Reichweite Autobahn (150 km)

Re: Reichweite Autobahn (150 km)

USER_AVATAR
read
whr hat geschrieben: Ich werde mit meinem e-up voraussichtlich nur 10 Tkm/Jahr fahren, da spielen die Ladezyklen des Akkus nicht die grösste Rolle. Da habe ich keine Bedenken, zu Hause immer auf 100% zu laden.
Es geht nicht so sehr um Zyklen, sondern um kalendarische Alterung. Man sollte vermeiden, dass der Akku zu lange einen hohen SOC hat, besonders wenn es warm ist. Wenn Du also im Sommer einmal pro Woche fährst, und dann, wenn Du mit 50% Akku nach Hause kommst, direkt anschließt und volllädst und dann das Auto 6 Tage so in der Sonne stehen lässt, wird Dein Akku schnell degradieren. Wenn Du direkt vor der Abfahrt auf 100% lädst, ist das ein viel geringeres Problem.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)
Anzeige

Re: Reichweite Autobahn (150 km)

meyma
  • Beiträge: 193
  • Registriert: Di 24. Sep 2019, 11:06
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 75 Mal
read
Wenn man das Auto mal eine Woche auf 100% stehen lässt wird das noch nicht viel ausmachen. Ständig sollte man das aber wirklich nicht machen. Auch dazu gibt es im eben verlinkten Datenblatt interessante Diagramme (S.21/22).

Ein bei 100% / 60°c gelagerter Akku hat nach 12 Wochen nur noch 70% seiner Ladung.
Sowohl bei 60% als auch 90% liegen die Kurven bei 90%.

Bei Wohlfühltemperatur 25-45°c sehen die Kurven unabhängig vom Start-SoC von 5-90% sehr flach aus und es werden deutlich über 95% erreicht. Die Kurve für 100% fehlt leider, was vermutlich bedeutet dass man diesen Ladestand unabhängig von der Temperatur lieber nicht vor einer langen Stehzeit verwenden sollte. Ob es dann für die Einlagerung 50% oder 70% sind ist voraussichtlich völlig irrelevant, denn die Kurven liegen alle nah zusammen.

Wie eben bereits geschrieben unterbindet schon das BMS von VW eine Ladung auf "echte" 100%, so dass man bei einer normalen Verwendung des Fahrzeugs vermutlich gar keine Entladung auch nach mehreren Wochen Stillstand wahrnehmen wird. Da hat die aktuelle Umgebungstemperatur einen größeren Einfluss auf die Kapazität der Zelle.
Hauptwagen: Skoda Citigo e iV seit 05/2020
Zuvor gefahren: Renault Zoe, Mitsubishi iMieV, Tesla S85, BMW i3 120Ah, VW e-UP, Tesla P100D

Re: Reichweite Autobahn (150 km)

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3273
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1534 Mal
  • Danke erhalten: 632 Mal
read
whr hat geschrieben: Unter 10% beginnen aber Einschränkungen, da geht es schon ein wenig in den Notbetrieb.
Das sind dann aber meist psychologische Einschränkungen - man tritt nicht auf mehr so dolle auf's Spaßpedal, läßt es eher mal rollen, etc. Selbst ich hab das noch nicht ganz überwunden...

Grüazi MaXx

Re: Reichweite Autobahn (150 km)

rasalgul
  • Beiträge: 400
  • Registriert: Do 26. Dez 2019, 19:36
  • Hat sich bedankt: 236 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Hat schonmal jemand die Schildkröte bis zum letzten ausgereizt? Wieviel ist da noch drin an km?
e-UP, e-Golf oder doch e-Niro?
Warte lieber auf den ID-3... es ist jetzt doch der Corona geworden.

Re: Reichweite Autobahn (150 km)

Tomster83
  • Beiträge: 13
  • Registriert: Mo 21. Okt 2019, 22:43
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Hab ich das bisher falsch gesehen, dass die Zellen eh nie zu 100% geladen und auf 0% entladen werden können. Dafür gibt es ja die Puffer am oberen und unteren Ende über das BMS.
Es sind doch glaube ich ca. 4 KWh(36,.. zu 32,..)? Wenn davon 2kwh unten und 2kwh oben ansetzt wären, dann wären das jeweils etwas über 5% Puffer oben und unten. Also lädt man aus meiner laienhaften Sicht die Zellen immer höchstens zw. 5 und 95%.
Ihr könnt mich da aber gerne korrigieren.
E-UP! in weiss fast voll ohne WR,Raucher und 4 Schlüssel bestellt 29.10.2019 - Auslieferung 2020voraussichtlich KW 18 -> 20 -> 25 -> 28 -> 29 -> August 2020

Re: Reichweite Autobahn (150 km)

USER_AVATAR
  • HeinHH
  • Beiträge: 1278
  • Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 262 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
Bennysnaucum hat geschrieben: Warum soll man nur 75% Ladehub nutzen? Die Grenzen des Akkus sind zumindest beim alten UP so weit gefasst das eine 100% Nutzung kein Problem ist. Mache ich seit mehr als zwei Jahren, habe bald 60tkm und merke keinen Kappaverlust.
Dito. Wenn ich am Zielort sicher laden kann und auch hinreichend Zeit ist, wird der Akku voll (100% auf deutlich <10%) genutzt, damit ich die optimale Fahrzeit (sprich: Fasst immer volle Pulle :-)) erreiche. Das Ganze min. 4x pro Woche seit 55.000km: Akkukapazität 97%. Ich fahre zwar eine 40kWh-Zoe, ich kann mir aber nicht vorstellen, dass die Akku-Chemie/BMS bei den Drilligen schlechter ist.

Bye Thomas
Zoe ZE40 | Modell 2017
M3 LR AWD | Modell 2020 | midnight silver | AHK | 2020.20.12
1.500km Superchargen für "Umme": hier klicken

Re: Reichweite Autobahn (150 km)

TorstenW
  • Beiträge: 1423
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 330 Mal
read
Moin,

mal eine andere Frage: Mal darüber nachgedacht, um wie viel (eher wenig) sich die Fahrzeit verlängert, wenn man an diesen Tagen "nur" 110 statt 120 fährt?! ;)

Grüße
Torsten

Re: Reichweite Autobahn (150 km)

whr
  • Beiträge: 317
  • Registriert: Sa 26. Okt 2019, 16:40
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 117 Mal
read
Köln Bonner hat geschrieben: Es geht nicht so sehr um Zyklen, sondern um kalendarische Alterung. Man sollte vermeiden, dass der Akku zu lange einen hohen SOC hat, besonders wenn es warm ist. Wenn Du also im Sommer einmal pro Woche fährst, und dann, wenn Du mit 50% Akku nach Hause kommst, direkt anschließt und volllädst und dann das Auto 6 Tage so in der Sonne stehen lässt, wird Dein Akku schnell degradieren. Wenn Du direkt vor der Abfahrt auf 100% lädst, ist das ein viel geringeres Problem.
Offensichtlich ist einmal pro Woche fahren nicht das typische Fahrprofil eines e-up. - Auch auf die kalendarische Alterung hat der SoC einen Einfluss, die Temperatur aber viel mehr. Insofern wäre es wichtiger, für den Sommer tagsüber einen Tiefgaragenplatz zu haben oder wenigstens im Schatten zu parken. Und der Einfluss des max. SoC auf die erreichbare Zyklenzahl ist sehr deutlich. Wenn ich mit dem Fahrzeug 60.000 km/Jahr fahren wollte (etwa 300 Vollzyklen/Jahr), dann könnte ich mit reduziertem Ladehub die 80%-Lebensdauer von vielleicht 1000 Vollzyklen / >3 Jahre / 180.000 km auf vielleicht 4000 Zweidrittelzyklen / 9 Jahre / 500.000 km erhöhen. Interessiert vermutlich die wenigsten.
meyma hat geschrieben: Wenn man das Auto mal eine Woche auf 100% stehen lässt wird das noch nicht viel ausmachen. Ständig sollte man das aber wirklich nicht machen. Auch dazu gibt es im eben verlinkten Datenblatt interessante Diagramme (S.21/22).
Da geht es um die Selbstentladung, hat mit der Lebensdauer nichts zu tun.
MaXx.Grr hat geschrieben: [Das sind dann aber meist psychologische Einschränkungen - man tritt nicht auf mehr so dolle auf's Spaßpedal, läßt es eher mal rollen, etc. Selbst ich hab das noch nicht ganz überwunden...
Irgendwann wird die 12-V-Batterie nicht mehr geladen (aber das war der alte bei 10 km Restreichweite - wäre beim neuen eher 5%)

Re: Reichweite Autobahn (150 km)

rasalgul
  • Beiträge: 400
  • Registriert: Do 26. Dez 2019, 19:36
  • Hat sich bedankt: 236 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
TorstenW hat geschrieben: Moin,

mal eine andere Frage: Mal darüber nachgedacht, um wie viel (eher wenig) sich die Fahrzeit verlängert, wenn man an diesen Tagen "nur" 110 statt 120 fährt?! ;)

Grüße
Torsten
Das kommt garnicht in Frage, 120kmh ist Mindestgeschwindigkeit für pkw auf der Autobahn ;)
e-UP, e-Golf oder doch e-Niro?
Warte lieber auf den ID-3... es ist jetzt doch der Corona geworden.

Re: Reichweite Autobahn (150 km)

Frojue61
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Mi 29. Apr 2020, 21:47
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Hallo, gestern von Wolfsburg meinen E up nach Hause überführt. Flugmodus Eco+. Damit bin ich mit den schnellsten Lkw mitgeschwommen (95 km/h). Vkn Wolsburg direktvaufvdie A2 und dann weiter auf die A 30. Zu Hause hatte ich 330 km auf der Uhr jbd eine Restreichweite von 10 km. Die Mjndestgeschwindigkeit für alle Fahrzeuge ist auf Autobahnen 60 km/h. Ob das noch zeitgemäß ist, ist eine andere Sache.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag