VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Naturfreund68
read
CO² neutrales Erdgas.....wenn ich so einen Mist lese.....
Anzeige

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
  • fpk
  • Beiträge: 463
  • Registriert: So 27. Mär 2016, 18:05
  • Wohnort: Berlin
  • Hat sich bedankt: 153 Mal
  • Danke erhalten: 97 Mal
read
Schaumermal hat geschrieben: Ist aber alles egal. Alles nur Fake. VW wird trotzdem keinen einzigen ID3 ausliefern und sowieso nicht unter 40.000 Euro.
Wie sollten sie denn auch. Haben doch keine Akkus. Die haben sie an Ford verkauft.
600.000 komplette Plattformsätze incl. Akkus und Zubehör.
Diess hat geschrieben:Wir haben uns auf die Lieferung von 600.000 MEB-Plattformsystemen einschließlich der Batteriepacks und weiteren Komponenten geeinigt
oder ... die Leute von Ford kriegen nur leere Container ...
Unterstellen wir mal, das VW wirklich so kurzsichtig (oder anti-EV?) wäre und wirklich an Ford verkaufen würde, was sie nicht ausreichend haben:

Was glaubst Du denn, wann Ford das erste MEB Fahrzeug bauen wird? Selbst mit einer fertigen Platform muss man mit drei Jahren Entwicklungszeit für ein neues Fahrzeug bis Produktionsstart rechnen. Das mit Ford hat also rein gar nichts mit Produktion bei VW im nächsten Jahr zu tun.
Passat Variant GTE 08.2017 - 04.2021 \\\ ID.4 1st max 04.2021 - heute

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Schaumermal
  • Beiträge: 4210
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1082 Mal
  • Danke erhalten: 1395 Mal
read
fpk hat geschrieben: Unterstellen wir mal, das VW wirklich so kurzsichtig (oder anti-EV?) wäre und wirklich an Ford verkaufen würde, was sie nicht ausreichend haben:

Was glaubst Du denn, wann Ford das erste MEB Fahrzeug bauen wird? Selbst mit einer fertigen Platform muss man mit drei Jahren Entwicklungszeit für ein neues Fahrzeug bis Produktionsstart rechnen. Das mit Ford hat also rein gar nichts mit Produktion bei VW im nächsten Jahr zu tun.
Sorry .. wenn ich es nicht deutlich genug gemacht habe .. das ganze hat natürlich etwas Sarkasmus in Richtung: 'VW schafft gar nichts ..' (du weißt aus welche Richtung)

Was ich meine spielt auch überhaupt keine Rolle. Und Probleme kann es reichlich geben - immerhin fährt VW umfangreiche Tests mit vielen Fahrzeugen und baut in aller Ruhe und mit Sorgfalt die Produktion auf.

zum Thema Ford - lies einfach den Original-Bericht von VW:
https://www.volkswagen-newsroom.com/de/ ... g-aus-5188
Da stehen Zahlen und Jahreszahlen.

Und ganz klar: SICHER ist nichts .. außer, dass wir sterben müssen. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass VW nächstes jahr mit ID.3 + Derivaten produziert und richtig Stückzahlen macht ist schon extrem hoch. Und dass sie Akkus kriegen und die angesagten Preise halten wollen/können/werden. Auch wenn es einigen Leute in dieser Forenblase nicht ins Weltbild passt und sie insgeheim jeden Abend unter der Bettdecke beten, dass irgendein Gott den bösen VWlern die Pest schickt.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

markus63
  • Beiträge: 114
  • Registriert: Mi 17. Jun 2015, 19:19
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Ist eigentlich bereits bekannt ob und wenn ja was für ein Lader im Lieferumfang enthalten ist?
Beim GTE war dies ein 1 Phasiger Lader der an einer normalen Steckdose angeschlossen werden konnte.
Für meine Anforderungen, täglich ca. 50km, konnte so problemlos jeweils über Nacht in der Garage laden.
Wird jetzt zwingen ein 3 Phasiger Anschluss bzw. eine Wallbox benötigt?
Id. 3 1st Max

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

bernd71
  • Beiträge: 1411
  • Registriert: Do 6. Sep 2012, 23:26
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 327 Mal
read
Einphasiges laden wird immer noch gehen. Die Effizienz kann allerdings darunter leiden.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
read
bernd71 hat geschrieben: Einphasiges laden wird immer noch gehen. Die Effizienz kann allerdings darunter leiden.
Ich hoffe, dass die Effizienz des Ladegeräts bei 3,6 kW einphasig gleich hoch ist wie bei 11 kW dreiphasig, da ja im Prinzip nur einer der drei AC/DC-Konverter genutzt wird. Insgesamt natürlich trotzdem leicht geringere Effizienz, weil die Steuerungslogik länger laufen muss und so ein paar hundert Watt länger verbraten werden.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
  • Nico
  • Beiträge: 850
  • Registriert: Sa 11. Mai 2019, 19:57
  • Hat sich bedankt: 151 Mal
  • Danke erhalten: 608 Mal
read
Bei einer dauerhaften einphasigen Belastung von 3,6kW musst du aber schauen dass deine Hausinstallation dafür ausgelegt ist und das mitmacht.

Effizient ist es davon abgesehen auch nicht.
Erster ID.3 Kunde, Fan der Elektromobiliät und Unterstützer der großen Volkswagen Elektro-Offensive

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Electric Revolution
  • Beiträge: 28
  • Registriert: So 12. Mai 2019, 11:35
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Langsam aber stetig hat geschrieben:
bernd71 hat geschrieben: Einphasiges laden wird immer noch gehen. Die Effizienz kann allerdings darunter leiden.
Ich hoffe, dass die Effizienz des Ladegeräts bei 3,6 kW einphasig gleich hoch ist wie bei 11 kW dreiphasig, da ja im Prinzip nur einer der drei AC/DC-Konverter genutzt wird. Insgesamt natürlich trotzdem leicht geringere Effizienz, weil die Steuerungslogik länger laufen muss und so ein paar hundert Watt länger verbraten werden.
Das Kühlwassersystem wird vermutlich auch laufen, um die Ladeelektronik zu kühlen.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
  • spark-ed
  • Beiträge: 1938
  • Registriert: Sa 2. Aug 2014, 09:39
  • Wohnort: Sehnde
  • Danke erhalten: 298 Mal
read
Man sollte davon ausgehen, dass bei einer aktuellen Entwicklung mehr Wert auf Ladeeffizienz gelegt wird, da die Verbräuche inzwischen ab Steckdose angegeben werden müssen.
SmartED - einfach, wie für mich gemacht

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

smarty79
  • Beiträge: 1161
  • Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 239 Mal
read
Wenn ich mir die smart-Werte ansehe, dann gilt anscheinend der schlechteste Wert in der jeweiligen Konfiguration. Wahrscheinlich kostet dann der Schuko-Knochen 50€ Aufpreis wie der 70l-Tank bei einer C-Klasse :D
e-Up! style am 02.07.20 in WOB abgeholt.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag