Spurhalteassistent (SHA): Gefährlich oder nur lästig?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Spurhalteassistent (SHA): Gefährlich oder nur lästig?

NiemehrTankstelle
  • Beiträge: 24
  • Registriert: So 24. Jan 2021, 19:38
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Habe seit Anfang Januar den Citigo. Eigentlich bin ich mit dem kleinen Stromer sehr zufrieden. Das was mich an ihm allerdings nervt ist der Spurhalteassistent (SHA). Ich hatte vor einiger Zeit eine wirklich haarige Situation:
Ich befuhr eine recht schmale Landstraße, welche auf beiden Seiten mit fast neuen Seitenmarkierungen versehen ist. Mittelstreifen fehlt, weil die Straße eben so eng ist. Mir kam ein anderer Wagen entgegen, ich lenke daher etwas weiter nach rechts um gut aneinander vorbei zu kommen. Wegen des eingeschalteten SHA wollte der Wagen dann wieder nach links ziehen. Also quasi direkt in den Gegenverkehr. Sorry, aber das finde ich nicht mehr lustig. Ich für mich schalte den SHA jetzt grundsätzlich aus, damit das nicht mehr passieren kann. Habe das auch meiner Frau gesagt, aber ich bin mir nicht sicher, ob sie immer daran denkt. Habe jetzt ein mehr als mulmiges Gefühl, sie fahren zu lassen.
Ich wurde beim Freundlichen vorstellig, habe da morgen einen Termin. Chef war gerade nicht da, der Werkstattmeister ließ mich aber schon andeutungsweise wissen, dass dieser wohl nicht bereit ist, Änderungen an der Programmierung des Steuergerätes vorzunehmen, das soll ja laut einigen Mitforisten möglich sein. Angeblich weil das von Skoda nicht authorisiert ist.
Ich würde dem Händler ja liebend gern seine Haftungssorgen abnehmen indem ich einen Wisch unterschreibe, dass ich die Änderungen im Steuergerät auf meine Kappe nehme. Wie sieht das dann aber im Fall der Fälle aus? Habe schon Rücksprache mit meinem Versicherungsmakler und einem befreundeten Kfz-Gutachter gehalten. Beide wollten sich da nicht festlegen. Kann man denjenigen, der die Änderungen im Steuergerät hat vornehmen lassen, haftbar machen, wenn es zu einem Unfall kommt?
Soweit ich das weiß, sollen SHA ab 2022 laut EU Pflicht werden. Dann bin ich also auf Gedeih und Verderb einem Assistenzsystem ausgeliefert? - Dann gibts bei mir nur noch Gebrauchtfahrzeuge.
Anzeige

Re: Spurhalteassistent (SHA): Gefährlich oder nur lästig?

USER_AVATAR
read
Ok. Es kann wieder losgehen. Chips und Erdnüsse liegen parat. Beine hoch. Und bitte...

Re: Spurhalteassistent (SHA): Gefährlich oder nur lästig?

USER_AVATAR
read
Eieiei, wenn Leute wieder mal nicht ihr Lenkrad festhalten können ;) . Wenn ich nahe an eine Fahrbahnbegrenzung fahren oder in eine Baustelle komme, dann WEIß ich, dass der Assistent eingreift, und halten das Lenkrad vorher halt mit beiden Händen gut fest (Wobei man das ja immer tun sollte).

@NiemehrTankstelle Sollte dir dein Assistent allerdings doch das Lenkrad unnormal verreißen, dann kann es sein, dass man mit einer Kalibrierung nachhelfen kann. @Topse hatte nach seiner Tieferlegung zum Beispiel auch keine großen Probleme mehr.

Ist der Assistent richtig eingestellt, dann gibt er in solchen Situationen sanft, aber bestimmend Druck in die richtige Richtung.

Ruckartig sollte da Garnichts passieren.

Vielleicht gar nicht mal so abwegig, dass es vielleicht Abweichungen in der Einstellung gibt. Ist vielleicht aber auch subjektiv.
deliveryDate:2021-01-29
teal, keine WR
orderDate:2020-07-08
11.11: Lounge => 06KW
3.12: Checkpoint 21
10.01 Produktion gestartet
11.01 Auf Transportweg
13.02 Abholung WOB

Re: Spurhalteassistent (SHA): Gefährlich oder nur lästig?

USER_AVATAR
read
Hmmm, das betrifft herstellerübergreifend praktisch alle Neufahrzeuge. Meine Frau und ich hatten uns nach ein paar Wochen dran gewöhnt: Beim Spurwechsel fleißig blinken und das Lenkrad (so wie man es in der Fahrschule gelernt hat) schön festhalten. Dann kann aus meiner Sicht nix passieren, wenn der SHA ordnungsgemäß funktioniert.

Ob Dir beim Rauskodieren (genauer: Speichern der letzten Einstellung) in der Praxis tatsächlich Ärger droht, die Frage wird Dir vermutlich niemand "offiziell" beantworten können ... und von etwaigen Präzedenzfällen habe ich noch nicht gehört oder gelesen.

Wenn es Dich wirklich so sehr stört, solltest Du die Kodierung (z.B. mit ODBeleven) einfach selbst ändern. Eine Vertragswerkstatt wird es - da bin ich mir sicher - nicht tun. Und im gleichen Aufwasch kann man gleich noch ein paar andere Details anpassen ...
Škoda Citigo Style kiwigrün, alles drin, bestellt 02/2020, geliefert 09/2020
Vredestein Quatrac, ID.Charger Basic, TomTom statt Dock, Mautfunktion, OBDeleven

Re: Spurhalteassistent (SHA): Gefährlich oder nur lästig?

USER_AVATAR
read
Ich finde den Spurhalteassistent super! ;)
Würde nicht auf die Idee kommen den raus zu codieren.
e-Up UNITED atlantic blue
Best: 10.06.20 | EZ 09.02.21
Goodyear Vector 4Seasons Gen 2
Easee Home Wallbox, OBD11 Codierung in 2935X
Bild

Re: Spurhalteassistent (SHA): Gefährlich oder nur lästig?

whr
  • Beiträge: 717
  • Registriert: Sa 26. Okt 2019, 16:40
  • Hat sich bedankt: 87 Mal
  • Danke erhalten: 326 Mal
read
Ich finde es immer wieder toll, wie blinde Fanboys darauf hinweisen, man könne ja das Lenkrad festhalten, wenn der schrottige Assistent mal wieder unsinnige Lenkeingriffe macht. - Natürlich kann man, machen wir ja alle, sonst wäre schon mehr passiert.

Wahrscheinlich würden die sich auch freuen, wenn das Fahrzeug ab und zu grundlos von alleine beschleunigt? Wo ist das Problem, wir können doch dagegenbremsen?

Re: Spurhalteassistent (SHA): Gefährlich oder nur lästig?

USER_AVATAR
read
Chips und Erdnüsse, bitte!
Škoda Citigo Style kiwigrün, alles drin, bestellt 02/2020, geliefert 09/2020
Vredestein Quatrac, ID.Charger Basic, TomTom statt Dock, Mautfunktion, OBDeleven

Re: Spurhalteassistent (SHA): Gefährlich oder nur lästig?

USER_AVATAR
read
whr hat geschrieben: Ich finde es immer wieder toll, wie blinde Fanboys darauf hinweisen, man könne ja das Lenkrad festhalten, wenn der schrottige Assistent mal wieder unsinnige Lenkeingriffe macht. - Natürlich kann man, machen wir ja alle, sonst wäre schon mehr passiert.

Wahrscheinlich würden die sich auch freuen, wenn das Fahrzeug ab und zu grundlos von alleine beschleunigt? Wo ist das Problem, wir können doch dagegenbremsen?
Schon richtig, aber der Assistent macht ja nichts grundlos.

Wenn der richtig eingestellt ist, dann spinnt er nur bei Linienwirrwarr. Und dann auch nur für so 3 sekunden, und dann wird abgeschaltet.
deliveryDate:2021-01-29
teal, keine WR
orderDate:2020-07-08
11.11: Lounge => 06KW
3.12: Checkpoint 21
10.01 Produktion gestartet
11.01 Auf Transportweg
13.02 Abholung WOB

Re: Spurhalteassistent (SHA): Gefährlich oder nur lästig?

USER_AVATAR
read
Glücklicherweise kann man den SHA bei den UpMiiGos einfach mit einem Tastendruck abschalten, ich mach das inzwischen schon unterbewußt jedes Mal wenn ich losfahre. Außerdem kann man ihn mit VCDS oder OBD11 rauscodieren (werd es früher oder später machen) insofern ist man diesem Dreck nicht alternativlos ausgeliefert.

Wer ihn gut findet kann ihn gerne weiternutzen, jeder wie er/sie möchte.

Re: Spurhalteassistent (SHA): Gefährlich oder nur lästig?

USER_AVATAR
  • VWEV
  • Beiträge: 1606
  • Registriert: Sa 26. Dez 2020, 17:35
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 909 Mal
  • Danke erhalten: 930 Mal
read
Sehr tolerant, zumal „Dreck“ ja keinerlei Wertung enthält ;-) . Wenigstens kann man die Beiträge dann gut einordnen ...
ID.3 Pro Performance Max mit WP, Fastlane, SW783, gebaut KW49/2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag