e-up (2020) 1MWh verfahren: Die Daten für Nerds :)

e-up (2020) 1MWh verfahren: Die Daten für Nerds :)

USER_AVATAR
read
Hallo Leute,

Bin nun seit 18.06.2020 mit meinem neuen e-Up glückliche 1 MegaWattStunden verfahren und dachte mir ich schreib mal meine Daten zusammen für all die "Nerds" wie mich die sowas interessiert :D

# Fahrzeitraum: 18.6.2020 - 31.10.2020 (4,5 Monate)

# Fahrgegend: Land, Kurzstrecken (< 50km pro Richtung)

# Kilometerstand: 6.290 km

# Ladeart: Zu Hause (ohne PV) mit 2x16A AC Wallbox (go-eCharger), nie DC Ladung

# Anzahl Ladevorgänge: 46


# Energie aus Batterie verbraucht/verfahren: 1.011.800 Wh

# Energie in Batterie geladen: 1.057.510 Wh

# AC Ladeenergie gesamt: 867.039 Wh (davon 16% gratis geladen)

# Kosten für Ladeenergie: 111,16 € (inkl. MWSt)

# Verbrauch (inkl. aller Verluste): 13,8 kWh/100km

# Kosten: 1,77 €/100km


Seit September habe ich OVMS am OBD-Port verbunden und logge Daten mit um den Wirkungsgrad des Ladevorganges zu berechnen. Die eine Messgröße ist der Zählerstand am AC-Hausnanschluss und die andere die DC Energie die direkt in die Batterie geht. Da sind also alle Verluste schon dabei:

# Durchschnittlicher Wirkungsgrad der AC Ladung: 89,1 % (55 Ladevorgänge)


Interessant sind auch Folgeberechnungen aus den obigen Daten bzw. aus dem Log anbei:

# Rekuperationsanteil: 18,0 % (190.471 Wh)

# Leerlaufverbrauch Wallbox: In ~132 Tagen 8.420kWh. Entspricht 2,7W.


Details zu den Ladekosten

Einige werden sich sicher über die 1,77 €/100km wundern... Dazu einige Informationen:

Zum einen wohne ich in Österreich. Da ist der Strom billiger :) Hier kostet er ~20 Cent/KWh.
Zum anderen habe ich aWATTar als Energielieferant im Stromtarif "Hourly". Ich habe also jede Stunde einen anderen Strompreis.
Und als Sahnehäupchen habe ich mir eine kleine Steuerung programmiert, die meinen e-Up nur zu den günstigsten Stunden automatisch lädt. Wer daran Interesse hat einfach melden. Gebe gern alle Daten und Sourcecode weiter!

Mein Durschnittspreis (inkl. Netzbetreiberkosten und MWSt) war bis jetzt also 15,3 Cent/kWh (111,16€ / (867,039*0,84))


Details zur Ladeart und -messung

Ich habe das Glück, mein Auto gleich neben dem Hauptzählerkasten (Hausanschlußkasten) mit dem Smartmeter des Netzbetreibers zu parken. Im selben Zählerkasten also habe ich einen geeichten Drehstromzähler (Acean) hängen der nur die Wallbox misst. Dies ist also der Messpunkt für die AC Ladeenergie und somit auch für den Wirkungsgrad.
Von dort gehen ca. 4m 5x6mm² zur Wallbox. Von der Wallbox dann 5m CCS2 Kabel und im Auto wahrscheinlich noch 3m bis zum Laderegler.
Die DC Energie die in die Batterie fließt ist aus dem Steuergerät des e-Up. Dort gibt es Zähler für die Energie welche in die HV-Batterie rein- und rausgeht.


Ich bin jetz schon gespannt, wie sich der Winter verhält. Werd bei 2GWh wieder so eine Aufstellung posten...

Soko
Dateianhänge
Datei eup-1gwh-log.xlsm
Log-Datei aller Ladevorgänge seit Kauf
(22.81 KiB) 13-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von SokoFromNZ am Mo 2. Nov 2020, 13:48, insgesamt 4-mal geändert.
VW e-Up neu seit Juni 2020, go-eCharger gesteuert mittels Arduino, OVMS (developer)
Anzeige

Re: e-up (2020) 1GWh verfahren: Die Daten für Nerds :)

Ronaan
  • Beiträge: 366
  • Registriert: Mo 21. Okt 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 255 Mal
  • Danke erhalten: 172 Mal
read
Bin kein Physiker aber 1.000 kWh sind 1 MWh oder?
e-Up! UNITED, Black Pearl, F.Ass., CCS, e-Sound

Best. 10.06.2020, AB vorauss. Lief. Q2 2021
26.07.20 Lounge: Q2 2021
15.12.20 Lounge: Juni 2021
10.10.20 deliveryDate: 2021-07-09
14.12.20 deliveryDate: 2021-08-23
11.01.21 deliveryDate: 2021-08-16

Re: e-up (2020) 1GWh verfahren: Die Daten für Nerds :)

USER_AVATAR
  • manv8
  • Beiträge: 562
  • Registriert: Di 24. Sep 2019, 12:17
  • Wohnort: zwischen Nürnberg und Regensburg
  • Hat sich bedankt: 262 Mal
  • Danke erhalten: 199 Mal
read
Hallo Soko.
Was ist der Unterschied von diesen beiden Angaben:

# Energie in Batterie geladen: 1.057.510 Wh

# AC Ladeenergie gesamt: 867.039 Wh

Also von 867.039 auf 1.057.510 Wh ?

Wurde da mit DC geladen, oder wie kann man sich dies vorstellen?

Die 6290 km und der Durchschnittsverbrauch beziehen sich auf die 867039 Wh, oder?
Somit ist der Verbrauch bei 13,8 kWh / 100 km.

Würde man jedoch die 1.057.510 Wh heranziehen, liegt der ø Verbrauch bei 16,81 kWh - wo liegt mein Denkfehler ?

Mich interessiert halt ein Verbrauch mit allen Nebenverbrauchern und Ladeverlusten etc. - nicht nur der reine Motorverbrauch bei einer Durchschnittsverbrauchsangabe - deshalb meine Anfrage an Dich.

Gruß.
Zuletzt geändert von manv8 am Mo 2. Nov 2020, 10:18, insgesamt 1-mal geändert.
e-Up! 2020, bestellt 22.10.2019 - EZ 11.08.2020

Bild

Re: e-up (2020) 1GWh verfahren: Die Daten für Nerds :)

USER_AVATAR
read
Den Verbrauch finde ich sehr hoch.
e-up! 2 schlumpfblau
Upsilon, Pakete, CCS

Re: e-up (2020) 1GWh verfahren: Die Daten für Nerds :)

USER_AVATAR
read
für mich ist die Verbrauchsmenge von 1MWh/ rund 4 Monate insofern wichtig, da sie eine gute Abschätzung für den Jahresverbrauch liefert: es werden hier also rund 3MWh.

Hm... mit der Grundlast unseres Hauses von 4MWh komme ich dann auf 7MWh+ und somit könnte ich in die Pflicht geraten, einen Smartmeter verbauen lassen zu müssen. In D ab einem Jahresverbrauch von >6MWh von BNetzA "gewünscht"...

@SokoFromNZ ändere bitte mal die Überschrift - ich hatte schon fast einen Herzinfarkt bei der Angabe... ;-)
e-Up! UNITED atlantic-blue+CCS+Fahrerass+4 Funksch+Notl.kab-eSound-WR-Raucher
bestellt:31.08.20 AB:10.09.20,20.10.20(LT:Feb21)
Lounge:19.10.:KW08/21 05.11.:KW02/21
16.12.:END_BODYSHOP
17.12.:END_PAINT_SHOP
18.12.:CP7

Re: e-up (2020) 1GWh verfahren: Die Daten für Nerds :)

USER_AVATAR
read
Anzahl Ladevorgänge: 121
Gibt es dafür einen PID oder wie hast du die gezählt?

Bitte ändere den Titel von GWh auf MWh, wenn du schon eine GWh verfahren hättest, dann hättest du alle Rekorde gebrochen. ;)

Re: e-up (2020) 1GWh verfahren: Die Daten für Nerds :)

USER_AVATAR
  • up!geladen
  • Beiträge: 304
  • Registriert: Mo 27. Jul 2020, 08:47
  • Wohnort: Wittingen bei Wolfsburg
  • Hat sich bedankt: 97 Mal
  • Danke erhalten: 191 Mal
read
Und ich wollte schon Witze mit Doc Brown machen... Puh.
e-up! in costa azul
rapsgelbe, rostige Stahlfelgen vom Golf 2 G60
-> https://www.goingelectric.de/garage/upg ... e-up/2824/

Re: e-up (2020) 1GWh verfahren: Die Daten für Nerds :)

USER_AVATAR
read
Wie viel war das für den Flux-Kompensator? 1,13GW?!
e-Up! UNITED atlantic-blue+CCS+Fahrerass+4 Funksch+Notl.kab-eSound-WR-Raucher
bestellt:31.08.20 AB:10.09.20,20.10.20(LT:Feb21)
Lounge:19.10.:KW08/21 05.11.:KW02/21
16.12.:END_BODYSHOP
17.12.:END_PAINT_SHOP
18.12.:CP7

Re: e-up (2020) 1MWh verfahren: Die Daten für Nerds :)

USER_AVATAR
read
Ronaan hat geschrieben: Bin kein Physiker aber 1.000 kWh sind 1 MWh oder?
UUUPPPPPs Da war ich wohl meiner Zeit voraus :D Sorry! Habs behoben. Hab kurz überegt ob ichs auf 1.21 GW ändern soll ;)
EinCeller hat geschrieben: Wie viel war das für den Flux-Kompensator? 1,13GW?!
https://youtu.be/jNJmBw-3MBY
Zuletzt geändert von SokoFromNZ am Mo 2. Nov 2020, 13:29, insgesamt 3-mal geändert.
VW e-Up neu seit Juni 2020, go-eCharger gesteuert mittels Arduino, OVMS (developer)

Re: e-up (2020) 1MWh verfahren: Die Daten für Nerds :)

USER_AVATAR
read
manv8 hat geschrieben: Was ist der Unterschied von diesen beiden Angaben:
# Energie in Batterie geladen: 1.057.510 Wh
# AC Ladeenergie gesamt: 867.039 Wh

Also von 867.039 auf 1.057.510 Wh ?
Die 1.057.510 Wh sagt mir das Steuergerät. Die 867.039 Wh hat mein Zähler bei AC Ladung gemessen. Die Differenz ist Rekuperation da dass Steuergerät auch das als Ladung zählt.

manv8 hat geschrieben: Wurde da mit DC geladen, oder wie kann man sich dies vorstellen?
Nein, ich lade nie DC.
manv8 hat geschrieben: Mich interessiert halt ein Verbrauch mit allen Nebenverbrauchern und Ladeverlusten etc. - nicht nur der reine Motorverbrauch bei einer Durchschnittsverbrauchsangabe - deshalb meine Anfrage an Dich.
Genau das sind die 13,8kWh. inkl. aller Nebenverbraucher und Verluste.

drilling hat geschrieben:
Anzahl Ladevorgänge: 121
Gibt es dafür einen PID oder wie hast du die gezählt?
Sorry, hab jetz erst daran gedacht, dass ja nicht jede Zeile in meinem Log ein "Ladevorgang" ist sondern eigentlich 1 Stunde Laden entspricht. Meistens lade ich 3 Stunden am Stück. Hab das jetz mal händisch gezählt und bin auf 46 Ladevorgänge gekommen.
VW e-Up neu seit Juni 2020, go-eCharger gesteuert mittels Arduino, OVMS (developer)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag