VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW Neo vor

150kW
  • Beiträge: 5244
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 146 Mal
  • Danke erhalten: 555 Mal
read
LG liefert die Zellen ab Ende 2019. Passt also auch in den Zeitplan:
https://www.electrive.net/2018/10/04/lg ... riezellen/
Anzeige

Re: VW stellt den VW Neo vor

hu.ms
  • Beiträge: 1469
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 264 Mal
  • Danke erhalten: 364 Mal
read
Solange es ein BEV für max. 40.000 € und mind. 400 km echte reichweite in D nur mit lieferzeiten von mehr als einem jahr zu kaufen gibt (sh. kona) - wobei ich beim tesla M3 noch ein paar monate draufgeben würde, da ja nur die einfachst-version die preisgrenze einhält - kann VW ohne panik und konzentriert seine pläne weiter verfolgen.
Und die sind in 2020 150.000 BEV zu bauen. Davon geplant 100.000 neos - diese allerdings für ganz europa.
Wenn nicht noch was für mich passenderes auftaucht wird einer meiner.

Ich glaube, dass es beim basis-neo mit 48kwh- und 62kwh-akku bestimmt noch schalter geben wird.
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt -
EZ 03.11.20, sw 0792 ab 08.04.21.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e 1,3 bis 11kw

Re: VW stellt den VW Neo vor

Nozuka
  • Beiträge: 1706
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 139 Mal
  • Danke erhalten: 451 Mal
read
campr hat geschrieben: Bei einem Händi ist es egal, ob eine Aktion ein paar Sekunden mehr braucht. Da geht es nicht um Leben oder Tod. Genauso bei den Smartphone-während-des-Fahrens-Bedienern (z.B. Whatsapp tippen). Das scheinen aber Touchscreenfans noch nicht verstanden zu haben. Zur Bedienung eines Touchscreens MUSS man den Blick von der Straße wenden. Einen Drehregler kann man blind erfühlen und bedienen. Ich will jedenfalls nicht von einem Touchscreenfan abgeschossen werden.
Aber zum Beispiel die Bedienung der Klimaanlage ist bei den meisten Autos weit unten. Und ich behaupte die meisten Personen schauen trotz Drehregler dann auch da runter um zu sehen welche Temperatur eingestellt ist und welche sie nun einstellen (und wohl auch wo der Drehregler überhaupt ist, wenn man ihn nicht so oft benutzt). Der Blick ist dabei viel weiter von der Strasse entfernt, als bei einem höher gelegenen Bildschirm. Das ist nicht wie ein Lautstärkeregler wo man dreht bis die Lautstärke passt. Man will wissen was man genau einstellt.

Und sonst kann man das auch mit Sprachbedienung lösen und muss gar nie weg schauen.

Ich persönlich verstelle aber bei der Klimaanlage fast nie etwas... dafür gibts ja die Automatik. Im Winter 19 Grad und im Sommer 22 Grad ;)

Re: VW stellt den VW Neo vor

campr
  • Beiträge: 1233
  • Registriert: Mi 1. Jul 2015, 16:47
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Nozuka hat geschrieben:Und sonst kann man das auch mit Sprachbedienung lösen und muss gar nie weg schauen.
Wenn das wirklich funktioniert (ohne online zu sein), dann wäre das für mich OK.
Ich persönlich verstelle aber bei der Klimaanlage fast nie etwas... dafür gibts ja die Automatik.
Ich habe noch nie eine Automatik erlebt, die perfekt funktioniert hat (weder im Renault Laguna, noch VW Golf 6/Seat Altea, noch 3er BMW (aktuelles Modell), noch Mazda 3 (aktuelles Modell), noch Yaris Hybrid (aktuelles Modell)). Entweder zu laut, zu warm oder zu kalt. Abgesehen davon weiß die Automatik auch nicht, dass ich meine Fahrt in 5min beenden werde, um AC zu deaktivieren und Schimmel vorzubeugen.
Zuletzt geändert von campr am So 7. Okt 2018, 11:31, insgesamt 1-mal geändert.

Re: VW stellt den VW Neo vor

BigBubby
  • Beiträge: 970
  • Registriert: Mo 19. Mär 2018, 08:59
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
Dann fahr mal einen Polo jünger als 2014. Mit Ausnahme von starker Sonnenstrahlung, wo man es eventuell 1-2 Grad runterdreht perfekt. Fahre parallel momentan eine Zoe und bin sehr enttäuscht von der Klima dort. Die im Polo ist um längen besser. Wir machen die Klima im Polo schon gar nicht mehr aus. Die läuft dazu auch selber nach, sodass wir uns Späßchen wie früher abschalten sparen können. Ich wüßte nicht, wie die Klima noch besser geht. Beim Renault hätte ich da eine Seitenlange Liste ;-)

Re: VW stellt den VW Neo vor

hu.ms
  • Beiträge: 1469
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 264 Mal
  • Danke erhalten: 364 Mal
read
Hier ein video zum neo mit detailinformationen zu bauteilen im frontbereich und zum akkupack -
ist in englisch - in deutsch habe ich nichts mit diesen infos gefunden.
https://www.youtube.com/watch?v=eRFzmdEQ3sM
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt -
EZ 03.11.20, sw 0792 ab 08.04.21.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e 1,3 bis 11kw

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Super-E hat geschrieben:sehe ich genauso. Ich hoffe die Firmen hecheln in diesem Detail nicht dem Irrweg von Tesla hinterher. Da hat leider ein Micromanagement-Milliadär ohne Ahnung von Ergonomie viel zu viel zu sagen. Ich gehe aber davon aus, dass VW das "fancy" tatsächlich weglässt, denn man möchte nicht polarisieren. Der M3 so cool er von außern als Porschekopie aussieht, ist für mich vom Innenraum her unkaufbar...
Komm gerade von Wien nach Stuttgart im Tesla. Gibt nix besseres - 80% mit Autopilot - herrlich. Nur weil manche zu doof sind einen Touch zu bedienen, ehrlich wahr. Quatschen Blinde über Farben! Fast schon schlimmer als die Typen die nach der Baustelle auf der AB weitere 5 KM in ihrem Knöpfen Auto brauchen, bis die Doofis blicken das man wieder 120 KmH fahren darf...
Zuletzt geändert von Tesla Model S 135 am So 7. Okt 2018, 17:46, insgesamt 1-mal geändert.
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
The Stig hat geschrieben:V2G und V2H interessiert mich nicht die Bohne.
Bei 2 Mio. E-Autos die mehr oder minder am Strom hängen, sollte man sich schon Gedanken darüber machen, ob man nicht mal 5 oder 10kWh entnehmen könnte, vorallem Häuslebesitzer die nicht gleich um 6 Uhr wieder tausende KM nonstop mit 180 kmh fahren müssen, eine interesante Geschichte.
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn

Re: VW stellt den VW Neo vor

hu.ms
  • Beiträge: 1469
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 264 Mal
  • Danke erhalten: 364 Mal
read
Tesla Model S 135 hat geschrieben: Komm gerade von Wien nach Stuttgart im Tesla. Gibt nix besseres - 80% mit Autopilot - herrlich.
Dezeit volle zustimmung.
Der restlichen ausführungen allerdings ziemlich niveaulos.
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt -
EZ 03.11.20, sw 0792 ab 08.04.21.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e 1,3 bis 11kw

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Was ist daran niveauvoll wenn Leute hier bei holprigen Straßen ihr Auto umstellen müssen? Was fummeln die Leute ständig am Armaturenbrett rum? Denen gehört der Führerschein abgenommen. Man steigt ein, im Navi das Ziel eingeben (wenn nötig) und los gehts. Temperatur hab ich das Jahr über bei 22,5 Grad. Nochmal die Frage: Was muss man ständig am Auto fummeln?
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag