Akku bereits kalkuliert haben.

Die Frage ist nur, was ist wenn ich ausschließlich mit Hänger fahre und zugleich einzig CCS lade? Das sollten die Steuergeräte aber doch prozentual speichern können, um eine automatische Limitation herbeizuführen, so dass VW in den Garantiebedingungen auch abgesichert bleibt.

Noch ein persönlicher Wunsch von mir: Ich hätte gerne ein öffnenbares Schiebedach. Auch das bekommt teilweise die Konkurenz bereits von Anfang an gebacken.
Meine Entscheidung steht also noch aus. Das für mich annähernd perfekte E-Auto gibt es bisher leider noch nicht, aber die Zukunft wird es schon noch bringen...

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Blueskin
  • Beiträge: 1126
  • Registriert: Di 12. Mär 2019, 16:03
  • Hat sich bedankt: 1989 Mal
  • Danke erhalten: 441 Mal
read
wolle hat geschrieben: [
... Wie ich schonmal schrieb, sind, bis die Ladesäulendichte exorbitant zugenommen hat, die Käufer eines BEV vermutlich größtenteils Eigenheimbesitzer mit unkomplizierter Lademöglichkeit. Und genau diese Käufergruppe bevorzugt eben oftmals die Möglichkeit gegebenenfalls auch mal beim Baumarkt oder Wertstoffhof vorstellig werden zu können. Hierzu ist ein kleiner Anhänger einfach ungemein praktisch.
Genau diese Thematik ist mir kürzlich auch aufgefallen.
Zumindest in meinem Bekanntenkreis haben fast alle Eigenheimbesitzer - und auch Mieter eines EFH - einen kleinen Anhänger, aber keiner der Mieter oder der Besitzer einer ETW.
Letzteres ist auch irgendwie logisch, denn für den Anhänger benötigt man ja auch einen festen Abstellplatz. Dieser ist am/im Haus wohl leichter zu realisieren als mit einer Wohnung.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

CrEeK
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Mi 9. Okt 2019, 12:20
read
Ist eigentlich schon etwas über die Serienausstattung des Serien-ID3 bekannt?
Ich meine das Basismodell, das bei 30.000€ losgehen soll (das sind dann 30.000€ abzgl. Förderung, also 24.000€ abzgl. Händlerrabatt, oder?).

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Schaumermal
  • Beiträge: 4228
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1095 Mal
  • Danke erhalten: 1401 Mal
read
CrEeK hat geschrieben: Ist eigentlich schon etwas über die Serienausstattung des Serien-ID3 bekannt?
Ich meine das Basismodell, das bei 30.000€ losgehen soll (das sind dann 30.000€ abzgl. Förderung, also 24.000€ abzgl. Händlerrabatt, oder?).
nein
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag