Drillinge komplett eingestellt? 😱

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Drillinge komplett eingestellt? 😱

timmey
  • Beiträge: 253
  • Registriert: Mo 15. Jun 2020, 07:44
  • Hat sich bedankt: 84 Mal
  • Danke erhalten: 140 Mal
read
onkelfritz hat geschrieben:
Blacky44 hat geschrieben: In 2 Jahren soll der ID 1 doch sowieso als Nachfolger gelauncht werden. Bloß die normale Käuferschicht dieser Klasse bisher, kann und wird wohl nicht mehr als 15 K bezahlen. Das es Den dann dafür gibt ohne Förderung gibt bezweifle ich mal. Da werden dann wohl die breite Masse andere Marktteilnehmer versorgen, nehm ich mal an.
Vor allem gab es ja in den letzten Wochen verstörende Berichte und Bilder dass der ID1 als SUV kommen soll. Damit hat sich das Thema ID1 als eventuelles nächstes Auto für mich erledigt.
Bitte nicht so engstirnig. Irgendwo muss der Akku hin. Der bock das Auto zwangsweise auf, wenn nicht z.B. der Kofferraum geopfert werden soll.
Dazu kommt das Prinzip Baukasten. Wenn es bezahlbar sein soll, kann man nicht modellindividuell Akkukapa im Radkasten verstecken.
Anzeige

Re: Drillinge komplett eingestellt? 😱

USER_AVATAR
read
Naja, bei Tesla geht es doch auch... Was machen die anders?
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Drillinge komplett eingestellt? 😱

USER_AVATAR
read
Was ist den so schlimm wenn er als SUV kommt. Er wird etwas höher sein, man kann dadurch leichter ein und aussteigen. Das Model 3 ist doch auch höher als zB 3er BMW.

Re: Drillinge komplett eingestellt? 😱

USER_AVATAR
read
Meiner Meinung nach teilen sich der e-Up und der e-Golf durchaus die Entwicklungskosten. So sehr unterschiedlich sind diese beiden Modelle nicht! Und die ID.3 Entwicklung und alle weiteren haben sehr von diesen gemachten Erfahrungen profitiert! Die Autos waren als Einstig in die e-Mobilität notwendig, da konnte man sich in aller Ruhe austoben und lernen! Diese Kosten kann man nicht 1 zu 1 umlegen, das wäre idiotisch, dafür gibt’s in solchen Unternehmen Entwicklungstöpfe, aus denen die Zukunft entwickelt wird! Das müssen alle Modelle gleichermaßen einspielen!
Kauf! Best: 06.03. AB:10.03.; "Style" Costa/Black, CCS_Fahrassi.-
Komfort_Winter_Multilenk._Netzladek.
AB=>Okt.20
Lounge=>Sep.20
08.06.=>KW41
06.08.=>KW45
18.08.=>KW46
07.09=>SCHEDULED
Produktion=>
Transport=>

Re: Drillinge komplett eingestellt? 😱

USER_AVATAR
read
SimonTobias hat geschrieben: Was ist den so schlimm wenn er als SUV kommt. Er wird etwas höher sein, man kann dadurch leichter ein und aussteigen. Das Model 3 ist doch auch höher als zB 3er BMW.
Im Ernst? Das Model 3 ist 1 mm höher als der flachste aktuelle BMW 3er.

SUV sind per Definition schlecht vom Luftwiderstand her im Vergleich zu flacheren Autos.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Drillinge komplett eingestellt? 😱

USER_AVATAR
read
timmey hat geschrieben:
onkelfritz hat geschrieben:
Blacky44 hat geschrieben: In 2 Jahren soll der ID 1 doch sowieso als Nachfolger gelauncht werden. Bloß die normale Käuferschicht dieser Klasse bisher, kann und wird wohl nicht mehr als 15 K bezahlen. Das es Den dann dafür gibt ohne Förderung gibt bezweifle ich mal. Da werden dann wohl die breite Masse andere Marktteilnehmer versorgen, nehm ich mal an.
Vor allem gab es ja in den letzten Wochen verstörende Berichte und Bilder dass der ID1 als SUV kommen soll. Damit hat sich das Thema ID1 als eventuelles nächstes Auto für mich erledigt.
Bitte nicht so engstirnig. Irgendwo muss der Akku hin. Der bock das Auto zwangsweise auf, wenn nicht z.B. der Kofferraum geopfert werden soll.
Dazu kommt das Prinzip Baukasten. Wenn es bezahlbar sein soll, kann man nicht modellindividuell Akkukapa im Radkasten verstecken.
Hab gerade nochmal in der Garage nachgeschaut: Mein Citigo e ist kein SUV. Und es muss ein Akku verbaut sein, denn er lädt.
Aber danke fürs Kompliment der Engstirnigkeit. Finde ich immer besonders konstruktiv, User mit anderer Meinung gleich pauschal mal als doof hinzustellen.
Citigo Style schwarz mit allem EZ 7/2020

Re: Drillinge komplett eingestellt? 😱

USER_AVATAR
read
SimonTobias hat geschrieben: Was ist den so schlimm wenn er als SUV kommt. Er wird etwas höher sein, man kann dadurch leichter ein und aussteigen. Das Model 3 ist doch auch höher als zB 3er BMW.
Was daran schlimm ist?
Höherer Luftwiderstand, höheres Gewicht, mehr Verbrauch,
geringere Reichweite, schlechtere Fahrleistungen,
längerer Bremsweg, höherer Schwerpunkt, dadurch schlechtere Fahrdynamik/Fahrsicherheit, pummelige Optik. Ich sehe nichts was für diese Wuchtbrummen von SUVs sprechen würde. Selbst der Einstieg ist allenfalls für Hochbetagte ein Thema. Ich bin noch immer in meine nicht hochgebockten Autos problemlos rein und wieder raus gekommen.

Dein Beispiel 3er/i3 ist übrigems gut gewählt: Der i3 ist für mich eins der hässlichsten Autos auf dem Markt, während der Dreier stimmige Proportionen hat und Dynamik ausstrahlt.
Citigo Style schwarz mit allem EZ 7/2020

Re: Drillinge komplett eingestellt? 😱

OUchG
  • Beiträge: 12
  • Registriert: Mo 17. Feb 2020, 23:25
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Citigo-e iV bestellt: Februar 2020
erhalten: Juli 2020

Re: Drillinge komplett eingestellt? [emoji33]

USER_AVATAR
  • Fossilbär
  • Beiträge: 520
  • Registriert: Mi 23. Sep 2015, 20:18
  • Wohnort: Bad Nenndorf
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 106 Mal
read
Prof. Next-Schuh...Ihr Einsatz bitte!


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro

Re: Drillinge komplett eingestellt? 😱

USER_AVATAR
read
Köln Bonner hat geschrieben: Naja, bei Tesla geht es doch auch... Was machen die anders?
Bist du schon einmal in einem Model S hinten gefahren? Da kann man als langer Mensch kaum sitzen, weil der Boden so hoch ist. Zaubern kann man bei Tesla also nicht. Ganz im Gegenteil. Zumeist sind sie auf konstruktivem/technischen Feld hinten. Auch hier.

Die MEB hat einen Batterieboden von 14 cm Aufbauhöhe. Damit gibt es die Möglichkeit, eine Limousine mit nutzbaren Rücksitzen ab realistisch um die 1,50 m zu realisieren. Das ist gut genug. Der e-up ist übrigens etwa diese 1,50 m hoch. Flacher geht es mit der VW PPE-Plattform, die mit zwei Aufbauhöhen kommt und mit der j1-Plattform des Taycan in wesentlichen Punkten identisch ist. j1 ist quasi die Powervariante der PPE. Der Taycan ist nur 1,38 m hoch. Das sind 7 bzw. 6 cm niedriger als Model S und Model 3. Da hat VW also schon die Nase vorne. Wie machen sie das? Nun, sie haben die Akku-Plattform für den Fußraum hinten „unterbrochen“. Kann Tesla also nicht nachbauen ohne das gesamte Chassis neu zu designen.

Zurück zum ID.Entry: Der könnte die Abmessungen des jetzigen e-up behalten. Könnte. Ich vermute aber auch, es wird ein Mild-SUV, weil man dann auf die Standard-Höhe der Volumenmodelle gehen kann, um Sitzgestelle, Sitze und alle anderen Komponenten wie Pedale und Lenkradsäule zu übernehmen, ohne die Einbauwinkel zu verändern. Wenn das ein-zwei Kunden kostet, wird es 11-12 andere bringen, die den einfacheren Einstieg und die bessere Übersicht schätzen.
VW e-up 2
teal blue mit ES7, PSA, PKB, PU2, WW1
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag