VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
  • Helbig
  • Beiträge: 260
  • Registriert: Do 17. Dez 2015, 11:54
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Karlsson hat geschrieben:
Helbig hat geschrieben:Als Kunde besteht dann die Möglichkeit z.B beim Fahrzeugkauf der kleineren Leistungsstufe später auch die größere Stufe zu kaufen und im Fahrzeug frei schalten zu lassen.
Man soll mehr bezahlen für ein anders gesetztes Bit? :shock:
Bitte sag, dass da noch mehr dahinter steckt... irgendwas, was die Kosten rechtfertigt.
Es ist eher ein neuer Softwareverbund aus diversen Steuergeräten (Motorsteuergerät, Wegfahrsperre, Leistungselektronik) der dann aufs Fahrzeug gespielt werden muss. Wird bei Verbrennern übrigens schon seit längerer Zeit so gemacht.
Anzeige

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Karlsson hat geschrieben:Man soll mehr bezahlen für ein anders gesetztes Bit? :shock:
Bitte sag, dass da noch mehr dahinter steckt... irgendwas, was die Kosten rechtfertigt.
Sehe es so, Du bekommst einen Rabatt, wenn Du bereit bist, eine geringere Leistung zu akzeptieren.

So etwas ist schon sinnvoll. Wenn es günstiger ist, das gleiche Teil in größerer Stückzahl herzustellen, lohnt sich eine solche Softwarebeschränkung. Und logischerweise ist es sinnvoll, unterschiedliche Versionen anzubieten, auch mit einem Preisunterschied, der wesentlich über dem Unterschied in den variablen Kosten liegt. So deckt man die Fixkosten von Entwicklung und Produktion ab; manche Versionen haben eben einen höheren Beitrag als andere.

Re: VW stellt den VW Neo vor

Funky81
  • Beiträge: 522
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 09:03
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Helbig hat geschrieben:Derzeit gibt es vier Antriebs-Leistungsstufen für den Neo zwischen denen der Kunde wählen wird können. Eine Fünfte folgt dann später für die 4WD Version. Die Spanne liegt da zwischen (90 kW - 225 kW (4WD) und unterschiedlichen Drehmomenten.
Bin etwas verwundert, es hieß doch der ID Kompakt bekommt nur eine Leistungsstufe und 3 Batterie Größen, ein Allrad Antrieb wird es nicht geben beim ID Kompakt.

Jetzt doch für den ID Kompakt mehrere Leistungsstufen und Allrad?
GTE Bild

Re: VW stellt den VW Neo vor

Funky81
  • Beiträge: 522
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 09:03
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Helbig hat geschrieben: Als Kunde besteht dann die Möglichkeit z.B beim Fahrzeugkauf der kleineren Leistungsstufe später auch die größere Stufe zu kaufen und im Fahrzeug frei schalten zu lassen. Im Idealfall sozusagen per online update kaufen und 10 Minuten später mit der neuen Leistungsstufe starten. Klärung erfolgt gerade mit den Versicherungsgesellschaften, wobei wohl jeder Kunde dann seiner Versicherung die Leistungssteigerung melden sollte zwecks (Versicherungsschutz nicht zu gefährden) Das klärt sich aber noch auf bis zum Verkauf.
Ok, ist zwar nette Option aber was ist mit der Bremsanlage? Wird von Anfang an gleich eine große drauf seien die dann auch für Bsp. 150KW auslegt ist wenn man eine 90KW Version kauft?

Naja die Fahrzeugpapiere stimmen dann ja auch nicht mehr wenn man die Leistung per Update erhöht. Weiß nicht ob das so Sinnvoll ist, es wird bestimmt dann Leute geben die versuchen illegal an der Software rum zufummeln um die Leistung zu steigern.
GTE Bild

Re: VW stellt den VW Neo vor

Lepus87
  • Beiträge: 30
  • Registriert: Di 2. Okt 2018, 11:02
read
In den Fahrzeugpapieren steht die Dauerleistung. Jene ist beim Kona mit 150kW nur mit 28kW eingetragen bei der 100kW Version mit 26. In beiden Fahrzeugen befindet sich die gleiche E-Maschine, die maximal 395Nm liefert und dann bei o.g. Leistungen abriegelt.
wahscheinlich wird es sicher VW auch so ähnlich handhaben. Evtl. schafft es VW doch die Leistungen im Fahrzeugschein identisch anzugeben indem man mit den Drehmomenten variert, wie Helbig schon anmerkte.

Mal so daherspekuliert, sind es wohl dann:
90 und 125kW für den kleinen,
105 und 150kW für den mittleren
150(oder 125) sowie 225 (AWD) für den großen Akku.

Da bisher nur von 160km/h bei den Neo's ausgegangen wird, kann ich mir nicht vorstellen, dass zumindest alle bis auf die Allradversion sich in der Bremsanlage unterscheiden werden. (Skaleneffekt)
Helbig hat geschrieben:Davon gehe ich derzeit nicht aus, die Rekuperation wird in ihren maximalen Werten sich nicht verändern beim Wechsel der Leistungsklassen.
Dementsprechend kann jede Version nur mit 90kW maximal rekuperieren, wenn ich das richtig verstanden habe.
Sei es drum. Für das bisher angenommene Geld, das VW dort nur verlangt, ist es mehr als angemessen.

Re: VW stellt den VW Neo vor

hu.ms
  • Beiträge: 1468
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 264 Mal
  • Danke erhalten: 364 Mal
read
Funky81 hat geschrieben: Bin etwas verwundert, es hieß doch der ID Kompakt bekommt nur eine Leistungsstufe und 3 Batterie Größen, ein Allrad Antrieb wird es nicht geben beim ID Kompakt.
Jetzt doch für den ID Kompakt mehrere Leistungsstufen und Allrad?
Hier geht es um den ID.neo. Was verstehst du unter "ID Kompakt" ?
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt -
EZ 03.11.20, sw 0792 ab 08.04.21.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e 1,3 bis 11kw

Re: VW stellt den VW Neo vor

Funky81
  • Beiträge: 522
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 09:03
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
hu.ms hat geschrieben: Hier geht es um den ID.neo. Was verstehst du unter "ID Kompakt" ?
der Neo heißt doch offiziell nicht NEO, glaube heißt nur ID. "ID Kompakt", so wie er oft auch in der Presse genannt wird :)
Zuletzt geändert von Funky81 am Mo 19. Nov 2018, 17:24, insgesamt 1-mal geändert.
GTE Bild

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Wenn man RWD hat sind der maximalen Reku sowieso früh Grenzen gesetzt weil hinten einfach nicht mehr Bremsleistung auf die Straße gebracht werden kann.Besonders bei nassen oder glatten Straßen.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: VW stellt den VW Neo vor

hu.ms
  • Beiträge: 1468
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 264 Mal
  • Danke erhalten: 364 Mal
read
Funky81 hat geschrieben:
hu.ms hat geschrieben: Hier geht es um den ID.neo. Was verstehst du unter "ID Kompakt" ?
der Neo heißt doch offiziell nicht NEO, glaube heißt nur ID. "ID Kompakt", so wie er oft auch in der Presse genannt wird :)
Da bei VW auch noch ein kleinerer (B-segment) in planung ist, der ab 2022 gebaut werden soll und ab 20.000 € kosten soll,
besteht eine gewisse verwechslungsgefahr.
Schau mal in die überschrift dieses themas: VW neo ;)
Sollten wir zur vermeidung von verwechslungen beibehalten.

Zu den motorleistungen: sollte eigentlich aus der hier verlinkten VW-präsentation zu ersehen sein.
Für alle die nicht ein paar seiten zurücksuchen wollen: https://cdn.goingelectric.de/forum/resources/file/36757

Mir genügt "pure" und der 62 kwh accu.
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt -
EZ 03.11.20, sw 0792 ab 08.04.21.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e 1,3 bis 11kw

Re: VW stellt den VW Neo vor

Funky81
  • Beiträge: 522
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 09:03
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
hu.ms hat geschrieben: Für alle die nicht ein paar seiten zurücksuchen wollen: https://cdn.goingelectric.de/forum/resources/file/36757
In der Präsentation vorletztes Bild ist ein CUV mit angegeben. Weis jemand was es für ein CUV geben wird?

Pure bedeutet also ein E Motor mit Max 125kw der bis 85 kw runter skaliert wird?
GTE Bild
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag