VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW Neo vor

The Stig
read
Hansi090 hat geschrieben:@ The Stig, wird Korea mit dem Kona-E64 z.B. nun doch wach.....?
Sicher ist alles bei uns in D doch sehr dünn.... leider.
Einen VW werden wir uns bestimmt nicht kaufen aber interessant bleibt der NEO trotzdem.
Also man hat es (leider) mit dem Ioniq schon verpennt und liefert nicht, ob es mit dem Kona besser wird? Hyundai hat soviel bonus, andere würde man wieder in der Luft zerreißen wenn sie es nicht schaffen als große Firma Autos zu bauen. Und bis man den ioniq mit großen Akku endlich hier auf die Straße bringt, für noch mehr Kohle als er jetzt schon kostet, ist es doch bald zu spät.
Das ist alles nur persönlicher Schwachsinn von mir, da es nur meine subjektive Wahrnehmung ist.
Für mich ist der Neo /ID eine große Nummer. Und ja wer sagt er hatte Probleme mit VW, ja glaube ich, ich bringe dir morgen Stern Hyundai Blitz oder Propeller Fahrer die nie mehr diese Kisten wollen, warum auch immer.
Persönlich habe ich nur Angst das der Serien Neo zu langweilig ist. Siehe die Bilder der englischen Auto Express mit dem roten Fake Bild. Ist mir bald schon zu entschärft. Hatte man beim Scirocco leider auch so getrieben.

Gesendet von meinem MHA-L29 mit Tapatalk
Anzeige

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
The Stig hat geschrieben: Persönlich habe ich nur Angst das der Serien Neo zu langweilig ist. Siehe die Bilder der englischen Auto Express mit dem roten Fake Bild. Ist mir bald schon zu entschärft.
hättest du mal den link zum auto express artikel ...thx habe gefunden
https://www.autoexpress.co.uk/volkswage ... tric-hatch

der seat sieht dort auch nicht hässlich aus
https://www.autoexpress.co.uk/102516/seat-ev-pictures
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
SRAM hat geschrieben:Volkswagen (noch keine Entscheidung ob Auftragsfertigung oder Eigeninvest): benötigt (VW Angabe) 150 GWh/a in 2025



Gruß SRAM
und alles mit Kobalt, das wird lustig werden :mrgreen: :lol:
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
tesla braucht auch cobalt, :roll:
vielleicht wäre das sogar mal eine chance für den afrikanischen kontinent, mal bissl was ab zubekommen, bisher fließt ja viel ölgeld in den nahen osten
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net

Re: VW stellt den VW Neo vor

hu.ms
  • Beiträge: 1463
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 262 Mal
  • Danke erhalten: 362 Mal
read
ar12 hat geschrieben: hättest du mal den link zum auto express artikel ...thx habe gefunden
https://www.autoexpress.co.uk/volkswage ... tric-hatch
Nur der rote ist das seriennahe fahrzeug. Zu erkennen an den "normalen" hinteren türen und aussenspiegeln.
Der weiße ohne B-säule und schiebetüren hinten ist die studie von 2015.
Zuletzt geändert von hu.ms am Fr 28. Sep 2018, 18:36, insgesamt 1-mal geändert.
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt -
EZ 03.11.20, sw 0792 ab 08.04.21.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e 1,3 bis 11kw

Re: VW stellt den VW Neo vor

hu.ms
  • Beiträge: 1463
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 262 Mal
  • Danke erhalten: 362 Mal
read
SRAM hat geschrieben:Volkswagen (noch keine Entscheidung ob Auftragsfertigung oder Eigeninvest): benötigt (VW Angabe) 150 GWh/a in 2025
Gruß SRAM
Das sind akkus für rd. 2 millionen fahrzeuge in 2025.
2020 sollen es in europa erst mal ca. 150.000 sein, davon ca. 100.000 neos.
Zuletzt geändert von hu.ms am Fr 28. Sep 2018, 18:39, insgesamt 1-mal geändert.
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt -
EZ 03.11.20, sw 0792 ab 08.04.21.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e 1,3 bis 11kw

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
  • Heisen-Berg
  • Beiträge: 253
  • Registriert: Do 9. Aug 2018, 09:05
  • Wohnort: Raum Stuttgart
read
Die Burschen können vorstellen was sie wollen. Wir machen (was PKWs angeht) einen großen Bogen um Wolfsburg :x
Seit 2013 elektrisch unterwegs. Strom kommt vom Dach. Model ≡ ist r≡s≡rvi≡rt
- Stay out of my territory (Staffel 2, Folge 10). Die Ladesäulen gehören MIR ;-)

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
bei 75kWh/akku
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Heisen-Berg hat geschrieben:Die Burschen können vorstellen was sie wollen. Wir machen (was PKWs angeht) einen großen Bogen um Wolfsburg :x

wir nicht :!:
hu.ms hat geschrieben: Nur der rote ist das seriennahe fahrzeug. Zu erkennen an den "normalen" hinteren türen und aussenspiegeln.
Der weiße ohne B-säule und schiebetüren hinten ist die studie von 2015.
sieht gut aus, wenn er so halbwegs realitätsnah kommt 8-)
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Tesla Model S 135 hat geschrieben: und alles mit Kobalt, das wird lustig werden :mrgreen: :lol:
Rohstoffe sind für alle genügend da. Und Zellen in Europa auch:

LG Chem: Endausbau 15 GWh/a; 1.Stufe 5 GWh/a; IBN 2018; Breslau

CATL: 14 GWh/a; IBN 2022; Erfurt

Northvolt (Vattenfall, Siemens, ABB, Volkswagen): 8 GWh/a IBN 2020; 32 GWh/a IBN 2023; Skelleftea

Terra E (BMZ, BMW, Thyssen Krupp, Post): IBN 2019, Ramp up auf 34 GWh bis 2028

SK-Innovations (Daimler u.a.): 7,5 GWh IBN 2020 Ungarn

Samsung SDI: IBN 2018 in Göd Ungarn; 2,5 GWh

Volkswagen (noch keine Entscheidung ob Auftragsfertigung oder Eigeninvest): benötigt (VW Angabe) 150 GWh/a in 2025


Gruß SRAM
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag