VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW Neo vor

hu.ms
  • Beiträge: 1463
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 262 Mal
  • Danke erhalten: 362 Mal
read
Tesla Model S 135 hat geschrieben:Es fehlt einfach ein schlüssiges Gesamtkonzept, das sehe ich aber bei keinem Hersteller. Man tut was man grad so zu tun hatte.
Es gibt bei VW ein gesamtkonzept.
Wenn man sich die meldungen zusammenstellt und chonologisch sortiert, kann man klar feststellen wieviele BEV welcher größenklasse in 2020 und 2021in europa und china gebaut werden sollen.
Es gibt infos von MA in Zwickau, dass dort mit der umrüstung auf MEB begonnen wurde und von zulieferern dass teile-stückzahlen angefragt/angeboten sind, die den geplanten stückzahlen entsprechen.
Von batteriezellenlieferanten wie LG chem die werke in westpolen bauen und ende 2019 lieferfähig sind.
Die wahrscheindlchkeit, dass die ersten ID.neos im April 2020 ausgeliefert werden ist aus meiner sicht relativ groß.
In china bauen VW und tesla gleichzeigt eine BEV-fabrik. Mal sehen wer zuerst autos in welchen stückzahlen ausliefert.

Die entscheidungen für 2022 und folgende über weitere produktionsstätten, modelle und stückzahlen werden noch in diesem monat getroffen.

Natürlich hat VW den trend unterschätzt/verschlafen und ist 3 jahre zu spät dran!
Aber am ende liegen z.b. zwischen der auslieferung des tesla M3 LR und des ID.neo in europa nur noch wenige monate.
VW hat also auch glück, dass tesla es nicht optimal auf die reihe brachte.
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt -
EZ 03.11.20, sw 0792 ab 08.04.21.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e 1,3 bis 11kw
Anzeige

Re: VW stellt den VW Neo vor

Schaumermal
  • Beiträge: 4220
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1089 Mal
  • Danke erhalten: 1399 Mal
read
bernd71 hat geschrieben:Der Laden produziert über 11 Mio. Autos jährlich.. und aktuell zwei handvoll E-Autos am Tag! Für mich persönlich gibt es nix lobenswertes zu erwähnen. Es fehlt einfach ein schlüssiges Gesamtkonzept, das sehe ich aber bei keinem Hersteller.
Dass VW bisher nicht viele Fahrzeug produziert ..damit hast du Recht. Aber dass sie kein (schlüssiges) Gesamtkonzept haben das ist Unsinn. Mit der Entwicklung einer (oder mehrerer) Plattformen, der großflächigen Sicherstellung von Akku-Kapazitäten auf lange Frist und von mehreren Lieferanten, der systematischen Ausrichtung der Produktion auf E-Mobilität in Deutschland und China, der Beteiligung an einem Schnellladenetz, einer komplexen und nachvollziehbaren Produktplanung, eine konkreterZeithorizont, der Schaffung von Allianzen (Ford..).. das ist ein konzeptionell sehr guter und nachhaltiger Ansatz.

Was verlangst du denn noch wenn du von 'schlüssigem Konzept' schreibst? Garantieren für die künftige Entwicklung kann keiner abgeben. Da stecken zuviele Faktoren drin. In dem Sinne hat Tesla auch kein Konzept - außer 'Prinzip Hoffnung' und 'die Amis lieben uns'

Was hat bisher nicht geklappt? Die Auslieferung der Audi-etrons verögert sich etwas. ABER .. sie werden täglich produziertund sind garantiert keine Vaporware.
Zuletzt geändert von Schaumermal am Do 15. Nov 2018, 19:09, insgesamt 1-mal geändert.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: VW stellt den VW Neo vor

midget77
  • Beiträge: 1066
  • Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:20
  • Wohnort: DC Ladewüste
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Henry2926 hat geschrieben:
midget77 hat geschrieben:Bin gespannt was von den Ankündigungen kommt, wenn nicht einmal mehr 3P-Lader gesichert ist :-(
3P-Lader ist aber gesichert. :ugeek:
Hat VW das offiziell bestätigt???
- Hab leider schon anderes gelesen...
(Sorry für kurzes off-topic - angeblich soll selbst das Model3 erst ab LongRange mit 3P-Lader kommen :( )
Endlich :roll: : 3 phasiger AC-Lader = Grundausstattung in "jedem" E-Auto!
Optional hoffentlich bald auch mit 22kW...

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Model 3 kommt wahrscheinlich auch beim mid range mit 3-Phasen-Ladegerät, allerdings nur mit etwa 7 kW bzw 3 x 10 A. Extrapoliert vom US-Modell und bisheriger Praxis bei Model S und X.

Re: VW stellt den VW Neo vor

hu.ms
  • Beiträge: 1463
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 262 Mal
  • Danke erhalten: 362 Mal
read
Und ein neues video zur VW-elektroauto-produktion: https://www.youtube.com/watch?v=i4OG1lONdPA
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt -
EZ 03.11.20, sw 0792 ab 08.04.21.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e 1,3 bis 11kw

Re: VW stellt den VW Neo vor

150kW
  • Beiträge: 5223
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 144 Mal
  • Danke erhalten: 554 Mal
read
midget77 hat geschrieben:
3P-Lader ist aber gesichert. :ugeek:
Hat VW das offiziell bestätigt???
- Hab leider schon anderes gelesen...
Schau mal hier:
https://cdn.goingelectric.de/forum/resources/file/36757

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
ubit hat geschrieben: Rosarote VW-Brille? *g* Mag sein das der E-Golf sich "relativ gut" verkauft. Das ändert aber nichts daran das es ein veraltetes Konzept mit - für Viele - zu geringer Reichweite ist.

Was mich an den vollmundigen Ankündigungen von VW am meisten stört ist aber die Aussage "80 Modelle elektrisch" - in einem Satz mit "Skaleneffekte"...
Bist du den jemals probegefahren den E-Golf?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: VW stellt den VW Neo vor

Funky81
  • Beiträge: 522
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 09:03
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Bin im anderen Forum über den ID Kompakt gestolpert. Dort wurde im Interview angegeben.

Die Studie ID Neo ist 4.10m lang. Was stimmt denn nun?

Der ID Kompakt wird in Serie 4.30m lang seien mit 170 PS wird dort ausgesagt.
GTE Bild

Re: VW stellt den VW Neo vor

campr
  • Beiträge: 1233
  • Registriert: Mi 1. Jul 2015, 16:47
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Apropos 170PS. Von VW hört man ja, dass der Preis grob dem eines Diesel entsprechen wird. Klar, dass man da vom Preis eines Diesel in dieser Leistungsklasse ausgeht. Was kostet(e) so ein Diesel bei VW? Wegen der WLTP-Problematik kann ich aktuell nur einen 115PS-Diesel beim Golf finden.

Re: VW stellt den VW Neo vor

hu.ms
  • Beiträge: 1463
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 262 Mal
  • Danke erhalten: 362 Mal
read
Preise werden erst im Mai 2019 kalkuliert.
Für den kleinen accu 48kwh und basisausstattung - also der billigste ID.neo - werden derzeit 28.000 € geschätzt.
Es wurde aber auch schon von 25.000 € geschrieben. Genaues weiss man nicht.
Und der basic/entry hat u.u. keinen 125 kw motor sondern nur 85 oder 105 kw.
Möglicherweise wird der einfache so abgespeckt dass 25.000 € möglich werden.
85 kw würden dann eher zu dem vergleichbaren dieselmotor passen.
Zuletzt geändert von hu.ms am Do 15. Nov 2018, 22:24, insgesamt 1-mal geändert.
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt -
EZ 03.11.20, sw 0792 ab 08.04.21.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e 1,3 bis 11kw
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag