VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW Neo vor

hu.ms
  • Beiträge: 1464
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 262 Mal
  • Danke erhalten: 363 Mal
read
Funky81 hat geschrieben: Der Crozz wäre vom Kofferraum schon super. Ich würde ihn ohne Allrad nehmen mit ca 125KW Motor und 62KW Akku, aber die Frage ist wo würde da Preislich in der Kombination der Crozz liegen? Der Crozz wird ab 08.2020 ungefähr ausgeliefert werden?
Nach meiner Einschätzung wird der CROZZ nicht vor 11/2020 ausgeliefert.
Preis 4-5 T€ über neo bei gleichem akku/ausstattung.
Bei der reichweite wäre ich vorsichtig. Durch die höhere bauweise + mehrgewicht wird er oberhalb ca. 80 kmh sicher höheren verbrauch als der NEO haben. Reichweite mit 62kwh accu also eher bei 360 km wltp.
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt -
EZ 03.11.20, sw 0792 ab 08.04.21.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e 1,3 bis 11kw
Anzeige

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Funky81 hat geschrieben:Der Crozz wäre vom Kofferraum schon super. Ich würde ihn ohne Allrad nehmen mit ca 125KW Motor und 62KW Akku, aber die Frage ist wo würde da Preislich in der Kombination der Crozz liegen?
Exakt mein Gedanke. Ich brauche weder Allrad noch so viel Power. 2WD und 90kW wären voll in Ordnung. Beim Neo vielleicht auch der mittlere Akku. Käme auf den Preisunterschied zum großen an. Beim Crozz müsste es durch den Mehrverbrauch dann wohl doch der große sein. Viel Aufwand für ein bisschen mehr Kofferraum.
Daher meine Frage, ob die Neo-Derivate von Seat / Skoda nicht vielleicht auch 500l Kofferraum und eine AHK mit Anhängelast bieten könnten?
Bernd_1967 hat geschrieben: Irgendwo steht genau 515 Liter.
Wäre schön wenn bei der Messung des ADAC daraus dann nicht 350l werden.
Die Katalogwerte scheinen oft sehr optimistisch zu sein und leider ist die Abweichung bei den ADAC Werten nicht konstant. Von daher traue ich dem Braten noch nicht 100%.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus.

Ist nur meine Meinung, ihr dürft gerne eine andere haben.

Re: VW stellt den VW Neo vor

hu.ms
  • Beiträge: 1464
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 262 Mal
  • Danke erhalten: 363 Mal
read
Zum thema kombi fällt mir noch PSA ein.
Im gegensatz zu VW wollen die keine separaten fahrzeuge für e-antrieb bauen sondern verbrennermotore oder e-motore
in die gleiche karosserie - ebenso auch BMW.
Deshalb halte ich einen 308 SW (= kombi) ab 2020 für möglich.
Der 208 und auch der Opel Corsa in der kompakter-bauform sollen schon Ende 2019 als BEV kommen.
Dazu auch hier: prototypen-studien/peugeot-e-208-vs-ren ... 35325.html
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt -
EZ 03.11.20, sw 0792 ab 08.04.21.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e 1,3 bis 11kw

Re: VW stellt den VW Neo vor

Nozuka
  • Beiträge: 1679
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 135 Mal
  • Danke erhalten: 430 Mal
read
Funky81 hat geschrieben: Der Crozz wäre vom Kofferraum schon super. Ich würde ihn ohne Allrad nehmen mit ca 125KW Motor und 62KW Akku, aber die Frage ist wo würde da Preislich in der Kombination der Crozz liegen? Der Crozz wird ab 08.2020 ungefähr ausgeliefert werden?
Wobei der Crozz ja durch seine Form auch viel Praktikabilität beim Kofferraum verspielt. Aber kommen ja auch noch "richtige" SUVs.

Gemäss Roadmap hier im Forum:

08/2020: VW Crozz
12/2020: Skoda MEB SUV (2 Varianten)
02/2021: VW MEB SUV
04/2021: Audi MEB SUV

Irgendwas brauchbares wird schon dabei sein ;)

edit: oder allenfalls
11/2020: Seat MEB Kurzheck

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Skoda dürfte mit seinem A-SUV wahrscheinlich zunächst das praktischste und geräumigste Fahrzeug auf MEB-A bringen. Für alle Kunden, denen der Preis des Crozz zu hoch ist, könnte dann kurze Zeit später die Coupe-Variante interessant werden, die aber weniger auf maximale Raumausnutzung getrimmt ist.

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Auf allen Bildern von IDs sehe ich immer nur 2 Rücksitze. Ist das nun so? Oder wahlweise?
Für mich hätte es einen Vorteil:
Man kann hinten noch jemand mitnehmen und man kann einen Sitz umklappen/raus nehmen und hat eine Ladefläche, die ziemlich hoch ist.
Heute sieht es ja leider bei fast allen Autos so aus, dass nur noch die Lehne über die Bank geklappt wird und noch nicht mal eine ebene Ladefläche entsteht.
Früher war das effizienter: Rücksitzbank nach vorne klappen. Dadurch Schutz nach vorne und die Lehne dann vor klappen, so dass der Laderaum eben wurde.
Würde mich mal interessieren, wie das Rücksitzbank-Konzept bald aussehen wird.
e-Golf und Kia e-niro
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt

Re: VW stellt den VW Neo vor

Schaumermal
  • Beiträge: 4228
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1095 Mal
  • Danke erhalten: 1401 Mal
read
hu.ms hat geschrieben:Zum thema kombi fällt mir noch PSA ein.
Im gegensatz zu VW wollen die keine separaten fahrzeuge für e-antrieb bauen sondern verbrennermotore oder e-motore
in die gleiche karosserie - ebenso auch BMW.
Deshalb halte ich einen 308 SW (= kombi) ab 2020 für möglich. [.....]
Problem: bei kleinen Stückzahlen ist natürlich ein Verbrenner-Umbau billiger. Bei großen Stückzahlen ist eine optimierte Neukonstruktion in jeder Hinsicht günstiger. Also .. für die Franzosen: bei kleinen Stückzahlen wie bisher ist das ok. Wenn jetzt wirklich weltweit - wie zu erwarten - richtige Massen auf den Markt kommen haben sie
1. ein Kostenproblem
2. nur einen geringen Druck von der C02-Seite her: die bauen vorwiegend kleine Autos die eh wenig C02 erzeugen aber auch wenig Gewinn bringen. Die können und müssen auch da höhere Preise nehmen weil sie nicht verkaufen 'müssen'

Schwieriges Szenario
VW MUSS verkaufen um die umgerüsteten Werke auszulasten und die co2-Bilanz zu polieren. Also günstige Preise.
Zuletzt geändert von Schaumermal am Sa 24. Nov 2018, 11:58, insgesamt 1-mal geändert.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: VW stellt den VW Neo vor

Funky81
  • Beiträge: 522
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 09:03
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Schaumermal hat geschrieben: VW MUSS verkaufen um die umgerüsteten Werke auszulasten und die co2-Bilanz zu polieren. Also günstige Preise.
Nicht nur Günstige Preise auch muss man was in den Neo was rein bekommen. Einkauf sowie Koffer für den Urlaub das für 3 bis 4 Personen den es soll ja ein Kompaktwagen seien und Altagstauglich als Erstwagen. Als Zweitwagen um nur damit zur Arbeit zufahren oder sonstige Strecken wo man kein Gepäck dabei hat wäre der Neo viel zu teuer. Schließlich sollen die BEV den Brenner ersetzen.

Was mich etwas stutzig macht beim Neo es wurde ja gesagt das er auch als Allrad kommt. Schaue ich mir den Crozz an hat er eine lange Schnautze wie ein Verbrenner aber der Neo nicht der hat eine kurze Schnauze. Beim Crozz kann ich mir gut vorstellen das dort ein E Motor rein passt, beim Neo mit der kurzen Schnauze da soll ein E Motor rein passen? Wenn ja dann hätte man doch den Neo als Frontantrieb auch anbieten können.
Zuletzt geändert von Funky81 am Sa 24. Nov 2018, 11:57, insgesamt 1-mal geändert.
GTE Bild

Re: VW stellt den VW Neo vor

hu.ms
  • Beiträge: 1464
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 262 Mal
  • Danke erhalten: 363 Mal
read
Ich weiss nicht was ihr rumspekuliert.
Der kofferraum des neo wird in etwa so groß wie der des golf.
Damit sollte doch eigentlich alles klar sein.

Für 4 personen + urlaubsgepäck ist der normale golf zu klein - dann wird es der neo auch sein. Ganz einfach.
Dafür braucht man mindestens den golf variant. Aber ein neo-variant ist nicht in sicht.
Also meine überlegung: welcher hersteller bringt denn evtl. einen BEV-kombi. ==> evtl. PSA.

Und meine aussage, das PSA ein anderes BEV-konzept verfolgt ist doch kein konzept-vergleich mit VW,
sondern nur die begründung, dass bei diesem ansatz evtl. ein kombi schneller kommen könnte.

Bringt nichts, über front- oder heckantrieb nachzudenken. Der neo kommt als heckantrieb und das hat VW auch begründet.
Ist auf ihren youtube-kanal alles zu sehen/hören.
Allrad kommt für den neo frühestens 11/20 und nur mit großen akku. Und das werden sie sich bezahlen lassen!
Zuletzt geändert von hu.ms am Sa 24. Nov 2018, 12:08, insgesamt 1-mal geändert.
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt -
EZ 03.11.20, sw 0792 ab 08.04.21.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e 1,3 bis 11kw

Re: VW stellt den VW Neo vor

Funky81
  • Beiträge: 522
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 09:03
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
hu.ms hat geschrieben:Ich weiss nicht was ihr rumspekuliert.
Der kofferraum des neo wird in etwa so groß wie der des golf.
Damit sollte doch eigentlich alles klar sein.

Für 4 personen + urlaubsgepäck ist der normale golf zu klein - dann wird es der neo auch sein. Ganz einfach.
Dafür braucht man mindestens den golf variant. Aber ein neo-variant ist nicht in sicht.
Also meine überlegung: welcher hersteller bringt denn evtl. einen BEV-kombi. ==> evtl. PSA.
Naja der E Golf Kofferraum ist kleiner als beim Golf. Also 2 Personen Gepäck bekommt ich in mein GTE Golf rein und da ist der Kofferraum noch kleiner als beim E Golf. Man darf eben keine Koffer nutzen sondern Reisetaschen die lassen sich besser verstauen. Durch die MEB Plattform sollte es kein Problem seien den Neo mehr Kofferraum zu geben an tiefe. Ich hoffe und bete das VW den Neo nicht auf 4.10 kürzt. Das würde wirklich wieder bedeuten das der Neo wieder kleinen Kofferraum hat würde man ihn auf 4.30 lassen wäre der Kofferraum Größer und würde fast die Größe eines Variant haben. Das würde viele mehr zu sagen als ein kleinen Kofferraum und würde auch mehr Käufer finden.

Wenn jemand sagt das Volumen braucht man nicht dafür kommen ja noch MEB Entry Modelle. Aber hier in der Golfklasse gibt es Verbrenner Modelle die größeren Kofferraum haben als der Golf.
GTE Bild
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag