VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
kub0815 hat geschrieben:>1000 V ist man nicht mehr bei Niederspannung und hat noch ganz andere Sicherheitsvorschriften.
"Als Niederspannung bezeichnet man Wechselspannungen bis 1000 Volt und Gleichspannungen bis 1500 Volt. " Wikipedia

Das erste Problem ist ja aus dem Wechselstromnetz bis zu 800V zu generieren.
Das zweite ist dann, dem Motor wieder aus ca. 800V einen Drehstrom zu liefern.
Ich vermute, dass in beiden Fällen IGBTs mit 1200V nicht ausreichen. Aber egal. Auf jeden Fall ist es teurer.
Und wie schon gesagt, die Entstörung bei so hohen Spannungen ist aufwendig.
Es soll ja nichts im Fahrzeug gestört werden und der Herzschrittmacher ggf. auch nicht.

Hab schon mal einen Bus gesehen, der an 2 Schnell-Ladern angeschlossen war.
Ob der 2 getrennte Batterien hatte oder einfach nur den Strom parallel rein zog , weiß ich nicht.
So kann man die Ladeleistung auch erhöhen 2x 150kW oder so, bei jeweils 400V.
e-Golf und Kia e-niro
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt
Anzeige

Re: VW stellt den VW Neo vor

Schaumermal
  • Beiträge: 4246
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1099 Mal
  • Danke erhalten: 1410 Mal
read
Sun-Farmer hat geschrieben: :oops: Ihr werft ja alle mit Leistungsangaben herum, dass ich bald schwindelig werde :roll:
Ich sage mal so, wenn mein späteres Elektroauto eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 10 Sekunden hinlegt und ich auch 130 km/h auf der Autobahn fahren kann, wäre ich schon zufrieden. Pardon - begeistert!
Etwas mehr Bescheidenheit täte uns allen gut ;) .
wenigstens einer ist hier meiner Meinung - danke. Ich möchte allerdings beim Überholen kurzfristig noch Beschleunigungs- und Geschwindigkeitsreserven haben ..
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Sun-Farmer hat geschrieben:Ich sage mal so, wenn mein späteres Elektroauto eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 10 Sekunden hinlegt und ich auch 130 km/h auf der Autobahn fahren kann, wäre ich schon zufrieden. Pardon - begeistert!

Etwas mehr Bescheidenheit täte uns allen gut ;) .

Gruß - Sun-Farmer (Franz)
Sorry: mit den Leistungsdaten eines 1500er Käfers wird der Durchbruch der Elektromobilität bis auf unbestimmte Zeit verschoben.

Gruß SRAM

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Genau, weil ja schon die 8,viel oder gar 9 Sekunden eines handelsüblichen Golf 7 TDIs so unerträglich sind! Kein Wunder das niemand einen Golf kauft!

10 Sekunden von 0 auf 100 sind ausreichend. Klar darf es schneller gehen, aber ein muss ist das nicht.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Re: VW stellt den VW Neo vor

Sun-Farmer
  • Beiträge: 71
  • Registriert: Mi 26. Dez 2018, 17:21
  • Wohnort: Ost-Westfalen - Warburg
read
Schaumermal hat geschrieben:
Sun-Farmer hat geschrieben: :oops: Ihr werft ja alle mit Leistungsangaben herum, dass ich bald schwindelig werde :roll:
Ich sage mal so, wenn mein späteres Elektroauto eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 10 Sekunden hinlegt und ich auch 130 km/h auf der Autobahn fahren kann, wäre ich schon zufrieden. Pardon - begeistert!
Etwas mehr Bescheidenheit täte uns allen gut ;) .
wenigstens einer ist hier meiner Meinung - danke. Ich möchte allerdings beim Überholen kurzfristig noch Beschleunigungs- und Geschwindigkeitsreserven haben ..
Wenn ich bislang überholt habe, war mir der flotteste Wagen immer noch meinen jetziger Golf 1.6 TDI mit einer satten Leistung von sage und schreibe 105 PS (nicht kW ;) . Bislang habe ich jeden Überholvorgang geschafft. Das merkt man schon allein daran, dass ich doch noch lebe :lol: .

Und außerdem: Wenn ich eine irrwitzige Leistung unterm Sitz habe, also ein Elektro-Brummer von 400 kW oder so, dann wird es bestimmt nicht selten reizen, mehr als nur flott unterwegs zu sein und auch mal zu überholen, wenn man beim Gegenverkehr schon das Nummernschild lesen kann :o . Das reduziert ebenfalls die Lebenserwartung ungemein.

Gruß - Sun-Farmer (Franz)

Re: VW stellt den VW Neo vor

hu.ms
  • Beiträge: 1468
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 264 Mal
  • Danke erhalten: 364 Mal
read
Nach meinen infos bekommt der neo den 125kw e-motor an der hinterachse.
Preisgünstigere versionen werden über software z.b. auf 85 kw gedrosselt.
Ist billiger als unterschiedliche motore einzubauen. Weiter ist ja motor+getriebe als feste einheit vorgesehen.
Wie schon so oft von mir geschrieben: bei e-autos wird vieles anders. ;)
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt -
EZ 03.11.20, sw 0792 ab 08.04.21.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e 1,3 bis 11kw

Re: VW stellt den VW Neo vor

Schaumermal
  • Beiträge: 4246
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1099 Mal
  • Danke erhalten: 1410 Mal
read
hu.ms hat geschrieben:Nach meinen infos bekommt der neo den 125kw e-motor an der hinterachse.
Preisgünstigere versionen werden über software z.b. auf 85 kw gedrosselt. Ist billiger als unterschiedliche motore einzubauen.
Das eröffnet dem Chiptuning ganz neue Perspektiven. Ich denke mir so: das Fahrzeug hat WLAN ..dann hat man eine App auf dem Smartphone und kann eben mal die fehlenden 40 kw zuschalten. Wenn dann Tüv oder herstellerservice kommen schaltent man die wieder weg .. der Steuerungspatch löst sich in Luft auf und kann per per handy reinstalliert werden.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Es gibt Mittel und Wege das zu verhindern.

Die erste spontane Idee wäre signierte Software auf dem Gerät (heutzutage im IT Bereich durchaus Stand der Technik), und damit nicht einfach die „GTI“ Firmware auf nen Einstiegsneo geflashed wird codiert man die Motorleistung über eFuses beim erstmaligen Flashen des Fahrzeugs im Werk.

Ob VW soweit denkt ist natürlich ein anderes Thema, und auch wie man im Zweifelsfall mit der Versicherung klarkomt.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Re: VW stellt den VW Neo vor

Funky81
  • Beiträge: 522
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 09:03
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Ich denke mal das im Schein die Max Leistung drin stehen wird auch wenn er erst mal auf 85kw gedrosselt wird.

Die Systeme werden schon dem entsprechend gesichert seien ist natürlich keine Garantie das es Leute geben wird die es knacken.

Wie das mit den Versicherungen funktioniert das wäre interessant mal zu erfahren.

Wobei man bedenken muss die Fahrzeuge sind immer online mit VW wer also die Leistung ändert dann wird das VW mit bekommen.
Zuletzt geändert von Funky81 am Fr 4. Jan 2019, 20:49, insgesamt 2-mal geändert.
GTE Bild

Re: VW stellt den VW Neo vor

Schaumermal
  • Beiträge: 4246
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1099 Mal
  • Danke erhalten: 1410 Mal
read
acurus hat geschrieben:Es gibt Mittel und Wege das zu verhindern. Die erste spontane Idee wäre signierte Software auf dem Gerät (heutzutage im IT Bereich durchaus Stand der Technik), und damit nicht einfach die „GTI“ Firmware auf nen Einstiegsneo geflashed wird codiert man die Motorleistung über eFuses beim erstmaligen Flashen des Fahrzeugs im Werk.
Das ist mir alles bewusst und bekannt. Wenn man daran denkt, dass die superhochsicheren Funktürschlösser auch schon geknackt sind ...
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag