Dachantenne (Shark) demontieren und nach innen verlegen

Dachantenne (Shark) demontieren und nach innen verlegen

zero815
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Mi 17. Jun 2020, 21:04
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo zusammen,

mein bestellter e-up! muss leider auf einem Duplexparker unten parken. Die Durchfahrtshöhe ist begrenzt und beim Test mit einem Vorführ-e-up zeigte sich: die Antenne würde bei der Einfahrt "abrasiert", weil zu hoch.
Tieferlegen scheidet leider auch aus, da die Bodenfreiheit bei der Einfahrt (Knick nach unten) nur noch 4cm beträgt. Ich muss aber die Gesamthöhe um ca. 5cm verringern.

Also bleibt nur die Demontage der ca. 6cm hohen Dachantenne (Shark).
Um das Loch zu verschließen bietet VW einen Bildstopfen mit Gegenmutter an (6U0817064 und 6U0817940), der hoffentlich passt.
Für diese Arbeiten müsste wahrscheinlich der Dachhimmel etwas abgesenkt werden.

Jetzt kommen aber einige Fragen: Wo installiert man die Antenne jetzt? Wie schließt man diese wieder an?

Die verbaute Antenne liefert meines Wissens 1. analog Radio, 2. DAB+, 3. GPS und 4. Mobilfunk (GSM). Sollte also 4 Fakra Anschlüsse haben.
Wenn ich richtig im Internet gesucht habe, dann müsste es diese Teilenummer sein: 6R0035501D oder liege ich falsch?

Einbauorte (ohne oder mit ganz kurzem Antennenstab) könnten sein: auf der linken oder rechten Halterung der Hutablage, auf der Hutablage selbst oder auf der Abdeckung des Heckwischermotors.

Für die Verkabelung benötigt man wahrscheinlich Fakra Verlängerungskabel in der entsprechenden Farbcodierung. Aber wo bekommt man diese her, damit auch alles funktioniert.

Plan B wäre: man nimmt nicht die Originalantenne sondern für die 4 Quellen alternative Empfänger. Da kenne ich mich aber nicht aus.

Hat hier jemand Erfahrung mit der Demontage der Dachantenne oder kann mir sonst irgendwie weiterhelfen?
Bin für jeden Ratschlag dankbar!

Viele Grüße
zero815
E-UP! United
bestellt 16.06.2020
AB 19.06.2020; LT wird ermittelt
Status laut VW-Lounge seit 27.07.2020: LT Q2-2021
Anzeige

Re: Dachantenne (Shark) demontieren und nach innen verlegen

USER_AVATAR
read
Anstatt einen Neuwagen zu kastrieren würde ich mich eher darum bemühen, den Duplex-Parkplatz unten mit dem obigen zu tauschen (vorausgesetzt, der hat ein paar Zentimeter mehr) :thumb:
Zuletzt geändert von MaXx.Grr am So 5. Jul 2020, 12:38, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnettes entfernt
e-up! UNITED, bestellt 10.03.20, aktueller LT laut VW-Lounge: KW 22/2020 Q1/2021 Januar 2021 05.KW 2021 11.KW 2021 10.KW 2021

Re: Dachantenne (Shark) demontieren und nach innen verlegen

smarty79
  • Beiträge: 1161
  • Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 239 Mal
read
Das Niveau nähert sich Motor-Talk bedrohlich schnell an hier.

Doppelstockparker sind schon was fieses. Hatte ich auch mal. Eine Sixt C-Klasse passte problemlos rein. Am nächsten Morgen machte die Flosse dann ein schönes „plopp“ beim Hochfahren der Hydraulik.

Ist denn das Problem nur der Stummel? Die Flosse selbst ist doch gar nicht so hoch. Dann würde ich da echt ne kürzere Variante reinschrauben. GSM und GPS dürften direkt im Fuß stecken. Beim Radio könntest Du dann, falls erforderlich, z.B. eine DAB+ Antenne an die Frontscheibe kleben.
e-Up! style am 02.07.20 in WOB abgeholt.

Re: Dachantenne (Shark) demontieren und nach innen verlegen

ganix
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Di 16. Jun 2020, 13:12
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Da bei mir wahrscheinlich bald das Problem auch ansteht, möchte ich fragen, ob du ohne anschraubbare Antenne probiert hast, in die Garage rein zu fahren? Und wenn ja: vorwärts oder rückwärts?
Bei mir war es in den letzten 6 Jahren so, dass ich in diesen unteren Doppelparker rückwärts mit einem Kia Rio geparkt habe. Da die originale Antenne aber ca. 10-12 cm lang war, habe ich einen kürzeren Stummel (gekauft bei Amazon) geschraubt. Damit gab es bisher keine Probleme, selbst beim schnellen Ausfahren nie die Antenne berührt.
Wie gesagt, bin jetzt gespannt, ob der Drilling ohne Schraubantenne reinpasst... Wenn ja, wird wieder kurzes Stück geschraubt und los geht's...
Skoda Citigo-e IV Style, seit 01.10.2020, weiß/schwarz (produziert in der 1. August-Woche)

Re: Dachantenne (Shark) demontieren und nach innen verlegen

zero815
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Mi 17. Jun 2020, 21:04
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Getestet habe ich ohne angeschraubten Antennenstab. Nur der Sockel (Shark) ist ca. 6cm hoch und damit leider 5cm zu hoch.
Deshalb muss er ab.

Ich fahre vorwärts auf den Parker.
E-UP! United
bestellt 16.06.2020
AB 19.06.2020; LT wird ermittelt
Status laut VW-Lounge seit 27.07.2020: LT Q2-2021

Re: Dachantenne (Shark) demontieren und nach innen verlegen

ganix
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Di 16. Jun 2020, 13:12
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Wie hoch ist denn dein Doppelparker? Bei meinem steht max. Autohöhe 150cm, Garagenhöhe selbst 155cm. Der Drilling ist 148cm hoch, der Shark sollte nicht höher als 2 cm sein...
Skoda Citigo-e IV Style, seit 01.10.2020, weiß/schwarz (produziert in der 1. August-Woche)

Re: Dachantenne (Shark) demontieren und nach innen verlegen

zero815
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Mi 17. Jun 2020, 21:04
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Also der Test-e-up mit Shark und abgeschraubter Stabantenne war bei mir 151,7cm hoch (Oberkante Antennenfuß). Durchfahrt Parker ist 1,50m.
Etwas Luft nach oben braucht man beim Rausfahren (rückwärts Hochfahren).
E-UP! United
bestellt 16.06.2020
AB 19.06.2020; LT wird ermittelt
Status laut VW-Lounge seit 27.07.2020: LT Q2-2021

Re: Dachantenne (Shark) demontieren und nach innen verlegen

ganix
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Di 16. Jun 2020, 13:12
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
@zero815: Hast du nun eine Lösung gefunden? Berichte bitte, wie du das Problem löst, bin wohl auch betroffen.
Skoda Citigo-e IV Style, seit 01.10.2020, weiß/schwarz (produziert in der 1. August-Woche)

Re: Dachantenne (Shark) demontieren und nach innen verlegen

zero815
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Mi 17. Jun 2020, 21:04
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Die einzig mögliche Lösung scheint nun tatsächlich gefunden zu sein:
Die Dachantenne wird demontiert und das Loch mit einem Blindstopfen verschlossen.
Die notwendigen Antennensignale werden durch mehrere, innen im Fahrzeug zu verbauende Antennen realisiert.
GPS kommt wohl unter die Armaturentafel. Für DAB+ und GSM (Mobilfunk) werden es gute Scheibenantennen. Wo genau, das wird beim Einbau noch entschieden, da Front- und Heckscheibe ja mit störenden Heizfäden durchzogen sind. Evtl. an den hinteren Seitenscheiben.
Auf eine überraschend teure Lösung für den UKW-Empfang, also analoges Radio, werde ich erst einmal verzichten, da die DAB+ Versorgungslage hier sehr gut ist.
Der Umbau wird in Absprache mit meinem VW-Händler durch einen sehr erfahrenen Car-HiFi-Fachbetrieb vorgenommen. Evtl. sogar noch vor der Auslieferung des Fahrzeugs.

Aufgrund der langen Lieferzeiten des e-up, wird das Ganze wohl erst in 2021 stattfinden.

Bin natürlich auch weiterhin gespannt, wie andere Betroffene dieses Problem lösen.
E-UP! United
bestellt 16.06.2020
AB 19.06.2020; LT wird ermittelt
Status laut VW-Lounge seit 27.07.2020: LT Q2-2021

Re: Dachantenne (Shark) demontieren und nach innen verlegen

smarty79
  • Beiträge: 1161
  • Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 239 Mal
read
Klingt doch erstmal gut! UKW klingt beim up eh nicht so dolle. Die Drähte der Frontscheibe sind in der Scheibe, da könntest Du also ohne Weiteres die Antenne aus dem Zubehör verbauen.GPS-Antenne kann bestimmt gut in großen Hohlräume hinter den Knöpfen neben der Klima. GSM für die OCU musst du wissen. Kannst Du wahrscheinlich irgendwas direkt unter den Blindstopfen packen. Handy geht ja auch ohne Außenantenne.
e-Up! style am 02.07.20 in WOB abgeholt.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Infotainment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag