VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
ubit hat geschrieben:
Und es gibt noch etliche weitere Gründe. Gegenfrage: Warum muss man unbedingt mit 200 km/h fahren dürfen?
Warum muß man Wein trinken ?
Warum Bier ?
Warum nicht Wasser ?
Warum fliegt man in Urlaub ?
Warum auf die Malediven ?
Warum macht man nicht Urlaub auf Balkonien ?
Warum isst man Fleisch ?
Warum Eier ?
Warum nicht nur Gemüse ?
Warum hat die Frau da ein rotes Kleid an ?
würde es nicht auch ein schwarzes tun ?
Warum darf der sich seine Haxen beim Skifahren brechen ?
Warum wird Mountainbiking nicht verboten ?
Warum muß man Heißluftballon fahren ?
..........

Mann Gott ! Laß doch den Menschen Ihre Freiheiten.

Wofür leben und arbeiten wir denn, wenn nur noch gleichgeschaltete, uniforme Langweiler geduldet werden ?

Gruß SRAM
Anzeige

Re: VW stellt den VW Neo vor

win_mobil
  • Beiträge: 382
  • Registriert: Mi 25. Jun 2014, 20:32
  • Hat sich bedankt: 87 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
Monkeyhead hat geschrieben:Es wäre nett, wenn ihr die Frage nach einem Tempolimit woanders diskutieren könntet, die hat nichts mit dem Neo zu tun.
Hallo,
sorry, das liegt wohl an mir, dass die Frage nun wieder diskutiert wird...
Also ich meine, dass die Höchstgeschwindigkeit von 160km/h das Uninteressanteste am Neo ist. Mir würden auch 130km/h ausreichen.
Die 150km/h meines i3 habe ich nur einmal kurz ausgetestet..normalerweise fahre ich mit Autobahngeschwindigkeiten bis 120km/h.
Daher wäre die Reichweite des 62kWh Neo bei max. 120km/h eine wichtige Info und die anschließende Ladedauer bis 80%.
Wir werden es irgendwann erfahren 8-)
viele Grüße
Win
BMW i3 120Ah (seit Dezember 2019, Entwicklungsstand I001-19-11-520)
BMW Yello i3 (seit März 2018 bis Dezember 2019)
VW eGolf (seit Dezember 2018/Eltern)

Re: VW stellt den VW Neo vor

Funky81
  • Beiträge: 522
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 09:03
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
win_mobil hat geschrieben: Also ich meine, dass die Höchstgeschwindigkeit von 160km/h das Uninteressanteste am Neo ist. Mir würden auch 130km/h ausreichen.
Die 150km/h meines i3 habe ich nur einmal kurz ausgetestet..normalerweise fahre ich mit Autobahngeschwindigkeiten bis 120km/h.
Daher wäre die Reichweite des 62kWh Neo bei max. 120km/h eine wichtige Info und die anschließende Ladedauer bis 80%.
Wir werden es irgendwann erfahren 8-)
viele Grüße
Win
Jeder hat eben andere Ansprüche was das reisen auf AB angeht, ist ja auch ok.

Wenn man jetzt die Daten vom E Golf nimmt, siehe Tabelle.

Nun ist die Frage bei 62kwh Brutto wie viel Netto zu Verfügung steht, hier wurde mal gesagt xx Brutto -10 %.

Angenommen der 62kwh Akku hat ca 55,8kwh Netto das wären bei ein Verbrauch von 18,44kwh/100km bei 120 km/h = 302km bei +20 Grad.

55,8kwh Netto das wären bei ein Verbrauch von 23,96kwh/100km bei 120km/h = 232km bei -10 Grad.

Die Ladedauer ist dann ja abhängig wieviel noch im Akku drin sind und mit wie viel KW man dann auf 80% nach lädt.
E Golf Verbrauch.JPG
E Golf Verbrauch bei +20 Grad
E Golf Verbrauch bei -10 Grad.JPG
E Golf Verbrauch bei -10 Grad
GTE Bild

Re: VW stellt den VW Neo vor

hu.ms
  • Beiträge: 1468
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 264 Mal
  • Danke erhalten: 364 Mal
read
Das hatten wir doch hier schon weiter vorne festgestellt:
Wer oft weiter auf der autobahn fährt und mit 130 kmh mit dem grossteil der verbrenner "mitschwimmen" will
braucht 22-25 kwh auf 100 km. Entsprechend muss der accu dimensioniert sein oder öfters geladen werden.
Hinzu kommt ja auch noch, dass die max. ladegeschwindigkeit - also mit an die 100 kw DC an ionity - nur im bereich 15 - 80 % der accu kapazität möglich ist.

Also persönliches fahrprofil prüfen und rechnen.
Ich fahre zweimal im monat 130 km auf autobahn mit ca. 130 kmh + 40 km bundesstraße mit max. 100 kmh.
Das macht etwa 35 kwh für die einfache strecke.
Wenn ich am zielort für die rückfahrt am selben tag schnellladen kann reicht mir also der 62 kwh - wenns dort aber nur mutters schucko-steckdose gibt (3,6 kw AC) oder garkeine lademöglichkeit ist er zu klein.
Zuletzt geändert von hu.ms am Mi 28. Nov 2018, 18:16, insgesamt 1-mal geändert.
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt -
EZ 03.11.20, sw 0792 ab 08.04.21.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e 1,3 bis 11kw

Re: VW stellt den VW Neo vor

Funky81
  • Beiträge: 522
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 09:03
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Wird der Neo eigentlich ein Thermisches BMS haben? Bzw der E Golf eins?

Mit der Akku Größe ist echt schwer was man da nimmt im Altag fahre ich Max 60km da würde der kleine Akku reichen aber wenn ich mal weg fahren will dann brauche ich schon so für 1 Strecke mindestens 350 km. Dazu kommt noch habe auf meinen Strecken auf der AB noch keine einzige E Tankstelle gesehen.
GTE Bild

Re: VW stellt den VW Neo vor

campr
  • Beiträge: 1233
  • Registriert: Mi 1. Jul 2015, 16:47
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Warum man nicht dauerhaft die volle Leistung abfordern kann? Weil dann z.B. der Motor überhitzen würde. Aus dem Rotor bekommt man die Wärme nicht wirklich gut raus. Und wenn da im Motor seltene Erden drin sind (heute übliche Praxis), kann das schnell mal den Ausfall bedeuten, denn diese verlieren gern ihren Magnetismus, wenn sie zu heiß werden. Und dieser Ausfall wird teuer, weil Motoren mit seltenen Erden teurer sind als welche ohne.

Ich kann folgende HL-Videos zur Erklärung empfehlen:
https://www.youtube.com/watch?v=sj6nluRJ5qo
https://www.youtube.com/watch?v=xlqsIESxGWk

Re: VW stellt den VW Neo vor

Funky81
  • Beiträge: 522
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 09:03
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
campr hat geschrieben:Warum man nicht dauerhaft die volle Leistung abfordern kann? Weil dann z.B. der Motor überhitzen würde. Aus dem Rotor bekommt man die Wärme nicht wirklich gut raus. Und wenn da im Motor seltene Erden drin sind (heute übliche Praxis), kann das schnell mal den Ausfall bedeuten, denn diese verlieren gern ihren Magnetismus, wenn sie zu heiß werden. Und dieser Ausfall wird teuer, weil Motoren mit seltenen Erden teurer sind als welche ohne.

Ich kann folgende HL-Videos zur Erklärung empfehlen:
https://www.youtube.com/watch?v=sj6nluRJ5qo
https://www.youtube.com/watch?v=xlqsIESxGWk
Danke habe es langsam kapiert warum, mein Fehler war es eben E Motor mit Otto Motor zu vergleichen.
GTE Bild

Re: VW stellt den VW Neo vor

Naheris
read
Nozuka hat geschrieben:Ab 2019 müssen ja E-Autos bis 20km/h auch ein Geräusch von sich geben... bin ja mal gespannt was VW da für ein Geräusch wählt ;)
Das kann man schon optional haben. Es klingt sehr dezent und angenehm: einfach ein elektrisches Summen, welches mit der Geschwindigkeit zunimmt und über 20 km/h leiser wird, so dass man es ab ca. 30 km/h nicht mehr hören kann.
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ID.4, Übermorgen: Taycan.
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
  • fpk
  • Beiträge: 468
  • Registriert: So 27. Mär 2016, 18:05
  • Wohnort: Berlin
  • Hat sich bedankt: 156 Mal
  • Danke erhalten: 98 Mal
read
Funky81 hat geschrieben:wer wenn ich mal weg fahren will dann brauche ich schon so für 1 Strecke mindestens 350 km. Dazu kommt noch habe auf meinen Strecken auf der AB noch keine einzige E Tankstelle gesehen.
Es dürfte immer schwieriger werden in Deutschland noch Autobahnabschnitte von mehr als 150 km zu finden, wo es keinerlei Schnelllader gibt.
Passat Variant GTE 08.2017 - 04.2021 \\\ ID.4 1st max 04.2021 - heute

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Funky81 hat geschrieben:.... Dazu kommt noch habe auf meinen Strecken auf der AB noch keine einzige E Tankstelle gesehen.
Auf einer 850km langen Strecke (e-Golf) im Januar 2018 war ca. alle 80km ein Schnell-Lader.
Gesehen habe ich nur einen von der Autobahn aus, also ausgeschildert.
Da musst Du schon hier in das sogenannte "Stromtankstellenverzeichnis" schauen.
e-Golf und Kia e-niro
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag