Unfall mit E-Up (Vollkasko-Versicherung)

Unfall mit E-Up (Vollkasko-Versicherung)

belzig
  • Beiträge: 22
  • Registriert: Mo 25. Apr 2022, 17:41
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Hi, wir hatten gestern einen Unfall mit unserem E-Up und haben wohl auch die Hauptschuld.
Beim E-up sind die Stoßstange, ein Kotflügel und die Motorhaube verbeult und es läuft Kühlflüssigkeit aus.

Alles kein Problem, weil wir ja eine Vollkasko mit nur 300 Euro SB haben, leider habe ich Sparfuchs die Police so abgeschlossen, daß der Versicherer den Reperaturbetrieb auswählt.

Die haben uns jetzt nicht die VW- Vertragswerkstatt vorgeschlagen sondern einen freien, größeren Karrosseriebetrieb mit dem sie einen Rahmenvertrag haben.
Ich hab darauf hingewiesen, daß es sich um ein E-Auto handelt und wollte wissen ob die Werkstatt einen Hochvoltschein hat.

Konnte mir aber natürlich keiner sagen, weil am Samstag nur Hotlinebetrieb ist und das nur die Fachabteilung weiß.
Mir wurde aber zugesichert, daß wenn der Betrieb keine E-Auto-"Kompetenz" hat, daß das Auto dann zu einem geeigneten Betrieb gebracht wird.


Ich hab jetzt vor, morgen bei der Versicherung-Werkstatt anzurufen und zu sagen, daß sie erst mal noch nicht anfangen sollen bis das mit der Vers. abschließend geklärt ist.

Habt ihr noch Tipps wie ich mich verhalten soll.
Anzeige

Re: Unfall mit E-Up (Vollkasko-Versicherung)

USER_AVATAR
read
Ich würde ein Fahrzeug nie zum Händler bringen um umfangreiche Arbeiten an der Karosserie durchführen zu lassen. Die machen meist nur Kleinkram selbst, und bringen Dein Fahrzeug dann weg , danach zu Lackierer. Wenn Sie es selbst machen fehlt das Personal mit Erfahrung.
Bei uns war dank der Werkstattbindung eine Ford Werkstatt am i20 meiner Frau. So viel Pfusch habe ich noch nie gesehen. Wurde danach sofort geändert bei der Versicherung.

MfG
Michael
Kangoo ZE maxi 125.000km, Kangoo ZE 97.500km, E-UP 15.500km, C180TD 41.000km , max G30d 1100km, Sunlight Caravan, Humbauer 1300kg, E-Expert 75kWh 25.000km, Prophete Pedelek 200km, Zündapp Pedelec 50km

Re: Unfall mit E-Up (Vollkasko-Versicherung)

ronne
  • Beiträge: 867
  • Registriert: Sa 30. Nov 2019, 17:13
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 167 Mal
read
Ich würde mir da kein Kopf machen, schließlich sparst du ja 20 % Beitrag.
Wenn du meibst das was nicht korrekt ist, dann wirst du dort wieder vorstellig.

Re: Unfall mit E-Up (Vollkasko-Versicherung)

belzig
  • Beiträge: 22
  • Registriert: Mo 25. Apr 2022, 17:41
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Daß die Werkstatt Kotflügel, Motorhaube und Stoßstange wieder hinbekommen, davon geh ich aus.
Mir macht das mit der Kühlflüssigkeit ein bisschen Sorgen, ehrlich gesagt wußte ich gar nicht, daß der Akku vom E-Up aktiv gekühlt wird.

Re: Unfall mit E-Up (Vollkasko-Versicherung)

AndiH
  • Beiträge: 2859
  • Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
  • Hat sich bedankt: 280 Mal
  • Danke erhalten: 379 Mal
read
Der Akku wird nicht gekühlt, es gibt einen Kühlkreislauf für Klimaanlage und zur Kühlung der Leistungselektronik (OBC und Inverter).
Seit 02/2016 über 5.200 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: Unfall mit E-Up (Vollkasko-Versicherung)

USER_AVATAR
read
@belzig:
Du kannst normalerweise trotz Werkstattbindung gegen die Zuzahlung eines Eigenanteils, meist 20% der Reparaturkosten, in einer beliebigen Werkstatt deiner Wahl reparieren lassen.
Andererseits bin ich bisher mit den von meiner Versicherung vermittelten Karosseriebetrieben (2 verschiedene in unserer Region) wirklich sehr zufrieden. Die haben auch bei Google durchgehend top Bewertungen und ich war auch mit privaten Anliegen schon mehrfach dort.
e-Golf seit Januar 2021
e-up! UNITED seit März 2021

THG-Quote jetzt schon für 2023 sichern!
https://juicify.green/?ref=533CCC

Transparenz: Das ist mein Freunde-werben-Freunde-Link.

Re: Unfall mit E-Up (Vollkasko-Versicherung)

whr
  • Beiträge: 988
  • Registriert: Sa 26. Okt 2019, 16:40
  • Hat sich bedankt: 129 Mal
  • Danke erhalten: 474 Mal
read
AndiH hat geschrieben: Der Akku wird nicht gekühlt, es gibt einen Kühlkreislauf für Klimaanlage und zur Kühlung der Leistungselektronik (OBC und Inverter).
Und natürlich für den Motor.

Kühlkreislauf e_Up.jpg

Re: Unfall mit E-Up (Vollkasko-Versicherung)

belzig
  • Beiträge: 22
  • Registriert: Mo 25. Apr 2022, 17:41
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Hab heute in der Werkstatt angerufen: Sie haben einen Mitarbeiter mit Hochvolt-Schein und auf die Reparatur gibts 6 Jahre Garantie. Laut Versicherung soll, die Reparatur auch meine Garantie bei VW gefährden. Also alles easy.

Re: Unfall mit E-Up (Vollkasko-Versicherung)

Helfried
read

belzig hat geschrieben: Laut Versicherung soll die Reparatur auch meine Garantie bei VW gefährden. Also alles easy.
Autsch, wieso das denn?

Re: Unfall mit E-Up (Vollkasko-Versicherung)

EUPHorst
  • Beiträge: 512
  • Registriert: Sa 20. Mär 2021, 19:16
  • Danke erhalten: 243 Mal
read
belzig hat geschrieben: Hab heute in der Werkstatt angerufen: Sie haben einen Mitarbeiter mit Hochvolt-Schein und auf die Reparatur gibts 6 Jahre Garantie. Laut Versicherung soll, die Reparatur auch meine Garantie bei VW gefährden. Also alles easy.
Im Grunde kann Dir das mit dem Hochvoltschein egal sein.
Der Hochvoltschein ist ja mehr aus Arbeitgebersicht in der Werkstatt relevant. Wirkliche Kompetenz in Sachen Reperatur BEV vermittelt der einfache Schein nicht wirklich.
Der Typ darf halt dein BEV quasi stromlos machen, damit dann andere dran arbeiten dürfen. Das sichert im Grunde die anderen Mitarbeiter. Vermutlich langt da sogar ein Hochvoltnomade der kurz vorbeikommt und das durchführt.
Ich würde mir da aber auch kein Kopf machen. Wird schon hinhauen, und den Kühlkreislauf beim e-up zu reparieren ist sicher nicht anspruchsvoller als bei anderen KFZ. Falsch machen kann man da beim Verbrenner genauso was.
e-up! teal blue ccs 22.02.2021
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag