VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW Neo vor

mobafan
  • Beiträge: 1079
  • Registriert: So 9. Jul 2017, 22:14
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Karlsson hat geschrieben: Soweit ich gehört habe, soll auch aus dem Konzern ein Kombi kommen, ich befürchte aber, dass das dann eher eine höhere Klasse wird. Also sowas ala A6.
Ich habe von einem E5 Avant gelesen. Also Audi-Preise.
Wünschen täte ich mir sowas eher Simply Clever.
Anzeige

Re: VW stellt den VW Neo vor

Justus65
  • Beiträge: 986
  • Registriert: Di 6. Sep 2016, 12:42
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 155 Mal
read
Ecano hat geschrieben:Gibt es denn irgendwo Fotos vom Kofferraum des Neo?

Mir wäre auch ein Kombi am liebsten.

Im Web gibt es mehrere Videos vom M3, wo in den Kofferraum nicht mal ein Kinderwagen rein passt.
Kofferraumvolumen ist beim M3 ja genug vorhanden, die Limousinenform verschenkt aber viel Lademöglichkeit.

Der Neo schaut da schon besser aus, da ja die ganze Heckklappe öffnet.
Scha mal bei VW ID Elektromobilität 2020 auf Seite 5, hier unter den Prototypen.
Wie ich schon mal schrieb: Außen Golf, innen Passat bezieht sich auf die Platzverhältnisse auf der Rückbank, an das Gepäck hat wieder keiner gedacht.
Hinten stinkt es nicht mehr..
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. (Albert Einstein)
ID.3 1st Max am 16.10.2020 abgeholt.

Re: VW stellt den VW Neo vor

hu.ms
  • Beiträge: 1461
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 261 Mal
  • Danke erhalten: 362 Mal
read
In einem anderen forum wurden die voraussichtlichen akku-kapazitäten genannt:
Basismodell (KP unter 30.000€) 50 kwh. Gegen aufpreis auch 62 kwh und 83 kwh.
Ich schätze mal für die größeren akkus wird bestimmt 250€ pro kwh aufpreis verlangt, man will bei vw ja auch was verdienen.
Auch eine allradversion soll es ca. ab 2022 geben: 2. motor mit 75 kw auf der vorderachse. Diese aber nur mit den großen akkus.
Den 83 kwh mit allrad schätze ich mal auf mind. 45.000€. Und dann kommt ja noch die "übliche" aufpreisliste dazu. :evil:

Mein bruder bewegt seinen 5 monate alten eGolf mit 12.7 kwh/100km. Allerdings ohne klima/heizung und max. 100 kmh.
Nur ab und zu mal an der ampel einen verbrenner-suv ärgern. :)
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt -
EZ 03.11.20, sw 0792 ab 08.04.21.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e 1,3 bis 11kw

Re: VW stellt den VW Neo vor

Justus65
  • Beiträge: 986
  • Registriert: Di 6. Sep 2016, 12:42
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 155 Mal
read
Wenn ich hier und in benachbarten Fäden richtig gelesen habe, dann tummeln sich hier im Forum ein paar Insider. Könnte da jemand mal eine ordentliche Zusammenfassung der Fakten hier oder in einem neuen Faktenfaden (der dann hoffentlich frei bleibt von sinnlosen Diskussionen über diese Fakten, Firmenpolitik und gutem oder schlechtem Design) einstellen. In den ganzen Fäden über VW gibt es jede Menge Informationen und Vermutungen über tausende Einträge verteilt, das ist nicht mehr zu überblicken. Was mich interessieren würde:
- Maße des Autos
- Akkugrößen (ab wann geplant erhältlich)
- Kofferraumgröße (Inhalt, Abmaße)
- Ist die Rückbank verschieblich, um den Kofferraum zu vergrößern
- Motorvarianten (mit welcher Akkugröße kombinierbar)
- AHK
- Dachlast
- SIM-Karte
- Navi mit Echtzeit-Verkehrsinformationen und mit ständig aktualisiertem Ladesäulenverzeichnis
- cW-Wert
- alles, was sonst noch wissenswert ist.
Hinten stinkt es nicht mehr..
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. (Albert Einstein)
ID.3 1st Max am 16.10.2020 abgeholt.

Re: VW stellt den VW Neo vor

Nozuka
  • Beiträge: 1668
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 133 Mal
  • Danke erhalten: 427 Mal
read
Denke dafür ist es noch etwas zu früh. Viele dieser Daten sind noch vom Concept Fahrzeug oder unbekannt. (Ausser evtl die Akkugrössen)

Ansonsten wird es wohl erst im nächsten Jahr detaillierter.

Re: VW stellt den VW Neo vor

Helfried
read
Justus65 hat geschrieben: In den ganzen Fäden über VW gibt es jede Menge Informationen und Vermutungen über tausende Einträge verteilt, das ist nicht mehr zu überblicken.
Das liegt daran, dass manche Leute von der SIM-Karte bis zum Kofferraum alles in einem Fred wissen wollen. Das geht nicht gut, ohne den Überblick zu verlieren.

Re: VW stellt den VW Neo vor

Justus65
  • Beiträge: 986
  • Registriert: Di 6. Sep 2016, 12:42
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 155 Mal
read
Helfried hat geschrieben:
Justus65 hat geschrieben: In den ganzen Fäden über VW gibt es jede Menge Informationen und Vermutungen über tausende Einträge verteilt, das ist nicht mehr zu überblicken.
Das liegt daran, dass manche Leute von der SIM-Karte bis zum Kofferraum alles in einem Fred wissen wollen. Das geht nicht gut, ohne den Überblick zu verlieren.
Das ginge schon, wenn es einen Fred gäbe, in den nur Fakten eingestellt werden. Die Diskussionen darüber können dann ja in den anderen Monsterfäden geführt werden.
Hinten stinkt es nicht mehr..
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. (Albert Einstein)
ID.3 1st Max am 16.10.2020 abgeholt.

Re: VW stellt den VW Neo vor

hu.ms
  • Beiträge: 1461
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 261 Mal
  • Danke erhalten: 362 Mal
read
Evtl. hier schon erwähnte, aber großteils unbestätige infos zusammengefasst:

Bei einem zulieferer wurden für 2020 rd. 160.000 für e-autos passende teile - anlieferung: Zwickau - angefragt.
Diese stückzahl würde mit den schon erwähnten produktionszahlen von 750 fahrzeugen pro tag zusammenpassen.
Angeblich wird die produktionstätte aber so ausgelegt, dass man bei entsprechender nachfrage kurzfristig auch verdoppeln könnte (vermutlich mehrschichtfertigung).

Produziert wird der neo in Zwickau für ganz europa, wobei in ländern mit hoher e-förderung (z.b. Norwegen oder Niederlande) höhere nachfrage als in D bestehen dürfte.
Für China soll vor ort eine dem lokalen geschmack angepasste karossierieform (SUV?) produziert werden.
Für USA ist mir nichts bekannt.

Weiter gibt es angeblich eine aussage eines VW-mitarbeiters, dass man für 2020 mit einem absatz
von bis zu 40.000 neos in D rechnet.
Das wären rd. 10 % der 2017 in D verkauften Golf.
Der Golf 8 kommt im Herbst 2019 – dann nur noch mit verbrennungsmotoren.

Akkus der aktuellen generation werden zugekauft – verträge sind u.a. mit Panasonic geschlossen.
Für die nächste akku-generation (feststoff) soll dann bei serienreife (frühestens 2022) eine eigene fertigung aufgebaut werden.

Die aussage, dass man den neo ab frühjahr 2019 vorbestellen kann wurde von VW nicht bestätigt.
Ebenso die online-bestellmöglichkeit.
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt -
EZ 03.11.20, sw 0792 ab 08.04.21.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e 1,3 bis 11kw

Re: VW stellt den VW Neo vor

150kW
  • Beiträge: 5216
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 144 Mal
  • Danke erhalten: 552 Mal
read
Panasonic? Wäre mir neu.

Re: VW stellt den VW Neo vor

Stitch
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Di 27. Feb 2018, 01:08
read
Horst Lüning (ich denke den kennen die meisten hier?) hat in seinem Gastauftritt bei T&T Tesla heute behauptet, der ID Crozz und der Buzz soll überhaupt nicht in Deutschland rauskommen. Hat da jemand hier eine Quelle oder zumindest nähere Infos zu?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag