Laden im Winter - Wärmebilder

Laden im Winter - Wärmebilder

USER_AVATAR
read
Ein paar Eindrücke vom Laden im Winter - hier bei uns zuhause. Die Eckdaten: Unser Citigo wurde von etwa 60 auf 80 Prozent mit einem ID-Charger-Basic geladen. Dieser hängt an einer 1987 installierten Perilex-Dose. Nach etwa einer Stunde sind - bei Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt - folgende Bilder entstanden:

Die Perilex-Dose:
20210307-104849.jpg
Die Wallbox:
20210307-104908.jpg
Der Ladestecker im Citigo:
20210307-104829.jpg
Der Motorraum:
20210307-104756.jpg
Viele Grüße aus Fürth ☘
Škoda Citigo Style kiwigrün, alles drin, bestellt 02/2020, geliefert 09/2020
Vredestein Quatrac, ID.Charger Basic, TomTom statt Dock, Mautfunktion, OBDeleven
Anzeige

Re: Laden im Winter - Wärmebilder

USER_AVATAR
read
Spannend. Verlier doch bitte noch ein Wort zu deinem Aufnahme-Equipment.
Mit Blick auf den Motorraum ist es vielleicht gar nicht so blöd gewesen, die Abdeckung im neuen e-up wegzulassen.
e-up! 2 schlumpfblau
Upsilon, Pakete, Assi, MuFu, CCS

Re: Laden im Winter - Wärmebilder

USER_AVATAR
read
Ohne große Vorbereitung einfach mal draufgehalten … die Kamera hat eine "Thermal-Auflösung" von 220x160 Wärmebildpunkten, das klingt lausig, ist aber wohl eher Mittelklasse. Beim nächsten Mail muss ich mich noch mit dem "Emissionsfaktor" befassen, da geht es die Reflektionsfähigkeit der Oberflächen. Darüber hinaus kann die Kamera ein Echtbild überlagern, das hilft eventuell bei der Motorraum-Ansicht.
Škoda Citigo Style kiwigrün, alles drin, bestellt 02/2020, geliefert 09/2020
Vredestein Quatrac, ID.Charger Basic, TomTom statt Dock, Mautfunktion, OBDeleven

Re: Laden im Winter - Wärmebilder

USER_AVATAR
  • Ger
  • Beiträge: 152
  • Registriert: Sa 30. Mai 2020, 16:37
  • Wohnort: NL
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
Ich verstehe die Oberschrifte der Bilder (ausnahme: was eine Perilex-dose ist weis ich gar nicht) und ich verstehe das von Rot bis Blau heist von Warm bis Kalt, aber was lerne ich von die Bilder?
e-UP (style) ab 6-3-2020, ehemals high-up 75 pk

Re: Laden im Winter - Wärmebilder

USER_AVATAR
read
Perilex ist der Vorläufer der heutigen CEE Drehstromanschlüsse und die Farben entsprechen dem Regenbogen (rot ist die heisseste Stelle, blau/violett die kälteste). Die jeweilen Extremwerte stehen auch in der Fusszeile. Die Zahl 0,95 in der Kopfzeile ist eine Art Anpassungsfaktor für die verschiedenen Oberflächen, das passt noch nicht ganz ...

Ich selbst lerne zum Beispiel, dass meine alte 1,5 qmm Verkabelung nicht übermäßig warm wird :-)
Škoda Citigo Style kiwigrün, alles drin, bestellt 02/2020, geliefert 09/2020
Vredestein Quatrac, ID.Charger Basic, TomTom statt Dock, Mautfunktion, OBDeleven

Re: Laden im Winter - Wärmebilder

nelke
  • Beiträge: 31
  • Registriert: Di 22. Dez 2020, 12:49
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Ger hat geschrieben: aber was lerne ich von die Bilder?
Man lernt unter anderem daraus, daß die Warungen und Hinweise, daß man aus der 230V Haushaltssteckdose, die womöglich noch einige
Jahrzehnte in Benutzung war eine bestimmte Gefahr ausgeht. - Eben daß sie Warm oder gar Heiß wird, und im schlechtesten Fall auch
alles abbrennt.

Re: Laden im Winter - Wärmebilder

yazerone
  • Beiträge: 150
  • Registriert: Sa 15. Jun 2019, 09:56
  • Hat sich bedankt: 63 Mal
  • Danke erhalten: 35 Mal
read
Wo wird denn hier etwas heiss? Ich glaube nicht, dass sich bei 23° die Dose entzündet. Wärmeentwicklung bei Stromabnahme ist nichts besonderes, und hier sicher nicht gefährlich.
OT: erinnert mich an die Wärmebilder, mit denen der Wechsel der Kellerfenster empfohlen/angeboten wurde - auf meine Frage, wie viel Wärme an den Fenstern verloren ginge, kam als Antwort, dass doch auf den Bildern alles rot sei. Das würde als Begründung genügen. Die Isolierung der bis dahin ungedämmten Heizungsrohre hatte im Nachhinein wohl eher den größten Effekt.
Cadillac ELR

Re: Laden im Winter - Wärmebilder

USER_AVATAR
  • Ger
  • Beiträge: 152
  • Registriert: Sa 30. Mai 2020, 16:37
  • Wohnort: NL
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
Kann man vielleicht sagen:
1) Die erste zwei Bilder zeigen dass ein Wallbox besser ist als eine Steckdoselader?
2) Das zweite Bild zeigt dass der heisseste Teil des Ladenkabels ist dort wo die Metalteile des Kabels im mechanischen kontakt sind mit die Metalteile des Contrasteckers vom Wagen?
2) Dass letzte Bild zeigt dass der "On board charger" - nicht ganz ueberraschend ? - warm wirt waehrend des Ladens?

PS Der "On board charger" sitzt naehmlich unter die Motorhaube etwa im Mitten.
e-UP (style) ab 6-3-2020, ehemals high-up 75 pk

Re: Laden im Winter - Wärmebilder

whr
  • Beiträge: 716
  • Registriert: Sa 26. Okt 2019, 16:40
  • Hat sich bedankt: 87 Mal
  • Danke erhalten: 326 Mal
read
nelke hat geschrieben: Man lernt unter anderem daraus, daß die Warungen und Hinweise, daß man aus der 230V Haushaltssteckdose, die womöglich noch einige
Jahrzehnte in Benutzung war eine bestimmte Gefahr ausgeht. - Eben daß sie Warm oder gar Heiß wird, und im schlechtesten Fall auch
alles abbrennt.
Genau, und würde man die Wärmebildkamera auf Dich richten, wäre es noch wärmer. Also: zieh Deine Schlüsse daraus...

Re: Laden im Winter - Wärmebilder

TorstenW
  • Beiträge: 2664
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 172 Mal
  • Danke erhalten: 754 Mal
read
Moin,

also wenn die Steckdose bei Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt schon 24 Grad (Delta >27K) schafft, dann sollte man als vorsichtiger Mensch im Sommer sehr genau hinschauen.....
Weil, die Differenz vergrößert sich exponentiell.

Grüße
Torsten
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag