Verkehrszeichenerinnerung

Re: Verkehrszeichenerinnerung

USER_AVATAR
  • voltmeter
  • Beiträge: 867
  • Registriert: Do 22. Nov 2018, 20:24
  • Wohnort: Deutschland
  • Hat sich bedankt: 637 Mal
  • Danke erhalten: 133 Mal
read
fluegelfischer hat geschrieben:
Waze verwendet allerdings 3 Tracker....
Hast du etwa was zu verbergen? :mrgreen:


ich hatte auch bisher in keinem UP Mi Go review eine Verkehrszeichenerkennung gesehen
Fährt einen 20 Jahre alten Honda, jawol ja!
- ex Sion Reservierer
- e-UP!/Mii/Citigo 2020 rapidgate https://www.youtube.com/watch?v=fX2ZXqm ... e=youtu.be
Anzeige

Re: Verkehrszeichenerinnerung

USER_AVATAR
read
schuti hat geschrieben: Waze ist die Navi App, die neben Geschwindigkeitsbegrenzungen auch Blitzer kennt. Sehr zu empfehlen.
Besser ist Offline Maps & Navigation, weil dort auch das nächste Tempolimit angezeigt wird und man somit auf unbekanntem Gebiet besser vorausschauend fahren kann.

fluegelfischer hat geschrieben: OsmAnd+ als Alternative ist Tracker-frei.
+1

Beide o.g. Navi-Apps nutzen frei verfüg- und korrigierbare OpenStreetMap-Daten.
e-Golf 300: seit 11/19
Ioniq FL: bestellt 11/20

Re: Verkehrszeichenerinnerung

fluegelfischer
  • Beiträge: 695
  • Registriert: Do 26. Sep 2019, 10:09
  • Hat sich bedankt: 173 Mal
  • Danke erhalten: 300 Mal
read
voltmeter hat geschrieben: Hast du etwa was zu verbergen? :mrgreen:
Ich bin kein Terrorist, also will ich auch nicht wie einer behandelt werden.


Verkehrszeichen habe ich bei OsmAnd noch nicht gesehen, aber die Einstelloptionen sind derart umfangreich, dass ich es noch nicht suchen wollte. Verkehrszeichenerkennung läuft bei mir noch immer primär über die offenen Augen.

Re: Verkehrszeichenerinnerung

gohz
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Di 4. Okt 2016, 20:15
  • Hat sich bedankt: 282 Mal
  • Danke erhalten: 266 Mal
read
Kaum zu glauben. Nach langer Zeit kam die Antwort von VW:
vielen Dank für Ihre E-Mail. Entschuldigen Sie bitte die lange Bearbeitungszeit. Wir freuen sehr
uns über Ihr Interesse für den e-up!.
Die Verkehrszeichenerinnerung nutzt die in den der maps+more-App hinterlegten Kartendaten
zur Anzeige von Verkehrszeichen. Es werden keine kamerabasierten Daten oder temporäre
Änderungen, wie zum Beispiel Baustellen, verwendet.
Die Funktion Verkehrszeichenerinnerung ist auch bei inaktiver Navigationsfunktion aktiv und
bildet Verkehrszeichen (Geschwindigkeitslimits) ab. Bei Überschreitung des
Geschwindigkeitslimits erfolgt eine Warnung an den Fahrer.
Scherzkekse bei VW. Wie fast vermutet. Das bedeutet also nicht das Auto hat die Verkehrszeichenerinnerung, sondern die App auf dem Handy, das man selbst mitbringt.

Dann hat mein Toyota Yaris Hybrid mit Navi auch eine Verkehrszeichenerinnerung. Der zeigt die Geschwindigkeiten an und erinnert bei Überschreitung eines eingestellten Differenzlimits. Auch beim Yaris bei inaktiver Navigationsfunktion.
Und das sogar ohne, dass ich eine App auf dem Handy starten muss. Da würde ich mich mit dem e-Up verschlechtern.

Re: Verkehrszeichenerinnerung

USER_AVATAR
  • voltmeter
  • Beiträge: 867
  • Registriert: Do 22. Nov 2018, 20:24
  • Wohnort: Deutschland
  • Hat sich bedankt: 637 Mal
  • Danke erhalten: 133 Mal
read
gohz hat geschrieben:
Dann hat mein Toyota Yaris Hybrid mit Navi auch eine Verkehrszeichenerinnerung. Der zeigt die Geschwindigkeiten an und erinnert bei Überschreitung eines eingestellten Differenzlimits. Auch beim Yaris bei inaktiver Navigationsfunktion.

das hat mein 20 Jahre alter Honda auch, wenn ich das Sygic Navi einschalte auch ohne Navigation...
Fährt einen 20 Jahre alten Honda, jawol ja!
- ex Sion Reservierer
- e-UP!/Mii/Citigo 2020 rapidgate https://www.youtube.com/watch?v=fX2ZXqm ... e=youtu.be

Re: Verkehrszeichenerinnerung

ronne
  • Beiträge: 346
  • Registriert: Sa 30. Nov 2019, 17:13
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 76 Mal
read
Also diese Funktion hat unser anderes Auto auch, brauch bei uns aber kein Mensch. Bin vorher auch mit offenen Augen gefahren.

Re: Verkehrszeichenerinnerung

gohz
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Di 4. Okt 2016, 20:15
  • Hat sich bedankt: 282 Mal
  • Danke erhalten: 266 Mal
read
Die Anzeiger der Geschwindigkeiterkennung mit Kamera, also die Verkehrszeichenerkennung, ist immer sinnvoll, wenn man Strecken fährt, die man nicht kennt und nach dem Weg sucht. Da übersieht man schnell ein Geschwindigkeitslimit. Wer die Verkehrszeichenerkennung einmal hatte, möchte es nicht mehr missen.

Aber das was beim e-UP als App geboten wird ohne Kameraunterstützung, kann jedes Auto mit der entsprechenden App. Dafür zu werben, ist schon ziemlich dreist.

Re: Verkehrszeichenerinnerung

USER_AVATAR
read
Nach meiner Erfahrung ist es sehr selten sinnvoll, weil die Daten zu oft veraltet oder unvollständig sind.
e-Golf 300: seit 11/19
Ioniq FL: bestellt 11/20

Re: Verkehrszeichenerinnerung

ubit
  • Beiträge: 2575
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 850 Mal
read
Naja - grundsätzlich halte ich das im natürlichen Lebensraum der Fahrzeuge, also im städtischen Bereich, durchaus für eine sinnvolle Funktion. Gerade innerhalb von Tempo-30-Zonen. Wenn man dort einen etwas längeren Halt hat, dann vergisst Mancher gerne mal dass man sich in einer solchen Zone befindet. Und solche Zonen ändern sich ja auch nicht täglich.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: Verkehrszeichenerinnerung

gohz
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Di 4. Okt 2016, 20:15
  • Hat sich bedankt: 282 Mal
  • Danke erhalten: 266 Mal
read
Fu Kin Fast hat geschrieben: Nach meiner Erfahrung ist es sehr selten sinnvoll, weil die Daten zu oft veraltet oder unvollständig sind.
Deshalb ist ja die Verkehrszeichenerkennung über eine eingebaute Kamera wichtig. Änderungen wie auch Baustellen werden dadurch gut erkannt. Gibt es auch beim e-Golf als Option.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Infotainment“

Gehe zu Profile