12V Starterbatterie defekt

AntwortenAntworten Options Options Arrow

12V Starterbatterie defekt

djitall13
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Sa 4. Jul 2015, 22:15
read
Hallo,
VW hat jetzt beim Service festgestellt, das bei unserem e-up (bj 2013) die 12V Starterbatterie defekt ist.
VW ruft ca 300 Euro für die Batterie ohne Einbau auf.

Es muss wohl unbedingt eine AGM sein.
VW hat eine 12V 46 Ah AGM Batterie verbaut.
Im Zubehör starten die AGM Batterien erst bei 60 Ah.

Hat schon mal jemand eine Batterie aus dem Zubehör verbaut?


Gruß Dennis
Zuletzt geändert von djitall13 am Sa 13. Mär 2021, 21:50, insgesamt 1-mal geändert.
Anzeige

Re: 12V Stattterbatterie defekt

USER_AVATAR
read
300€? :shock:

Bitte tausche sie selbst. Meine Bosch-App sagt, dass diese hier passt:
EDFA8363-688B-4717-B340-ADE20200660A.jpeg
Gibt’s ab ca. 60€ im Netz. Oder Varta nehmen.
Ich recherchiere & schreibe über E-Autos, insbesondere VW e-up! :D

Re: 12V Stattterbatterie defekt

djitall13
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Sa 4. Jul 2015, 22:15
read
Ich habe auch schon über die Fahrzeugsuche bei Varta geschaut, dort kommt fast die gleiche.

Es ist jetzt aber eine AGM verbaut und es muss wohl wieder eine AGM verbaut werden. 🤔🙄

Re: 12V Stattterbatterie defekt

USER_AVATAR
read
Was ist denn eine Stattterbatterie ? Ist das ein neuer Begriff für EVs ? Hast du ja zweimal hintereinander geschrieben .Oder meinst du eine Starterbatterie obwohl die nichts startet ?
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: 12V Starterbatterie defekt

djitall13
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Sa 4. Jul 2015, 22:15
read
Ups, ich ich meine natürlich Starterbatterie.

Danke, gleich geändert.

Die 12V Batterie ist für das gesamte Boardsystem(Licht, Radio usw.) zuständig

Re: 12V Starterbatterie defekt

USER_AVATAR
read
Der Vorteil an einer AGM-Batterie soll sein, das diese standfester im Hinblick auf die Ladezyklen ist.
Verkraftet scheinbar die dreifache Zahl an Ladezyklen.
AB:10.03.20; Style Costa/Black_CCS_alle Pakete
19.11.20 Fzg.-Übergabe ;)

Tronity, 4 Wochen kostenlos testen!
Empfehlungslink: https://app.tronity.io/signup/A7UgaGZrc

Re: 12V Starterbatterie defekt

USER_AVATAR
read
Es gibt nicht die AGM-Batterien die man allgemein als zyklenfester bezeichnen kann.Die Angaben der verschiedenen Hersteller widersprechen sich da deutlich .Den größten Einfluss auf die Anzahl der Ladezyklen hat bei allen Blei-Batterietypen die Bauart der Platten, ihre chemische Zusammensetzung und Dicke.Ob die Batteriesäure nun in Glasflies mit Gel oder nur flüssig gehalten wird ist nicht von großer Bedeutung.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: 12V Starterbatterie defekt

USER_AVATAR
read
bm3 hat geschrieben: Es gibt nicht die AGM-Batterien die man allgemein als zyklenfester bezeichnen kann.Die Angaben der verschiedenen Hersteller widersprechen sich da deutlich .Den größten Einfluss auf die Anzahl der Ladezyklen hat bei allen Blei-Batterietypen die Bauart der Platten, ihre chemische Zusammensetzung und Dicke.Ob die Batteriesäure nun in Glasflies mit Gel öder nur flüssig gehalten wird ist nicht von großer Bedeutung.
Die Aussage ist mir zu Flach!
Wer schon mal ein Fahrzeug mit Start-Stop-Technologie hatte, der weiß das eine Standard-Bleibatterie relativ schnell die Grätsche gemacht hat. Weil das System einen hohen konstanten Kaltstartstrom benötigt! Ansonsten stieg das System aus. Dann sind da noch die Verbrenner mit Bremsrückgewinnung welche die Batterie mit häufigen Ladezyklen beaufschlagen. Entsprechend dieser Problemstellungen hat eine ordentliche AGM-Batterie ganz klar ihre Vorteile, Stärken. In Folge längere Lebensdauer, daher trotz höherem Preis wirtschaftlicher. Das es immer qualitative Unterschiede von Hersteller zu Hersteller gibt, möchte ich nicht in Abrede stellen. Qualität hat in aller Regel ihren Preis!
AB:10.03.20; Style Costa/Black_CCS_alle Pakete
19.11.20 Fzg.-Übergabe ;)

Tronity, 4 Wochen kostenlos testen!
Empfehlungslink: https://app.tronity.io/signup/A7UgaGZrc

Re: 12V Starterbatterie defekt

USER_AVATAR
read
Die Erfahrungen die du hier beschreibst gelten alle nicht für reine E-Fahrzeuge, deine Aussagen sind mir ebenfalls "zu flach".
Ich muss aber zugeben dass die meisten Baterie-Hersteller etwas von höherer möglicher Zyklenanzahl schreiben, nur ,ist das jetzt wichtig bei der Hilfsbatterie eines E-Autos ? AGM-Batterien sind auch nichts Neues sondern schon seit Jahrzehnten bekannt und auch ich selbst habe inzwischen schon genügend "fertige" und auszutauschende AGM-Batterien in meinen Händen gehabt. Die bessere Lösung für E-Autos wäre vom Blei mal so langsam weg zu kommen.
Der einzige Unterschied von einer AGM-Batterie zu einer Batterie mit reiner Säurefüllung ist und bleibt der Glasflies der noch darin ist.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: 12V Starterbatterie defekt

USER_AVATAR
read
bm3 hat geschrieben: Die bessere Lösung für E-Autos wäre vom Blei mal so langsam weg zu kommen.
Volle Zustimmung. Wenn man die Möglichkeit hätte, die werksseitig eingestellten Eckwerte des DC/DC-Wandlers (14,9 V oben und 12,2 V unten) so zu verändern, dass sie für für eine LiFePo passen würden, wäre ich sofort dabei. LiFePo sind zwar noch teurer als AGM, aber sie halten vermutlich ein Autoleben lang.

Der Ladestrom des DC/DC-Wandlers ist mit 20A aber zu hoch für eine lange Lebensdauer. Auch AGM sollten mit max. 0,2 C geladen werden. Sie werden (voreingestellt) aber mit 0,5 C geladen. Das mag für eine billige Starterbatterie noch ok sein, aber nicht für eine teure AGM. Hier lässt man den Kunden für ein bischen gesparte Hardware tief in die Tasche greifen!
Skoda CITIGOe iV 11/2020

Einladungscode für Tibber, mein Stromanbieter, der nach Börsenstrompreis abrechnet: https://invite.tibber.com/r4y6vuds. Du erhältst 100% Ökostrom und kannst jederzeit mit einer Frist von 2 Wochen kündigen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag