Fehlercodes HV-Batterie, NV-Batterie - "Fehler - Elektrosystem....."

Re: Fehlercodes HV-Batterie, NV-Batterie - "Fehler - Elektrosystem....."

Benutzeravatar
read
Hierzu mal den letzten Eintrag von @EinCeller lesen - ab einer Zelldifferenz von ca. 0,5V wird erst ein sichtbarer Fehler abgelegt:
viewtopic.php?f=391&t=82751&start=20
[Kauf] e-up! Style, Costa Azul/ Black, Upsilon, Vollausstattung
Bestellt 02.07.20 mit Angabe LT 15.02.2021
Lounge:
4.8.20: FEB/21
2.11.20: 08.KW/21
7.1.21: 21.KW/21
13.1.21: 42.KW/21
18.1.21: 18.KW/21
30.4.21: Übernahme
Anzeige

Re: Fehlercodes HV-Batterie, NV-Batterie - "Fehler - Elektrosystem....."

Benutzeravatar
read
wobei meine Aussage mit den 0,5V aber nur für den GEN2 gilt. Das kann beim GEN1 anders sein.

Aber da ist aus meiner Sicht eine Zelle definitiv alt und/oder am Sterben.

Leider glaubt dir ein Werkstattmensch das nur, wenn die Karre nicht mehr startet, dass da "wirklich" was defekt ist.

Alle Tests vorher schauen idiotischerweise NICHT auf die Zellspannungen und ihre Differenzen. Wo es doch so simpel ist...

Gut, dass wir das in unserem Fz noch auslesen können. In aktuellen Fz ist das nicht mehr möglich, da alles verschlüsselt ist... Cyberhärtung und so........
Seit dem 09.03.21: eUP!
Stand 03.07.24: bereits 67.888km in der geilsten Stromkiste aller Zeiten gefahren!

Re: Fehlercodes HV-Batterie, NV-Batterie - "Fehler - Elektrosystem....."

rost24
  • Beiträge: 198
  • Registriert: Mi 14. Sep 2016, 18:47
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Jetzt sind ein paar wenige Wochen ins Land und ich habe den up die letzten Tage sehr wenig bewegt. Laut Tester ist die NV-Batterie nach wie vor gut und beim Auslesen mit OBD11 tauchen auch keine Fehler mehr auf. Eine entsprechende Warnmeldung kommt natürlich auch nicht mehr beim Start.

Problem gibt es trotzdem. Akku hat etwa 70%, alles läuft zunächst. Beim nächsten Start ist die Akkuanzeige plötzlich auf Null, 0km, Schildkröte, Akku leer bitte laden. An der Wallbox dann zuerst Schnarchladung, nach ab- und wieder anstöpseln dann normales Laden. In dem Moment funktioniert die Akkuanzeige dann auch wieder und man kann normal fahren.

Montag geht der Wagen jetzt zu VW, Inspektion soll eh gemacht werden.

Vorher (heute) dann mal zum Testen gefahren, Gelegenheit zum Aviloo Schnelltest (AVILOO FLASH) war vorhanden. Ein Ergebnis gab es erstmal nicht. Der Test erregte die Aufmerksamkeit des Datenanalyseteams und erfordert eine weitere manuelle Überprüfung.

Bei Start zur Heimfahrt wieder 0km und Schildkröte. Habe mir gedacht, Akku halbvoll, die 6km schaffe ich. Lief zwar jetzt auf eco+ aber noch nicht wie eine Schildkröte, also normales Mitschwimmen im Stadtverkehr kein Problem. Auf halber Strecke ließ die Leistung dann nach und dem Halt an einer rote Ampel kam ich nicht mehr voran. Konnte dann schnell über die Kreuzung auf den breiten Fussweg schieben.

Zündung aus/an und es ging wieder mit Schrittgeschwindigkeit, allerdings nur wenige Meter. Zumindest weit genug, um eine reguläre Parkbox zu nutzen.
Dann erstmal mit dem Bus nach hause. Jetzt überlege ich, wie ich den up wieder in Gang bekomme. Mal kurz an eine Ladestation könnte helfen, Akku ist ja eigentlich halbvoll. Vielleicht mal NV-Bat abklemmen und alle Steuergeräte neu starten??

Re: Fehlercodes HV-Batterie, NV-Batterie - "Fehler - Elektrosystem....."

rost24
  • Beiträge: 198
  • Registriert: Mi 14. Sep 2016, 18:47
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Problemlos längere Tour gefahren, Reichweite sah im Laufe der Zeit so nach 130-140km aus. Am Ende wurde es (eigentlich untypisch) immer sprunghafter und die Reichweite nahm rapide ab. Rest war dann so 10-15%.
Ladung an heimische wallbox brach bei 78% ab, Restreichweite 128km!!!?




tempFileForShare_20240707-144902.jpg

Neue Tour am nächsten Tag mit 78% gestartet. Zellwerte anfangs unauffällig. Hier etwa schon bei 35% Ladezustand.

Screenshot_20240707_114316_OBDeleven.jpg
Bei 7% sieht es dann schon kritischer aus:

Screenshot_20240707_122904_OBDeleven.jpg
Mit 2% an den Schnelllader. Wie gewohnt kurz mit 44,3kw gestartet:

20240707_125027.jpg
Dann ging es weiter mit 39,6kW bis 48%:
20240707_125605.jpg
Wollte bei 50% das nächste Foto machen, aber bei 49% Einbruch der Ladeleistung auf 0,2kW:
20240707_125855.jpg
Rote ev Lampe an, bekannte Fehlermeldung, nichts geht mehr. Und siehe..... Zellspannung voll aus dem Ruder. Da greift wohl die Schutzschaltung:

Screenshot_20240707_150844_Gallery.jpg
54% ..... 0km
tempFileForShare_20240707-150613.jpg


Nach einer halben Stunde Abkühlung alles wieder ok, auch die Zellspannung und die VW app sagt jetzt:
tempFileForShare_20240707-150715.jpg
Nach löschen des Fehlers ".......Geberleitung 1" fährt der e-up wieder ganz normal.


Mittwoch wahrscheinlich aviloo premium Test und beim nächsten EV rot Stop lasse ich ihn wohl zu VW abschleppen. Besser aber vorher vielleicht mal mit der Werkstechnikhotline das Ganze klären. Die VW Werkstätten können so etwas irgendwie nicht selbstständig.

Bei der Inspektion letzten Montag konnten sie nichts feststellen (kleiner Akku-test), Nur Anzeige Schnellladung (ca. 9%), Standzeit mit hohem Ladestand (ca. 18%) und geschätzte Kapazität des Akkus von ca. 84%. Sonst sei alles i.O. Ob der große und deutlich teurere Test etwas bringt wollte ich ohne vorhandenem direkten Defekt lieber nicht probieren. Kommt vermutlich nichts bei raus,

Re: Fehlercodes HV-Batterie, NV-Batterie - "Fehler - Elektrosystem....."

Benutzeravatar
read
Mit dem roten EV Fehler und deiner Fotodokumentation hättest du ihn besser zur VW Werkstatt deines Vertrauens (mit Hochvolt Personal/ Erfahrung) fahren sollen. Du hast den Fehler ja eindeutig identifiziert und dokumentiert.
Wenn du ihn einschleppen lässt, kannst du üblicherweise nicht die Werkstatt auswählen.
[Kauf] e-up! Style, Costa Azul/ Black, Upsilon, Vollausstattung
Bestellt 02.07.20 mit Angabe LT 15.02.2021
Lounge:
4.8.20: FEB/21
2.11.20: 08.KW/21
7.1.21: 21.KW/21
13.1.21: 42.KW/21
18.1.21: 18.KW/21
30.4.21: Übernahme

Re: Fehlercodes HV-Batterie, NV-Batterie - "Fehler - Elektrosystem....."

Benutzeravatar
read
Morgen...!
Interessant bei dem Fehler, dass deiner nun mit >40 kW laden kann. Im Normalfall max 1C, sprich um die 36 kW.

MfG André
Škoda Citigo e iV - Style in Crystal-Blau (Hier geht´s zur Vollkostenübersicht)
Fuchs Schmiedefelgen, H&R Sportfedernsatz, SCC Spurverbreiterung

Re: Fehlercodes HV-Batterie, NV-Batterie - "Fehler - Elektrosystem....."

Benutzeravatar
read
Das Verhalten wäre doch typisch für eine Zelle mit erhöhtem Innenwiderstand.
Beim Entladen ist sie schneller bei der Min-Spannung. Obwohl Akku noch halb voll, gibt BMS keinen Strom mehr frei, damit die Zelle nicht unter Min-Spannung kommt.
Beim Laden - erst recht mit hoher Leistung - fällt bei gleichem Ladestrom für alle Zellen eine höhere Spannung an der Zelle mit erhöhtem Innenwiderstand ab. Das BMS schaltet die Ladung ab, sobald eine Zelle die Max-Spannung erreicht hat. Obwohl der Akku noch lange nicht voll ist.
Gruß
Andreas


SAM EVII 106

Re: Fehlercodes HV-Batterie, NV-Batterie - "Fehler - Elektrosystem....."

EUPHorst
  • Beiträge: 1072
  • Registriert: Sa 20. Mär 2021, 19:16
  • Hat sich bedankt: 89 Mal
  • Danke erhalten: 492 Mal
read
pcandre hat geschrieben: Morgen...!
Interessant bei dem Fehler, dass deiner nun mit >40 kW laden kann. Im Normalfall max 1C, sprich um die 36 kW.

MfG André
Es geht hier um den e-up mit dem kleinen Akku!
Der hatte in der Tat eine höhere Ladeleistung trotz des halb so großen Akkus.
e-up! teal blue ccs 22.02.2021

Re: Fehlercodes HV-Batterie, NV-Batterie - "Fehler - Elektrosystem....."

Benutzeravatar
read
EUPHorst hat geschrieben:
pcandre hat geschrieben: Morgen...!
Interessant bei dem Fehler, dass deiner nun mit >40 kW laden kann. Im Normalfall max 1C, sprich um die 36 kW.

MfG André
Es geht hier um den e-up mit dem kleinen Akku!
Der hatte in der Tat eine höhere Ladeleistung trotz des halb so großen Akkus.
Morgen...!
Danke für die Aufklärung. Das habe ich glatt übersehen.

MfG André
Škoda Citigo e iV - Style in Crystal-Blau (Hier geht´s zur Vollkostenübersicht)
Fuchs Schmiedefelgen, H&R Sportfedernsatz, SCC Spurverbreiterung

Re: Fehlercodes HV-Batterie, NV-Batterie - "Fehler - Elektrosystem....."

EUPHorst
  • Beiträge: 1072
  • Registriert: Sa 20. Mär 2021, 19:16
  • Hat sich bedankt: 89 Mal
  • Danke erhalten: 492 Mal
read
Andreas106 hat geschrieben: Das Verhalten wäre doch typisch für eine Zelle mit erhöhtem Innenwiderstand.
Beim Entladen ist sie schneller bei der Min-Spannung. Obwohl Akku noch halb voll, gibt BMS keinen Strom mehr frei, damit die Zelle nicht unter Min-Spannung kommt.
Beim Laden - erst recht mit hoher Leistung - fällt bei gleichem Ladestrom für alle Zellen eine höhere Spannung an der Zelle mit erhöhtem Innenwiderstand ab. Das BMS schaltet die Ladung ab, sobald eine Zelle die Max-Spannung erreicht hat. Obwohl der Akku noch lange nicht voll ist.
Ich tippe eher drauf, dass es ein Fehler bei der Spannungserfassung ist. Könnte ein defekter A/D Wandler oder so was in der Art sein.
e-up! teal blue ccs 22.02.2021
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag