Drillinge komplett eingestellt? 😱

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Drillinge komplett eingestellt? 😱

USER_AVATAR
read
Der id1 wird ähnlich wie der i3 den Akku im Boden haben (anders als der e-up) und somit deutlich mehr Platz im Innenraum haben. Mir wäre egal, ob der id1 als pseudo-suv deklariert wird oder so wie der i3 kommt. Hauptsache man kann da drin gut sitzen. Ich denke BMW wird sich ärgern, dass sie den i3 nicht eine SUV look verpasst haben (bei gleicher Form).
Wenn man trotz Akku im Boden das Auto flach baut hat das andere Nachteile. Das Sitzen soll ja beim M3 auf der Rücksitzbank nicht so toll sein für den Preis.
Der ID.1 wird mit kleinem Akku als Stadt-Umland-Auto positioniert - egal ob manche denken sie können damit auch Fernstrecke fahren. Und in der Stadt ist mir ein kompaktes hohes Auto lieber als ein flaches aerodynamisches.

Nochmal zum Preis. Natürlich werden die Entwicklungskosten auf die einzelnen Fahrzeuge umgelegt. Man plant vorher die erwarteten Stückzahlen und durchschnittlichen Verkaufspreis. Wir schreiben über 10jahre ab - die Autoindustrie natürlich entsprechend ihres Produktionszyklus. Wenn man dann die Stückzahlen nicht bringt und das Projekt rot wird, darf man gleich eine Börsenmeldung raushauen... Ich wollte aber eigentlich nur darauf hinweisen, dass man die "30% Marge" von Munro nicht mit den "5k Verlust" gleichsetzen kann. Als Faustregel sagt man eigentlich, dass man ein Auto zu den doppelten Produktionskosten verkaufen muss um Gewinn zu erwirtschaften...
Anzeige

Re: Drillinge komplett eingestellt? 😱

USER_AVATAR
read
Super-E hat geschrieben: Der id1 wird ähnlich wie der i3 den Akku im Boden haben (anders als der e-up) und somit deutlich mehr Platz im Innenraum haben.
Für Passagiere ist das Gegenteil der Fall. Die Plattform baut man nicht, um mehr Raum zu haben, sondern um besser an unterschiedlichste Längen und Fahrzeugkonzepte skalieren zu können. Du hast nämlich immer 14 cm Höhenverlust.

Der e-up ist dagegen schlauer als eine Plattform gebaut: Er hat nur dort Akkus, wo man sitzt. Man sitzt vorne auf einem kleinen Podest aus sechs Modulen und hinten auf einem doppelten Podest aus acht Modulen. Die Fußräume vorne und hinten sind dagegen ohne Akkumodule und daher tief. Die Mittelkonsole hätte man mit den 2020-Modell zurückbauen können. Da sind keine Akkus mehr drin. Ein ID.Entry gleicher Abmessungen wird weniger Fußraumhöhe haben. Für Fahrer und Mitfahrer ist der bisherige e-up top.

Daher wird der ID.Entry vermutlich höher bauen und, vor allem, breiter werden. Denn etwas mehr Breite bedingt die Plattform auch. Dafür könnte es eine echte Cargo-Version mit nur einem Sitz und Schiebetür geben. Denn man müsste seitlich laden, hinten verschenkt VW Platz durch den Motor.
VW e-up 2
teal blue mit ES7, PSA, PKB, PU2, WW1

Re: Drillinge komplett eingestellt? 😱

USER_AVATAR
read
ACDCisenough4me hat geschrieben: Dafür könnte es eine echte Cargo-Version mit nur einem Sitz und Schiebetür geben. Denn man müsste seitlich laden,
Ha, darauf warte ich schon extrem lange und werde noch weitere Jahrzehnte warten. ;) Ich trauere immer noch meinem Suzuki Carry nach. Für alles nutzbar gewesen.
Citigo Ambition 03.20 Händlervorläufer. AB 04.20 Lieferung unv. 09.20 2.AB unv.01.21

Re: Drillinge komplett eingestellt? 😱

timmey
  • Beiträge: 253
  • Registriert: Mo 15. Jun 2020, 07:44
  • Hat sich bedankt: 84 Mal
  • Danke erhalten: 140 Mal
read
onkelfritz hat geschrieben:
timmey hat geschrieben:
onkelfritz hat geschrieben:

Vor allem gab es ja in den letzten Wochen verstörende Berichte und Bilder dass der ID1 als SUV kommen soll. Damit hat sich das Thema ID1 als eventuelles nächstes Auto für mich erledigt.
Bitte nicht so engstirnig. Irgendwo muss der Akku hin. Der bock das Auto zwangsweise auf, wenn nicht z.B. der Kofferraum geopfert werden soll.
Dazu kommt das Prinzip Baukasten. Wenn es bezahlbar sein soll, kann man nicht modellindividuell Akkukapa im Radkasten verstecken.
Hab gerade nochmal in der Garage nachgeschaut: Mein Citigo e ist kein SUV. Und es muss ein Akku verbaut sein, denn er lädt.
Aber danke fürs Kompliment der Engstirnigkeit. Finde ich immer besonders konstruktiv, User mit anderer Meinung gleich pauschal mal als doof hinzustellen.
Hi Onkelfritz,

es war nicht meine Absicht, dich zu beleidigen. Entschuldige.
Es ging mir nicht um "Doofheit", sondern im den kategorischen Ausschluss von SUVs. Du machst dir die Modellauswahl damit sehr eng, denn meiner Ansicht nach werden wir höhere e-Fahrzeuge immer mehr sehen und den klassischen Kombi eher selten oder sogar überhaupt nicht. Auf Grund des Akkupacks.

Dein Citigo hat eben genau das modellindividuell angepasste Akkupack, das aufwendig und damit teuer ist. Das ist nicht die Zukunft (bzw. sogar Gegenwart, siehe MEB)
Zudem hat ein Familienfahrzeug, das auch bisschen weiter fahren können soll, mindestens die doppelte Akkukapa. Die muss irgendwo hin. Unters Fahrzeug scheint ein geeigner Ort, das "bockt" aber die gesamte Karosse auf. Daher werden die Fahrzeuge höher, "SUV-artig".

Re: Drillinge komplett eingestellt? 😱

USER_AVATAR
read
E-UP Style, Costa Azul/Schwarz, alles drin außer E-Sound
bestellt: 05.02.2020, Karosseriebau: 13.03.2020, Coronapause, Lackierung 29.04.2020, Montage 30.04.2020, Auslieferung vorbereitet 04.05.2020, Abgeholt am 09.06.2020

Re: Drillinge komplett eingestellt? 😱

USER_AVATAR
read
Der e-up ist dagegen schlauer als eine Plattform gebaut: Er hat nur dort Akkus, wo man sitzt.
Schlauer ist wohl der falsche Ausdruck: Anders.....kostenintensiver......aus der Not/den Rahmenbedingungen heraus.....
Solche Konzepte sind mittelfristig nicht konkurrenzfähig.

Insgesamt war der 2020er Umsatz der Drillinge ein kurzes, aber heftiges Kapitel und wenn der ID.1 auch - wie der ID.3 - 40% günstiger zu produzieren ist, wird sich der nach Erreichen aller kurzfristigen Co2-Ziele auch für VW wieder rechnen. Schade nur, dass bis dahin nichts Vergleichbares am Markt sichtbar ist.
Golf GTE seit 8.2018 - steht zum Verkauf
Tesla M3 SR+ seit 3.2020
Hyundai Kona e-Kong 64kWh ab 10.2020

Mein Tesla Referral Link

Re: Drillinge komplett eingestellt? 😱

USER_AVATAR
read
Schlauer als ne entsprechend entwickelte Plattform gehts doch gar nicht.
E-UP Style, Costa Azul/Schwarz, alles drin außer E-Sound
bestellt: 05.02.2020, Karosseriebau: 13.03.2020, Coronapause, Lackierung 29.04.2020, Montage 30.04.2020, Auslieferung vorbereitet 04.05.2020, Abgeholt am 09.06.2020

Re: Drillinge komplett eingestellt? 😱

USER_AVATAR
read
ACDCisenough4me hat geschrieben: Für Passagiere ist das Gegenteil der Fall. Die Plattform baut man nicht, um mehr Raum zu haben, sondern um besser an unterschiedlichste Längen und Fahrzeugkonzepte skalieren zu können. Du hast nämlich immer 14 cm Höhenverlust.
Ja genau. Der ID entry wird höher bauen und das wird man durch SUV Optik kaschieren. Aber ich denke, er wird mehr Platz im Innenraum haben, denn der iD.3 hat auch mehr Platz als der Golf. Das liegt einfach daran, dass der Motorraum vorne viel kleiner ausfällt. Wir werden es dann 2023 sehen...

Re: Drillinge komplett eingestellt? 😱

USER_AVATAR
read
Achtung! Letzter Tag bestellbar!

Schnapp den UP!
Sei kein Spieler, schnell zum Dealer. Gönn´ ihm seine Marge, bevor du liegst im Sarge. :)
E-Up United, teal blue, CCS, Assi
Bestellt am 7.7.2020
AB erhalten erst am 21. September 2020!!
LT 30.6.2021 laut AB

Re: Drillinge komplett eingestellt? 😱

Skunkara
  • Beiträge: 189
  • Registriert: Fr 5. Jun 2020, 20:52
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 59 Mal
read
Hab doch schon 3 Stück, das reicht:D
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag