Bewertung des Seriensoundsystems

Bewertung des Seriensoundsystems

USER_AVATAR
read
Tests gibt es genug. Jetzt hat sich der englische Kanal TotallyEV des Autos angenommen. Sie liefern nicht nur den üblichen Testbericht ab, sondern zeigen einen eigenen Testbericht nur über die Soundqualität der Serienanlage. Nein, das ist nicht britischer Humor. Sie machen das wohl öfter, haben also Routine und Vergleichsmöglichkeiten. Ich finde das Video interessant, zumal sich der Tester nicht um eine Empfehlung zur Abstimmung der Anlage drückt:
https://youtu.be/EirRCnQbeEI
e-up! 2 schlumpfblau
Upsilon, Pakete, Assi, MuFu, CCS
Anzeige

Re: Bewertung des Seriensoundsystems

USER_AVATAR
read
Nach einigen Wochen im e-up komme ich nicht umhin, der Serienanlage ein gutes Prädikat auszustellen.

Ich höre abends gerne Club Music und tagsüber alles. Gut, Heimatmusik und Schlager eher nicht, deutschen Rap schon. Daher bleibt der Bass bei -1, denn ansonsten wäre bei basslastigen Stücken das Klangerlebnis durch Resonanzen nicht perfekt. Gerne hätte ich die Anlage im e-up umgebaut. Leute mit Kompetenz habe ich an der Hand und ich habe auch schon Anlagen umbauen lassen, sogar ein Werks-Burmester-System. Aber kann ich beim e-up nicht machen. Ist einfach zu ausgewogen, die Anlage. Bis man da auf ein nächstes Level kommt, kostet es unangemessen viel Geld. Und nur Bass zu addieren ist zu „19jähriger-auf-der-Balz“.

Finde übrigens, der Chris aus dem Video macht das sehr gut. Die Audioanalyse hat Hand und Fuß, er geht systematisch alle relevanten Kriterien genau und auf den Punkt gebracht durch. 6 Minuten, in denen man nicht spulen muss, obwohl er Sprungmarken angibt.
e-up! 2 schlumpfblau
Upsilon, Pakete, Assi, MuFu, CCS

Re: Bewertung des Seriensoundsystems

USER_AVATAR
read
Was der Anlage definitiv gut tun würde ist ein besserer Equalizer (5-Band oder besser). Nur mit Bass/Mitten/Höhen ist das für mich nicht ganz zufriedenstellend einstellbar.
mfg der Kevin

Skoda Citigoe IV Style

Re: Bewertung des Seriensoundsystems

USER_AVATAR
read
ACDCisenough4me hat geschrieben: Nach einigen Wochen im e-up komme ich nicht umhin, der Serienanlage ein gutes Prädikat auszustellen.
Das hört man doch gerne. Ich bin gespannt. Grundsätzlich habe ich in allen meinen bisherigen Fahrzeuge so lange an der Soundanlage rumgebastelt bis es für mich gepasst hat. Das wird aber mittlereweile immer mehr erschwert bzw. praktisch unmöglich gemacht durch Komponenten Schutz, extrem schwer zugängige Teile. Ehrlich gesagt bin ich jetzt auch in die Jahre gekommen und hab einfach nicht mehr den Nerv dazu in meiner Freizeit ewigst lange rum zu basteln um dann ein bisschen besseren Klang im Fahrzeug zu haben. Vom Kostenaufwand will ich noch gar nicht reden. Am Ende freut sich nur der nächste Besitzer darüber, ohne wirklich etwas dafür draufzuzahlen. In meinem aktuellen Fahrzeug habe ich einen Umbau, nur vom Material her 1200€ ausgegeben. Von den Nerven und Zeit Investition will ich hier nicht anfangen. OK, zugegeben, ich hatte bisher 3 Jahre Spaß damit und es freut mich immer wieder wenn's gut klingt. Aber beim Wiederverkauf fällt das komplett unter den Tisch. Ein zurückbau wäre möglich, aber wieder extrem viel Arbeit. Also bleibt der Kram drin, auch wenn die Speaker im Up möglicherweise passen würden (ETON POW 160.2 / PRX 170.2 + Axton ATB20). Dann vertraue ich einfach mal darauf, dass VW hier etwas höherwertige "Pappdeckel Speaker" verwendet. Ein 2 Wege Frontsystem ist ja schon mal ne gute Basis. In der Regel sind die OEM Radios von der Klangkorrektur perfekt auf das jeweilige Fahrzeug ausgelgt. Der Test bei TotallyEV stimmt mich zuversichtlich.
e-up! bestellt 1.Feb 2020, abgeholt 21.12.2020. Laden: Heidelberg Home Eco 11KW installiert 16.09.20

Re: Bewertung des Seriensoundsystems

UPartig
  • Beiträge: 160
  • Registriert: Fr 10. Jan 2020, 18:21
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
Ich muss sagen, dass ich am Anfang schon ein wenig enttäuscht vom Sound war- zu viel Bassgedröhne, scharfe Höhen, fehlende Mitten...habe das dann erst einmal so halbwegs nach meinem Geschmack mit den Einstellungen geregelt.
Inzwischen finde ich den Sound ganz gut: Zum Einen habe ich mich inzwischen sicherlich an den e-Up-Sound gewöhnt, zum Anderen bilde ich mir ein, dass sich die Lausprecher ein wenig "eingespielt" haben. Die EInstellungen aus dem Video passen auch für mich auch ganz gut - das wäre am Anfang sicherlich nicht so gewesen.
Und wenn ich HiFi genießen will, schicke ich Frau und Kinder weg und höre im Wohnzimmer Musik (passiert natürlich eher selten...)
e-up!-Fahrer seit Februar 2020

Re: Bewertung des Seriensoundsystems

USER_AVATAR
read
UPartig hat geschrieben: Zum Einen habe ich mich inzwischen sicherlich an den e-Up-Sound gewöhnt, zum Anderen bilde ich mir ein, dass sich die Lausprecher ein wenig "eingespielt" haben.
Zwei Punkte, die man nicht von der Hand weisen sollte.
e-up! 2 schlumpfblau
Upsilon, Pakete, Assi, MuFu, CCS

Re: Bewertung des Seriensoundsystems

USER_AVATAR
read
Ich finds nachm bisschen rumspielen an Bässen,Höhen, Mitten nicht so schlecht. Hab weniger erwartet.
Citigo Ambition, Kiwigrün, Rallye, Tempo, CCS, Webasto 100, 5 J.Garantie. Best.03.20 - Abgeholt 12.20

Re: Bewertung des Seriensoundsystems

USER_AVATAR
read
Ich empfinde die e-Up Musikanlage für ein Auto!!!! mehr als ausreichend.
e-Up! verkauft. ID.3 bestellt am 26.11.20
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Infotainment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag