VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
  • xado1
  • Beiträge: 4433
  • Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
  • Wohnort: nähe Wien,Österreich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
der id3 kommt genausowenig wie alles andere vom ankündigungs und schummel weltmeister.der katzenjammer wird groß werden..die resourcen für die batterien sind vergeben,die deutschen sind nicht dabei
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann
Anzeige

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

win_mobil
  • Beiträge: 381
  • Registriert: Mi 25. Jun 2014, 20:32
  • Hat sich bedankt: 87 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
xado1 hat geschrieben: der id3 kommt genausowenig wie alles andere vom ankündigungs und schummel weltmeister.der katzenjammer wird groß werden..die resourcen für die batterien sind vergeben,die deutschen sind nicht dabei
..so ein Blödsinn. Wenn dem so wäre, wäre dies existenzbedrohend für VW
BMW i3 120Ah (seit Dezember 2019, Entwicklungsstand I001-19-11-520)
BMW Yello i3 (seit März 2018 bis Dezember 2019)
VW eGolf (seit Dezember 2018/Eltern)

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
  • Nico
  • Beiträge: 850
  • Registriert: Sa 11. Mai 2019, 19:57
  • Hat sich bedankt: 151 Mal
  • Danke erhalten: 608 Mal
read
xado1 hat geschrieben: der id3 kommt genausowenig wie alles andere vom ankündigungs und schummel weltmeister.der katzenjammer wird groß werden..die resourcen für die batterien sind vergeben,die deutschen sind nicht dabei
...diese Aussagen sind frei erfunden und haben mir der Realität und den tatsächlichen Fakten nichts zu tun.
Daher ist der Beitrag leider nicht konstruktiv.
Erster ID.3 Kunde, Fan der Elektromobiliät und Unterstützer der großen Volkswagen Elektro-Offensive

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
  • Nico
  • Beiträge: 850
  • Registriert: Sa 11. Mai 2019, 19:57
  • Hat sich bedankt: 151 Mal
  • Danke erhalten: 608 Mal
read
CaptainPicard hat geschrieben:
roland_geheim hat geschrieben: sehe ich auch so: ein skoda wird wohl wie üblich 10% günstiger sein wie das vw-pendant für quasi das gleiche auto, den skoda id3 wirds aber wohl nicht vor 2025 geben, das wird vw nicht erlauben...
Warum? Den Seat ID.3 aka el-born "erlaubt" VW ja auch und der wird wohl auch nicht teurer werden.
am Besten kann man den ID.3 wohl mit dem Seat el born vergleichen.
Allerdings wird der Seat vermutlich nicht für das Autonome Fahren (Level 3) vorbereitet sein.
Ob er die Sprachsteuerung vom ID.3 bekommt ist fraglich. Das Mitteldisplay scheint ein anderes zu sein.
Sicherlich werden beim el born noch einige andere Funktionen, Servicedienstleistungen oder (spätere) Updates im Vergleich zum ID.3 "abgespeckt" sein.
Also vergleicht man hier auch wieder "Äpfel mit Birnen".
Erster ID.3 Kunde, Fan der Elektromobiliät und Unterstützer der großen Volkswagen Elektro-Offensive

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Schaumermal
  • Beiträge: 4219
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1089 Mal
  • Danke erhalten: 1399 Mal
read
xado1 hat geschrieben: der id3 kommt genausowenig wie alles andere vom ankündigungs und schummel weltmeister.der katzenjammer wird groß werden..die resourcen für die batterien sind vergeben,die deutschen sind nicht dabei
Scherzkeks
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Schaumermal
  • Beiträge: 4219
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1089 Mal
  • Danke erhalten: 1399 Mal
read
Nico hat geschrieben: am Besten kann man den ID.3 wohl mit dem Seat el born vergleichen.
Allerdings wird der Seat vermutlich nicht für das Autonome Fahren (Level 3) vorbereitet sein.
Ob er die Sprachsteuerung vom ID.3 bekommt ist fraglich. Das Mitteldisplay scheint ein anderes zu sein.
Sicherlich werden beim el born noch einige andere Funktionen, Servicedienstleistungen oder (spätere) Updates im Vergleich zum ID.3 "abgespeckt" sein.
Also vergleicht man hier auch wieder "Äpfel mit Birnen".
Nein ... nach dieser Logik dürfte man nur total gleiche Dinge vergleichen...was wiederum sinnlos wäre ...

Hier werden verschiedene Fahrzeuge auf MEB-Basis mit unterschiedlichen Ausstattungen und Antriebsleistungen und Akkugrößen und Preisen (wobei vieles noch sehr nebulös ist .. ) verglichen. Dieser Vergleich hilft, das individuell passende Fzg zu finden.
Wir dürfen nicht vergessen, dass auch von Audi was auf MEB-Basis kommt. Genau so wie auf PPE-Plattform. Mit letzterem kann man auch vergleichen - ist aber aus einer anderen Welt.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

smarty79
  • Beiträge: 1161
  • Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 239 Mal
read
DomiH hat geschrieben: Also wenn das mit den 150PS wirklich stimmen sollte, wird es bei mir wohl doch ein anderes EV werden. Vor allem nach den heutigen Preisanpassungen von Tesla. Von einem ID 3 1st Plus auf ein Model 3 SR+ wird dann wahrscheinlich nicht mehr viel fehlen. Ein Hyundai Kona bzw. Kia E Niro würden ebenfalls in dieser Preisklasse mitspielen. Das Cockpit des ID 3 sagt mir ehrlich gesagt auch nicht so zu.Erinnert mich zu stark an einen BMW i3. :)
Das Problem ist m.E., dass mehr Leistung beim E-Auto deutlich weniger Zusatzaufwand bedeutet als beim Verbrenner. Das macht sich Tesla natürlich zu nutze. VW hingegen verdient beim Golf an den Leistungsstufen wahrscheinlich genauso viel Geld wie mit den Sonderausstattungen. Daher versucht man offensichtlich, dieses Prinzip in die E-Welt zu retten.

Für uns als Familie wäre der ID.3 ganz klar Zweitwagen neben unserem Alhambra. Die 150kW lägen vom Leistungsgewicht in der Nähe meines damaligen Golf V GT und wären somit eine Rechtfertigung für etwa 35k nach Förderung gewesen. Bei 110kW sieht die Sache schon anders aus. Vom Prinzip her täte es für uns als Stadtschlampe auch einer der kommenden Drillinge up/Mii/citigo. Bei 20k und 36kWh durchaus eine Option...
e-Up! style am 02.07.20 in WOB abgeholt.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Bungee
  • Beiträge: 156
  • Registriert: Do 18. Apr 2019, 09:08
  • Wohnort: Wien
  • Hat sich bedankt: 50 Mal
  • Danke erhalten: 61 Mal
read
Elektromotor - PS. Elektromotor - PS. Elektromotor - PS.... Hmmm irgendwas passt da nicht...

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Ecano
  • Beiträge: 983
  • Registriert: Mo 23. Okt 2017, 20:10
  • Wohnort: Reiskirchen
  • Hat sich bedankt: 141 Mal
  • Danke erhalten: 148 Mal
read
Bungee hat geschrieben: Elektromotor - PS. Elektromotor - PS. Elektromotor - PS.... Hmmm irgendwas passt da nicht...
Ich finde die PS Angabe furchtbar, auch in den Medien wird diese Angabe fast nur verwendet.

Man sollte den technischen Journalisten doch mal beibringen, dass PS schon längere Zeit Vergangenheit ist.
Laut Wikipedia ist bereits seit 1978 in Deutschland Watt die verbindliche Einheit.

Aber das passt ganz gut zur gestrigen Verbrennerfraktion, PS wurde zur Vergleichbarkeit bei der Einführung der Dampfmaschine verwendet. :D
Smart ED 44, bestellt am 18.1.2018, erhalten 19.10.2018
e-up! "UNITED", bestellt am 27.8.2020, erhalten am ??

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Bungee
  • Beiträge: 156
  • Registriert: Do 18. Apr 2019, 09:08
  • Wohnort: Wien
  • Hat sich bedankt: 50 Mal
  • Danke erhalten: 61 Mal
read
Nicht der Punkt. Die maximale Leistung (ob jetzt in kW oder PS) beim Elektromotor ist im Kontext des E-Autos eigentlich nur ein Kennwert für die Höchstgeschwindigkeit (ja, nicht nur aber hauptsächlich).
Der für das subjektive Leistungsgefühl - nämlich die Beschleunigung - wichtige Wert ist das Drehmoment. Da spielt sichs ab und das wäre der zu vergleichende Wert. Wenn jetzt die 110kW und 150kW Version des ID das gleiche Drehmoment haben, würd man den Unterschied erst irgendwo ab 80-100km/h merken.
Deswegen sind diese "Ja wenn der jetzt nur 110 statt 150kW hat, dann kauf ich mir einen Tesla/Ferrari/..." Kommentare einfach lächerlich solange man nicht weiß was die Drehmomente der Versionen sind. Außer man will mit seinem E-Auto immer 150 heizen. Aber dann ist man vielleicht eh einfach am falschen Dampfer...
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag