VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

ChristianW
  • Beiträge: 293
  • Registriert: Do 10. Aug 2017, 18:42
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 140 Mal
read
Nun sowohl der el-Born als auch der Audi Q4 e-tron verraten doch einige Details.

Ich finde es z.B. interessant, dass beim el-Born von "etwas über 40 Minuten Ladezeit" auf 80 Prozent die Rede ist (62er Akku) während beim Q4 e-tron dann von "kaum mehr als 30 Minuten" für 80 Prozent die Rede ist.
Ich dachte, sie peilen auch bei den IDs immer die 30 Minuten an, oder bekommt der Seat tatsächlich einen "schlechteren" Akku?

Dann finde ich es noch spannend, dass die ganze Allrad-225kW-Geschichte die man für den ID bringen will ja schon komplett fertig entwickelt ist, im Q4 e-tron. Das klingt dann schon wieder viel näher als "da machen wir uns erst 2020 an die Entwicklung".

Dann redet der eine Seat-Mensch im Video von einem 10 Zoll Touchscreen im el-Born. Während in den Audi Unterlagen ein 12,3 Zoll Touchscreen aufgeführt wird. Hier sind also definitiv noch Unterschiede zugelassen.

Spannend die Sache.
Anzeige

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

zitic
  • Beiträge: 2883
  • Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 106 Mal
read
Da der ID 3 explizit für Europa vorgesehen ist, halte ich Shanghai für eher unwahrscheinlich. Kleine Spartenmessen werden wahrscheinlich ohnehin nicht erwogen. Kann mir daher eher vorstellen, dass man ein extra Event macht mit Live-Streaming. Messen haben heute ja auch schon einen geringeren Stellenwert. Tesla lässt grüßen. „Das Konzept der klassischen Automesse ist überholt“, hat VW-Chef Herbert Diess ja schon mal gesagt. Der e-tron hatte auch eine exklusive Premiere. Der ID3 markiert für VW ja eine grundlegende Neuausrichtung. Da will man auch eine entsprechende möglichst ungeteilte Aufmerksamkeit. Eine etwas seriennähere Studie in Genf neben den anderen MEB-Modellen wäre da vielleicht wenig angemessen aus der Sicht des Konzerns.

@ChristianW: irgendwo muss sich die Premiummarke auch differenzieren. Es gibt ja ohnehin nicht "die" Zelle. Da hat man auch allein bei LG einen gewissen Spielraum bei der Mischung. Und auch in anderen Bereichen gibt es da sicherlich Möglichkeiten der Differenzierung. Das muss nicht unbedingt künstlich gemacht werden.

Dass sich das Interieur deutlich unterscheidet, war ja ohnehin klar. Das ist definitiv ein Unterscheidungsmerkmal. War ja bei der MQB-Basis auch nicht anders und hat wenig mit der MEB-Plattform zu tun. Bei solchen Dingen wie Touchscreen etc. lassen sich dann ja sogar noch relativ leicht Synergien innerhalb der Marke unabhängig vom Antrieb generieren.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

hu.ms
  • Beiträge: 1463
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 262 Mal
  • Danke erhalten: 362 Mal
read
Der 83er akku kann mit 125 kw geladen werden, der 62er nur mit 100kw.

Natürlich wollen sie zuerst die wesentliche teureren audis verkaufen. Deshalb bekommen die als erste den 83er akku und allrad, obwohl das für den ID.3 und den seat auch schon möglich wäre. Gleiches gilt für innenausstattung wie die größe des berührungsbildschirms.
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt -
EZ 03.11.20, sw 0792 ab 08.04.21.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e 1,3 bis 11kw

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

ChristianW
  • Beiträge: 293
  • Registriert: Do 10. Aug 2017, 18:42
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 140 Mal
read
Nur ist der 83er Akku mit 225 kW Systemleistung auch im Skoda vorgestellt worden. Und von den C-Raten her ist es eigentlich egal wie groß der Akku ist, wenn der eine in 30 Minuten auf 80 % geladen ist sollte es der andere auch sein, Größe hin oder her. Ist er es nicht, hat er die "schlechtere" Mischung, vielleicht hat er dafür andere Vorzüge.
Der Skoda darf z.B. auch länger als der ID. Crozz sein.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Maido
  • Beiträge: 218
  • Registriert: Mi 5. Dez 2018, 22:13
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
ChristianW hat geschrieben: Nur ist der 83er Akku mit 225 kW Systemleistung auch im Skoda vorgestellt worden. Und von den C-Raten her ist es eigentlich egal wie groß der Akku ist, wenn der eine in 30 Minuten auf 80 % geladen ist sollte es der andere auch sein, Größe hin oder her. Ist er es nicht, hat er die "schlechtere" Mischung, vielleicht hat er dafür andere Vorzüge.
Der Skoda darf z.B. auch länger als der ID. Crozz sein.
Vermutlich wird mal von 0 auf 80 gerechnet und mal von 10 auf 80%.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
read
Vielleicht kommt auch ein getrenntes Event. VW hat schon des öfteren Modelle angekündigt und vorgestellt, vollkommen unabhängig von Messen, wie man sich maximale Aufmerksamkeit erhofft.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

BMW i3s 120Ah || Tesla Model 3 LR AWD

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

hu.ms
  • Beiträge: 1463
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 262 Mal
  • Danke erhalten: 362 Mal
read
ChristianW hat geschrieben: Nur ist der 83er Akku mit 225 kW Systemleistung auch im Skoda vorgestellt worden. Und von den C-Raten her ist es eigentlich egal wie groß der Akku ist, wenn der eine in 30 Minuten auf 80 % geladen ist sollte es der andere auch sein, Größe hin oder her. Ist er es nicht, hat er die "schlechtere" Mischung, vielleicht hat er dafür andere Vorzüge.
Der Skoda darf z.B. auch länger als der ID. Crozz sein.
Vorstellung und verkaufsbeginn sind zwei verschiedene dinge.
Auf die preiswerteren skodas und seats mit allrad, großem akku und höherer ladeleistung wird man sicher länger warten müssen als auf die audis und ID.s auf MEB-plattform mit gleichen merkmalen.
Der konzern schießt sich doch nicht sebst ins knie und verkauft erstmal die markten an denen eine höherer spanne zu verdienen ist.
Ist bei den verbrennern auch nicht anders.


Bin gespannt ob sie für den ID.3 ein extra event machen oder bis zur IAA Frankfurt im sept. warten.
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt -
EZ 03.11.20, sw 0792 ab 08.04.21.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e 1,3 bis 11kw

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
read
DAs erinnert mich daran, wie lange ich auf die Bestellbarkeit des e-Golf 300 gewartet hatte.
Vermutet hatte man damals Herbst 2016. Bestellen konnte ich ihn dann erst am 17.02.2017. (Geliefert nach 3,5 Monaten)
e-Golf und Kia e-niro
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

CaptainPicard
  • Beiträge: 990
  • Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:39
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 342 Mal
read
Der kennt uns nicht :D :
Slightly puzzled why this didn't get more coverage but here we go... @SEATofficial reveal how the #Volkswagen #ID. interior will look in official images released yesterday for its #ELBORN electric vehicle based on the same #MEB platform
https://twitter.com/auto_schmidt/status ... 5291852805

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

150kW
  • Beiträge: 5218
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 144 Mal
  • Danke erhalten: 552 Mal
read
Ich denke nicht das man mit dem 83er Akku wartet bis Audi fertig ist. Das wäre laut Roadmap erst 4/2021.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag