VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW Neo vor

ubit
  • Beiträge: 2575
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 851 Mal
read
bernd71 hat geschrieben:Ankündigungen machen andere genau so, gerade Tesla ist da ganz groß. Und welchen Anschluß verlieren? Mach die Augen auf, alle kochen mit dem gleichen Wasser. Reichweite kostet immer noch ordentlich Geld, niemand hat mehr als drei Modelle. und der E-Golf ist jetzt nicht gerade ein Ladenhüter.
Rosarote VW-Brille? *g* Mag sein das der E-Golf sich "relativ gut" verkauft. Das ändert aber nichts daran das es ein veraltetes Konzept mit - für Viele - zu geringer Reichweite ist.

Was mich an den vollmundigen Ankündigungen von VW am meisten stört ist aber die Aussage "80 Modelle elektrisch" - in einem Satz mit "Skaleneffekte"...

Und klar kündigt Musk ständig neue Dinge an. Aber er hat eben auch schon bewiesen das diesen Ankündigungen auch Taten folgen. Bei VW steht - zumindest zum Theme E-Mobilität - dieser Beweis noch aus.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue
Anzeige

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
bernd71 hat geschrieben:Wenn man wirklich Umweltsensibel wäre dann wäre VW auf der Liste zu verachtende Konzern sicher nicht weit vorne.
Das ist nur deine persönliche Meinung die ich und viel andere nicht teilen.

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
The Stig hat geschrieben:Vielleicht sollte man mal die Augen auf machen und die Zeichen sehen. Denn die Zeichen werden immer deutlicher. Täglich gehen die Meldungen immer mehr in eine Richtung.
Was bitte sieht der interessierte Kunde???
Ich guck mehr oder minder täglich Infos über emobilität, aber ausser power points sehe ich bei VW nix komma null.
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
bernd71 hat geschrieben:Wenn man wirklich Umweltsensibel wäre dann wäre VW auf der Liste zu verachtende Konzern sicher nicht weit vorne. Aber das wurde hier ja schon x-mal durchexerziert.
Wenn ein Krankenpfleger 2 Menschen tot spritzt ist er trotzdem ein Mörder, auch wenn er vorher 280 Menschen das Leben gerettet hat! Der Vergleich hinkt aber trotzdem gewaltig, da VW lediglich Messwerte EINHÄLT diese aber nicht generell auf den Kopf stellt - oder generel in Frage stellt und zwar positiv! Das ist ein erheblicher Unterschied.

Und im übrigen hat VW ausgerechnet in Amerika wie ein Geisteskranker den ach so tollen "clean diesel" in den Medien ausgerollt - tja, wie blöd muss man sein, im Mutterland der Gerichtsstreiterein ein multi Mrd. Euro angelegten Betrug zu starten?!!! :lol:

Das man nun vermehrt etwas für die e-mobilität macht, ist redlich - aber bei der schieren Größe des Konzerns nix als Feigenblatt! Der Laden produziert über 11 Mio. Autos jährlich.. und aktuell zwei handvoll E-Autos am Tag! Für mich persönlich gibt es nix lobenswertes zu erwähnen. Es fehlt einfach ein schlüssiges Gesamtkonzept, das sehe ich aber bei keinem Hersteller. Man tut was man grad so zu tun hatte.

Daimler hat den super wunder Filter für Diesel und wo wird er eingesetzt? Das selbe Trauerspiel. Als Frau kann man auch nicht bischen schwanger sein, entweder oder. Die Hersteller, bis auf einen, tun eben nur soviel wie gefordert wird.
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Danke für die vielen Offtopic-Beiträge. Jetzt ist das Bild vom Neo gleich viel klarer. :roll:

Re: VW stellt den VW Neo vor

The Stig
read
Henry2926 hat geschrieben:Danke für die vielen Offtopic-Beiträge. Jetzt ist das Bild vom Neo gleich viel klarer. :roll:

Nun, streng genommen könnte man bis zum Frühjahr alles mit Schweigen bedecken. Sofern bis dahin nicht noch ein paar offizielle Erklärungen seitens VW kommen. Weil ansonsten gibt es nichts weiter zu sagen. Außer das man nicht hier her gehörendes, was ein Diess sagt zB, oder das man keinen E Golf konfigurieren kann ,was hier nichts zu suchen hat und auch nicht stimmt, weil man es kann. Das ist genauso wie beim Model 3 jetzt Seitenlang wegen dem CCS weiter geredet wird obwohl nun das klar ist. Nö es geht immer weiter, wieso, warum, weshalb, und überhaupt, man könnte ja so oder so. Sono das gleiche. Es ist klar bis Frühjahr warten. Vorher ist alles nur Zeitvertreib was wir hier machen.

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Jupp, eigentlich reicht es, nach den Beiträgen von einer Hand voll Leute zu schauen. Die Informationen bekommt man in einem anderen Forum aber auch noch leichter.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus.

Ist nur meine Meinung, ihr dürft gerne eine andere haben.

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
The Stig hat geschrieben:Weil ansonsten gibt es nichts weiter zu sagen.
Würde ich so nicht sagen, ein paar Informationen werden hier ja immer wieder geteilt, wenn auch nicht von offizieller Seite.

Darüber hinaus hatte dein Beitrag wenigstens noch annähernd mit VWs Strategie zu tun, aber viele andere Beiträge hier sollte man vielleicht lieber in den Thread "Warum ich keinen VW kaufen werde" auslagern.

Re: VW stellt den VW Neo vor

The Stig
read
Ja irgendwie tauchen immer wieder MEB Infos aus verschiedenen Interviews auf. Aber die hatten Fakten dauern noch, auch wenn alle die Fakten gerne gestern hätten, so wie bei den Sono Geschichten auch. Aber der Prozess dauert seine Zeit. So ein Auto entwickelt sich nicht so nebenbei. Und bis zur Serienreife ist das immer verdammt viel Arbeit. Und das muss man eben aussitzen. Frühjahr ist ein großer Punkt überhaupt in der E mobilität. Sono, VW, Honda, einiges wird da kommen.

Re: VW stellt den VW Neo vor

Strombaer
  • Beiträge: 312
  • Registriert: Do 1. Aug 2013, 11:17
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
Viele sprechen nun über Eautos und das ist der erste Schritt in die richtige Richtung.
Wann wer welches fahren wird oder bereits fährt ist persönliche Geschmackssache.
Vielleicht sollten die Unterforen in Faktenbeiträge und Diskussionbeiträge unterteilt werden, damit die Übersichtlichkeit erhalten bleibt.
115 Seiten zum Neo ist zwar Diskussionstechnisch ein großer Erfolg, aber für die reine Faktenlage würden wohl 1-2 Seiten reichen.
Ist nur mal so ein Gedanke...........

Sozusagen Diskussionsbeitrag größtenteils off Topic
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag