Garmin map & more Anzahl der Lademöglichkeiten sehr gering

Garmin map & more Anzahl der Lademöglichkeiten sehr gering

USER_AVATAR
read
Das Navi im VW e-up! bietet neben der Funktion einen Parkplatz in der Nähe des Ziels anzusteuern auch die Möglichkeit, sich Ladestationen in der Reisezielnähe anzeigen zu lassen. Leider scheinen aber nur sehr wenige Ladestationen dem Gerät bekannt zu sein. Ich habe deshalb auf der VW Navi https://volkswagen.garmin.com/volkswagen/site/fresh/ Garmin-Webseite überprüft, of die Daten aktuell sind. Das sind sie.

Wenn ich jetzt einen etwas weiteren Ausflug machen will, bei dem ich eventuell auf eine Nachlademöglichkeit angewiesen bin, um wieder sicher heim zu kommen, kennt das Navi leider bei meinen bisherigen Wegstrecken keine geeigneten Lademöglichkeiten in der Nähe des Zielortes oder der Reiseroute. Ich habe das mit den hier im Forum gelisteten Stromtankstellen abgelichen.

Die Ladestellenübersicht im Forum ist richtig erhellend! :danke: :clap:

Unterwegs habe ich aber (noch) keinen Internetzugang. Momentan sehe ich deshalb nur den Ausweg, mögliche Ladeorte händisch ins Navi einzutragen, damit ich sie notfalls schnell finden kann.

Wie macht Ihr das?
Gibt es eine Updatefunktion die ich vielleicht übersehen habe?
Kann man die Ladestationen vielleicht separat in das Navi hochladen?
Smartphone scheidet für mich (noch) aus.
Von 05.08.2014 bis Jan. 2017 Schnarchlader e-up! Seit Feb. 2017 mit dem Model i3 94Ah CCS noREX mobil.
„Der Elektroantrieb ist alternativlos!“
Übersicht: Elektroauto laden
Anzeige

Re: Garmin map & more Anzahl der Lademöglichkeiten sehr geri

rollo.martins
  • Beiträge: 1642
  • Registriert: Mo 8. Jul 2013, 22:29
  • Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
So kommt es immer, wenn jemand ein eigenes Verzeichnis auf den Markt bringen will: Nur ein Bruchteil der Ladestellen ist verzeichnet. Ausser LEMnet und natürlich goingelectric.de ist kein Verzeichnis auch nur halbwegs vollständig.

Deshalb habe ich in meinem Smart auf das Navi verzichtet und ein alternatives Gerät eingebaut, bei dem ich POIs aufspielen kann.

Re: Garmin map & more Anzahl der Lademöglichkeiten sehr geri

USER_AVATAR
  • Spüli
  • Beiträge: 3496
  • Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 172 Mal
read
Moin!

Zieh Dir mal die Stromtankstellen als GPX hier aus dem Forum:
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/poi/

Dann mußt Du gucken wie Du damit Dein Garmin füttern kannst. Notfalls über den Routeconverter in das richtige Format wandeln lassen.
Gruß Ingo

Re: Garmin map & more Anzahl der Lademöglichkeiten sehr geri

USER_AVATAR
  • JuergenII
  • Beiträge: 2375
  • Registriert: Do 30. Aug 2012, 08:50
  • Wohnort: z Minga
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 56 Mal
read
Willkommen im Club der Werksnavis....

Schau doch mal in die Bedienungsanleitung ob man eigene POI einpflegen kann. Normalerweise geht das über einen USB Stick. Sollte das nicht der Fall sein, kauf Dir für billiges Geld ein Garmin/TomTom. Die bieten ein PC_Programm an, bei dem Du die hier generierte Datei der Ladestationen einfach aufspielen kannst.

Die Frage ist nur gibt das überhaupt einen Sinn. Nach dem der e-Up ja "etwas" kastriert ist, was weitere Fahrten betrifft, dürfte es wohl auch reichen, wenn man sich vor Fahrtantritt die Ladestationen als Navi-Ziel eingibt, oder sich gleich eine Liste der Stationen inkl. Telefonnummer zum Nachfragen wie es denn mit dem Zugang bestellt ist ins Fahrzeug legt.

Interessant wäre dann auch noch, sich wirklich Gedanken über ein Smartphone zu machen. Die entsprechenden Apps laufen auch auf Billigteilen, die kaum noch Geld kosten. Die paar Cent für die Datenabfrage nach einer Ladestation dürften nicht so arg ins Geld gehen.

Juergen
i3 REX 120 Ah - einziger i3 mit vernünftiger Reichweite und ohne Ladestress

Re: Garmin map & more - Lademöglichkeiten dazuladen

USER_AVATAR
read
Ich habe jetzt mal versucht die Ladepunkte als POI aus dem Ladestellenverzeichnis ins Garmin zu übertragen. Soll alles mittels der Software "Fresh" ganz einfach sein. Das Garmin Handbuch meint dazu:
10.2 MyPOIs: Eigene Sonderziele
Hier wird sehr ausführlich erklärt wie Datenstruktur für eigene Sonderziele aussieht. So will ich aber nicht alle POIs von z.B. Stuttgart eingeben. Dann ist Weihnachten rum.
10.2.3 POI - Import: Eigene Sonderziele auf das Navigationsgerät übertragen

Die von Ihnen erstellten Dateien mit eigenen Sonderzielen und die dazugehörigen Icons müssen noch auf das Navigationsgerät
übertragen werden. Das können Sie sehr komfortabel mit der Software Fresh erledigen, die Sie kostenlos von der WebSeite
http://www.garmin.com/pid herunterladen können.
Aha! So leicht geht das. Wie schön... Hilft nur nicht. Mehr findet sich nicht dazu.

Im Programm "Fresh" unter 'Datei' --> 'Einstellungen' finden sich die Ablagepfade. Aber die ziehen scheinbar nicht bei den POIs.

Unter 'Datei' --> 'Sonderzielassisten' kann man von C:\Program Files\GARMIN\Fresh\bin die Sonderziele laden, aber leider nicht im GPX oder GPI Format sondern nur als .csv Datei im UTF8 Format. Also alles konvertieren.
Spüli hat geschrieben:Dann mußt Du gucken wie Du damit Dein Garmin füttern kannst. Notfalls über den Routeconverter in das richtige Format wandeln lassen.
Das scheint schon mal ein guter Ansatz zu sein. Allerdings muss ich dazu auch noch JAVA installieren und das mag ich nicht. :( Zumal die Exportfunktion vom Ladestellenverzeichnis auch sehr vielseitig ausgelegt werden kann...
Kann mir jemand verraten, wo ich eine brauchbare Anleitung finde? (Falls es so was schon gibt.)
Danke!
Von 05.08.2014 bis Jan. 2017 Schnarchlader e-up! Seit Feb. 2017 mit dem Model i3 94Ah CCS noREX mobil.
„Der Elektroantrieb ist alternativlos!“
Übersicht: Elektroauto laden

Re: Garmin map & more Anzahl der Lademöglichkeiten sehr geri

pressi
  • Beiträge: 73
  • Registriert: Sa 3. Mai 2014, 11:59
read
Dieses Thema hat mich am Anfang auch genervt, mittlerweile bin ich soweit, das ich, wenns denn wirklich mal weiter weg geht, mir die möglichen Lademöglichkeiten im Internet raussuche.
Man kann sich aber im Maps&more auch mauell Ladepunkte abspeichern, so, wie z.B. diejenige Zuhause.

Mein Gerät hat aber zur Zeit gerade schwierigkeiten damit, vorallem kommt nach jedem abfahren die Meldung, das sich keine Ladestation oder Heimadresse in Reichweite befindet, obwohl ich nie mehr als 20km davon entfernt war.
Das nervt langsam, und muss mich wenn ich Zeit habe, mal damit auseinandersetzen.

Re: Garmin map & more Anzahl der Lademöglichkeiten sehr geri

rolfrenz
  • Beiträge: 957
  • Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 50 Mal
read
pressi hat geschrieben: Mein Gerät hat aber zur Zeit gerade schwierigkeiten damit, vorallem kommt nach jedem abfahren die Meldung, das sich keine Ladestation oder Heimadresse in Reichweite befindet, obwohl ich nie mehr als 20km davon entfernt war.
Das nervt langsam, und muss mich wenn ich Zeit habe, mal damit auseinandersetzen.
Das habe ich auch von Anfang an. Ich denke, es passiert, weil das Navi eine Zeit lang braucht, bis es über die Satelliten ordentlich die korrekte Position gefunden hat. Bis dahin meldet es, du bist irgendwo auf diesem Planeten und von dort ist es natürlich leicht einmal zu weit weg von der nächsten Ladestation… ;-) Meiner Meinung nach ein Bug, dass diese Meldung nicht erst kommt, nachdem das Navi festgestellt hat, dass die Ortung schon passt. Vielleicht gibt es ja einmal ein SW-Update, das die Sache korrigiert.

lg
1.500 km Gratis Tesla Supercharging > https://ts.la/florian59849
10% auf Tesla Maßgepäck für Frunk&Trunk > https://oscarandhamish.refr.cc/floriane

VW e-Up! seit 17.4.2014
TESLA Model 3 seit 27.2.2019
SONO SION reserviert am 2.8.2016

Re: Garmin map & more Anzahl der Lademöglichkeiten sehr geri

USER_AVATAR
read
Ich habe mein Garmin gestern folgendermaßen mit dem GarminFresh aktualisiert:

1. Download der aktuellen Ladestellen
2. Die heruntergeladene Datei GoingElectric.gpx mit dem Routeconverter geladen und dort unter Positionsliste - In Datei exportieren ausgewählt. Dateityp: Garmin POI Database (*.xcsv).
3. Die eben gespeicherte Datei GoingElectric.xcsv in GoingElectric.csv umbenannt.
4. Optional: Mit Gimp ein beliebiges Logo genommen und auf 40x25 skaliert. Exportiert als GoingElectric.png
5. Mit Garmin Fresh Datei - Sonderziel Assistent die beiden Dateien aufs Navi geladen.
6. Im Garmin muss man noch die eigenen POIs aktivieren.

Nun kann man bei den Sonderzielen noch viel mehr Ladestationen auswählen, wenn man die eigenen POIs auswählt. Und auf der Landkarte erscheinen ganz viele grüne Ladestationen :-)

Re: Garmin map & more Anzahl der Lademöglichkeiten sehr geri

AndiH
  • Beiträge: 2431
  • Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 235 Mal
read
Hört sich gut an. Braucht man dafür eine zusätzliche Speicherkarte oder geht das auch ohne?

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 3.800 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: Garmin map & more Anzahl der Lademöglichkeiten sehr geri

USER_AVATAR
read
Das geht ohne zusätzliche Speicherkarte. Die csv-Datei und das kleine Logo sollten immer auf den internen Speicher passen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Infotainment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag