VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW Neo vor

Lepus87
  • Beiträge: 30
  • Registriert: Di 2. Okt 2018, 11:02
read
Wär' auch 'ne Idee, allerdings auch wieder doof, wenn es eine enge Querparklücke ist, oder die Hintertür nicht ganz aufgeht, weil Hindernisse auf dem Parkrand.
Anzeige

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Maido hat geschrieben:Unter den Rücksitzen (Bild 21) könnte es ja einiges an Raum geben, ob der z.B für Ladekabel genutzt
werden könnte?
Ja klar, jedesmal erst die Kindersitze ausbauen um ans Kabel zu kommen... :roll:

Re: VW stellt den VW Neo vor

Lepus87
  • Beiträge: 30
  • Registriert: Di 2. Okt 2018, 11:02
read
? Die Klappe sollte man schon nach vorne öffnend auslegen.
Wenn es nach deutschen Erfindergeist geht, stellen sich einige echt quer...

Re: VW stellt den VW Neo vor

Maido
  • Beiträge: 218
  • Registriert: Mi 5. Dez 2018, 22:13
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Lepus87 hat geschrieben:? Die Klappe sollte man schon nach vorne öffnend auslegen.
Wenn es nach deutschen Erfindergeist geht, stellen sich einige echt quer...
Ja klar, wenn dann Klappe nach vorne und Fahrerseite. ;)

Re: VW stellt den VW Neo vor

hu.ms
  • Beiträge: 1463
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 262 Mal
  • Danke erhalten: 362 Mal
read
Kommen nochmal zurück zum basis-/einstiegsmodell der marke VW ID. :
48 kwh-accu mit klimatisierung, hinterradantrieb und maße sind bekannt. Auch ca. 27T € dürften passen.

Andere punkte aus meiner sicht offen:

Wird die motorleistung 85, 105 oder 125 kw betragen ?

Welche assistenzsysteme (z.b. spurhalten, einparken, abblenden, notbremsen) hat schon die einfachste version ?

Die AC-ladung mit 11 kwh sollte klar sein. Wird die DC-ladung eingeschränkt oder
bleibt es bei den in den videos geannten bis zu 125 kwh ?

Heizung / kühlung mit wärmepumpe und co2 als energieträger auch schon beim günstigsten ?



Und für die varianten mit größerer akkukapazität:

Haben sich die aufpreise von ca. 3.500 € für den 62kwh-akku und ca. 8.500 € für den 83 kwh-akku bestätigt ?

Wieviel wird für die zusatzausstattung aufgeschlagen, die im vergleich mit der basis-version
mit den großeren akkus mitgekauft werden muss ?
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt -
EZ 03.11.20, sw 0792 ab 08.04.21.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e 1,3 bis 11kw

Re: VW stellt den VW Neo vor

Maido
  • Beiträge: 218
  • Registriert: Mi 5. Dez 2018, 22:13
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
hu.ms hat geschrieben:Kommen nochmal zurück zum basis-/einstiegsmodell der marke VW ID. :
48 kwh-accu mit klimatisierung, hinterradantrieb und maße sind bekannt. Auch ca. 27T € dürften passen.

Andere punkte aus meiner sicht offen:

Wird die motorleistung 85, 105 oder 125 kw betragen ?

Welche assistenzsysteme (z.b. spurhalten, einparken, abblenden, notbremsen) hat schon die einfachste version ?

Die AC-ladung mit 11 kwh sollte klar sein. Wird die DC-ladung eingeschränkt oder
bleibt es bei den in den videos geannten bis zu 125 kwh ?

Heizung / kühlung mit wärmepumpe und co2 als energieträger auch schon beim günstigsten ?



Und für die varianten mit größerer akkukapazität:

Haben sich die aufpreise von ca. 3.500 € für den 62kwh-akku und ca. 8.500 € für den 83 kwh-akku bestätigt ?

Wieviel wird für die zusatzausstattung aufgeschlagen, die im vergleich mit der basis-version
mit den großeren akkus mitgekauft werden muss ?
Na ja, der e-Niro mit dem 39 Kw Akku, wird mit über 34.000€ angeboten, der Einstiegs-ID, kommt
mit 48 Kw Akku, wenn der wirklich nur 26.000€ kosten soll, kann da nicht viel drin sein.
Ich rechne mit 90 kwh und reduzierter Ladeleistung, ohne z.B. Winterpaket und ACC.

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
  • biker4fun
  • Beiträge: 1654
  • Registriert: Di 3. Jun 2014, 14:27
  • Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 56 Mal
read
Und hieß es nicht, dass das Einstiegsmodell evtl. nur einen 7,2-Lader AC hat?
Hyundai IONIQ FL Prem. u. Aiways U5 (Renault Zoe 2014-2017, Hyundai IONIQ vFL Prem. 2017-2019), BMW i3 94Ah (2018-2021)
Wallb-e to go + go-e charger, PV + Speicher

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Wurscht, reicht für >>200 km über Nacht und für unterwegs gibt's CCS ...
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: VW stellt den VW Neo vor

Funky81
  • Beiträge: 522
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 09:03
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
hu.ms hat geschrieben: Andere punkte aus meiner sicht offen:

Wird die motorleistung 85, 105 oder 125 kw betragen ?
Da ja immer gesagt wird Neo Basis zum Preis eines vergleichbaren Ausgestatteten Golf Diesel.

Ein Golf TDI Basis (Trendline) fängt aktuell mit 85KW an daher denke ich auch das der Neo Basis mit 85KW anfängt. Passt auch vom Preis her Golf TDI DSG 85KW ab 25K was ja mit 25/26k für Basis Neo ja passen würde.
Welche assistenzsysteme (z.b. spurhalten, einparken, abblenden, notbremsen) hat schon die einfachste version ?
Keine den ein Golf TDI Trendline hat auch diese Assistenten nicht drin in der Basis. Wobei nun auch bald der Golf 8 kommt mit Digitalisierung.

Der Neo wird sich nicht viel nehmen zum Golf TDI.
Zuletzt geändert von Funky81 am So 23. Dez 2018, 18:29, insgesamt 5-mal geändert.
GTE Bild

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Ist Notbremsung nicht inzwischen sogar vorgeschrieben oder verwechsle ich da etwas?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag