Kosten Inspektion Modell ab 2019

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Kosten Inspektion Modell ab 2019

USER_AVATAR
read
Das sind ja vollkommen absurde Preise.
Ich hatte kürzlich meinen e-Golf hier in Frankfurt zur 1.Inspektion (2 Jahre). Ich habe das machen lassen, weil es kurz vor Ende der 2-Jahres Gewährleistungsfrist war - falls was festgestellt worden wäre, hätte VW das beheben müssen. Schon die 180 EURonen, die ich dafür löhnen musste, empfand ich als zu viel. Wenn ich hier aber von Preisen jenseits der 300 EUR höre... Wie gesagt, die Zweijährige würde ich immer wieder machen - aber dann??? Kommt darauf an, ob man die Mobilitätsgarantie (LongLife), die damit verknüpft ist, benötigt oder nicht. Für ein reines Stadtauto wohl eher nein, für ein Auto, das auch mal Langstrecke fährt, vielleicht ja doch.
Muss jeder selbst abwägen.

Falls jemand am Inspektionsumfang und detaillierten Preisen interessiert ist, das habe ich just diese Woche online gestellt:

https://youtu.be/ClZQuqO_Xk8
Passat GTE (bestellt, angekündigt für 4/2022)
e-up 2021 (seit 2/2021)
e-Golf 2020 (seit 3/2020, bleibt "für immer")
Passat B7 Variant TDI (bis 8/2021)
Polo IV (bis 3/2020)
Anzeige

Re: Kosten Inspektion Modell ab 2019

USER_AVATAR
  • manv8
  • Beiträge: 1004
  • Registriert: Di 24. Sep 2019, 12:17
  • Wohnort: zwischen Nürnberg und Regensburg
  • Hat sich bedankt: 561 Mal
  • Danke erhalten: 435 Mal
read
Habe für meinen mit EZ 08/2020 heute den Bruttopreis für die 30000er-Inspektion beim Freundlichen erfragt.
Einzig den Innenraumfilter werde ich selber austauschen, da die 30000 km Ende Mai 2022 erreicht sein werden ( Bremsflüssigkeitswechsel jedoch im August 2022 fällig wären ), wird dies gleich im Mai 2022 mitgemacht.
Mir wurde ein Bruttopreis von 180 € genannt - finde ich in Ordnung.
Die Wählhebelaktion 34M4 wird auch gleich kostenfrei mit erledigt.
Finde dies soweit alles in preislich in Ordnung.
Gruß.
e-Up! 2020, bestellt 22.10.2019 - produziert KW30 in 2020 ( 24.07.2020 ) EZ 11.08.2020

Bild
beim ø-Verbrauch alles was geladen wird lt. Wallbox, ohne Klimatisierung - reiner Bruttofahrtverbrauch

Re: Kosten Inspektion Modell ab 2019

Wattwolltihr
  • Beiträge: 286
  • Registriert: Mo 18. Mär 2019, 14:09
  • Hat sich bedankt: 129 Mal
  • Danke erhalten: 125 Mal
read
Für die 30 Megameter-Inspektion habe ich inkl. Trinkgeld 170 € bezahlt.


Den Innenraumluftfilter habe ich vor kurzem gewechselt, wurde auf mein Geheiß nicht erledigt.

Re: Kosten Inspektion Modell ab 2019

USER_AVATAR
  • diba
  • Beiträge: 257
  • Registriert: Mo 30. Mär 2020, 12:09
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 123 Mal
read
Heute die U1 (30.000 km) nach 15 Monaten machen lassen. Sehr faire 179,33 € in der Skoda Vertragswerkstatt. Inkl Staub- und Pollenfilter.
Tronity, 4 Wochen kostenlos testen!
Empfehlungslink: https://app.tronity.io/signup/xX4uZybnb

Re: Kosten Inspektion Modell ab 2019

USER_AVATAR
  • manv8
  • Beiträge: 1004
  • Registriert: Di 24. Sep 2019, 12:17
  • Wohnort: zwischen Nürnberg und Regensburg
  • Hat sich bedankt: 561 Mal
  • Danke erhalten: 435 Mal
read
Hallo @diba .
War da auch schon der Bremsflüssigkeitswechsel dabei? ( Ist ja bei 24 Monaten angedacht ).
Danke und Gruß.
e-Up! 2020, bestellt 22.10.2019 - produziert KW30 in 2020 ( 24.07.2020 ) EZ 11.08.2020

Bild
beim ø-Verbrauch alles was geladen wird lt. Wallbox, ohne Klimatisierung - reiner Bruttofahrtverbrauch

Re: Kosten Inspektion Modell ab 2019

USER_AVATAR
  • diba
  • Beiträge: 257
  • Registriert: Mo 30. Mär 2020, 12:09
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 123 Mal
read
Steht nichts davon auf der Checkliste, nur Sichtprüfungen an der Bremse. Mir passt das auch, halte einen Bremsflüssigkeitswechsel nach 15 / 24 Monaten für totalen Humbug, Ressourcenverschwendung und Geldschneiderei. Den Schuhkarton bremse ich zu gefühlt 80% mit Rekuperation und ich fahre auch nicht täglich Alpenpässe. Wann bitteschön soll denn die Bremse so heiss werden, dass da was "ausgast"?
Meine Werkstatt macht Service in Absprache grundsätzlich mit "Augenmass", ist bei meinem Honda, der dort auch gemacht wird, auch so. Das wichtigste ist mir, dass ich bei dem Oger den Stempel habe wegen der Garantie.
Tronity, 4 Wochen kostenlos testen!
Empfehlungslink: https://app.tronity.io/signup/xX4uZybnb

Re: Kosten Inspektion Modell ab 2019

USER_AVATAR
  • manv8
  • Beiträge: 1004
  • Registriert: Di 24. Sep 2019, 12:17
  • Wohnort: zwischen Nürnberg und Regensburg
  • Hat sich bedankt: 561 Mal
  • Danke erhalten: 435 Mal
read
Hallo.
Mein Freundlicher ( VW ) macht demnächst für 180 € die 30.000er Inspektion mit Bremsflüssigkeitswechsel, jedoch ohne den von mir selbst auszuwechselnden Pollenfilter ( ich warte zudem die aktuell starke Blütenflugzeit noch ab und wechsel ihn erst in ein paar Wochen).
Mir ging es bei der Frage rein um den Wartungsumfang - nicht um die Sinnhaftigkeit, danke.
Gruß.
e-Up! 2020, bestellt 22.10.2019 - produziert KW30 in 2020 ( 24.07.2020 ) EZ 11.08.2020

Bild
beim ø-Verbrauch alles was geladen wird lt. Wallbox, ohne Klimatisierung - reiner Bruttofahrtverbrauch

Re: Kosten Inspektion Modell ab 2019

ronne
  • Beiträge: 639
  • Registriert: Sa 30. Nov 2019, 17:13
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 147 Mal
read
Ich würde den Filter ja grade jetzt tauschen oder willst du den neuen "schonen "?

Re: Kosten Inspektion Modell ab 2019

ronne
  • Beiträge: 639
  • Registriert: Sa 30. Nov 2019, 17:13
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 147 Mal
read
diba hat geschrieben: bremse ich zu gefühlt 80% mit Rekuperation und ich fahre auch nicht täglich Alpenpässe.
Und woher soll das eine Werkstatt wissen?? Der Hersteller garantiert eine gewisse Funktionsfähigkeit des Fahrzeuges zwischen den Services. Da werden die Wechselintervalle nun mal so festgelegt. Selbstverständlich wird deine Brense auch noch nach 6 Jahren ohne Wechsel funktionieren. Man kann dann aber der Werkstatt keine Geldschneiderei vorwerfen.

Re: Kosten Inspektion Modell ab 2019

bullibua
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Fr 13. Mai 2022, 11:20
read
Hallo zusammen,

bin neu hier im Forum und grüße erstmal alle glücklichen E-Citigo-, E-Up-, sowie E-Mii-Fahrer.
Ich selbst habe mir vor knapp 2 Jahren einen E-Citigo zugelegt und muss sagen einer der besten Anschaffungen, die ich bisher gemacht habe.
Nun da bald die erste Inspektion ansteht habe ich heute mal bei meinem Freundlichen südlich von Nürnberg wo der Wagen auch gekauft wurde angerufen und nachgefragt was denn die Inspektion kostet. Und was soll ich sagen inkl. Nebenarbeiten will er festhalten 475 Euronen aufrufen.
Wollte es dann schon genau wissen, Nebenarbeiten sind: Bremsflüsssigkeit, Pollenfilter, Wasserkasten reinigen, Bremstrommel hinten reinigen und zu guter Letzt Einstellen der Scheinwerfer.
Bin sprachlos, werde mir da wohl kein Auto mehr kaufen!
Gruß
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag