Drillinge komplett eingestellt? 😱

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Drillinge komplett eingestellt? 😱

USER_AVATAR
read
PowerTower hat geschrieben: Heckantrieb, wassergekühlter Akku, 22 kW AC Lader und eingebautes Infotainment, so als Beispiele.
Und umklappbarer Beifahrersitz für eine passende Ladelänge.

Leider ist er auch nach den ersten Verbrauchsangaben nicht besonders effizient: 16 kWh/100 km. Das in Verbindung mit einem 22 kWh Akku klingt im harten Winter nach zweistelligen Reichweitenkilometern. Zumal man von dem Antrieb weiß, dass er in hügligem Geläuf besonders viel konsumiert. Die gesunde Spanne von 20-80% für ein langes Akkuleben beträgt nur 13,2 kWh. Das sind gem. WLTP 82 km. Beim e-up sind es 22 kWh und damit gemäß WLTP 152 km.

Ebenfalls Sorgen machen mir die geringen Reserven, also der marginale Unterschied zwischen Brutto/Nettokapazität. Könnte auf die Lebensdauer gehen. Zudem finde ich 5000€ Preisabstand zum ID.3 mit 45er Akku wenig. Gut für Renault, dass die Drillinge ausverkauft sind, denn sie sind auch zum Listenpreis der Killer des Twingo.
VW e-up 2
teal blue mit ES7, PSA, PKB, PU2, WW1
Anzeige

Re: Drillinge komplett eingestellt? 😱

USER_AVATAR
read
Der Verbrauch ab Steckdose spielt für die Reichweite keine Rolle. Realverbrauch nach WLTP (190 km bei 22 kWh) liegt bei 11,6 kWh/100 km. Und wer mit dem alten e-up! mit dem kleinen Akku zurecht gekommen ist so wie ich, der wird auch mit 6 kWh an mehr nutzbarer Energie nicht auf Probleme stoßen. ;) Wie gesagt, beide Autos haben ihre Berechtigung. Von einem Killer gegenüber dem anderen kann man weder bei dem einen, noch bei dem anderen sprechen. In Grundausstattung gibt es den Franzosen für unter 10.000 Euro inkl. Akku und Förderung. Mit bisschen Ausstattung liegt man bei 13.000 Euro. Selbst für 5.000 Euro mehr gibt es keinen ID.3.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Drillinge komplett eingestellt? 😱

fluegelfischer
  • Beiträge: 570
  • Registriert: Do 26. Sep 2019, 10:09
  • Hat sich bedankt: 144 Mal
  • Danke erhalten: 244 Mal
read
Das ist hier öfter zu hören, dass an Kleinstwägen herumgemeckert wird. Keinem kann man es recht machen. Am besten sei immer ein Tesla - oder seit kurzem der ID3. Dass diese Wägen aber das drei bis fünffache kosten, ficht die Meckerer nicht an.
Kauf was du braucht und bekommen kannst. Ich sehe bei keinem Kleinstwagen oberhalb des Stromos Probleme im Alltag.

Re: Drillinge komplett eingestellt? 😱

USER_AVATAR
read
Wäre der e-Up! aus 2017 mit nur 5000 km, innen hell und Schiebedach 2000 Euro billiger gewesen (Dezember 2019, dann noch 14500 € Fragpreis), wir hätten ihn gekauft. Weil inzwischen stellt sich heraus, dass seine Reichweite für unserer Nutzung ausreichend gewesen wäre, auch weil wir nach jeder Fahrt nachladen können.

Klar ist das Doppelte nicht schlecht, aber die Hälfte kann in bestimmten Fällen ausreichen, und der e-Up! ist einfach ein tolles Auto.

Ich empfehle deshalb allen die eine Twingo e in Betracht ziehen, sich auch gebrauchte e-Up! an zu gucken. Vorteil: keine Wartezeit und bekannte Qualität.

Jan
e-UP! Style EZ 02/2020 pure white/black Vollausstattung

Ford Mondeo Hybrid EZ 04/2014 seit 02/2017
Bild

Kehl

Re: Drillinge komplett eingestellt? 😱

USER_AVATAR
read
Blacky44 hat geschrieben: Reichen tut das schon. Wir kamen mit dem Smart ja auch gut zurecht und bisserl mehr Reichweite is ja dann auch und optisch find ich Ihn auch jut.
Wir fahren seit letztem Jahr den Twingo3 Intens, Turbo 93PS, Automatik mit el.Faltschiebedach. Ist schon unser 2.Twingo. Durch das Hecktriebwerk ist der Wendekreis nur 8,60. Eine geile Kiste in mangogelb.
Wenn VW nach nun 10 Wochen nicht endlich mal mit der AB rüberkommt, könnte ich versucht sein, mein Kaufangebot zurückzuziehen und den E-Twingo zu ordern.
Dann hätten wir einen für weit und einen für nah. :D
E-Up United, teal blue, CCS, Assi
Bei APL bestellt 2.7.20 (Widerrufsverzicht)
Beim Vertragshändler bestellt 7.7.20 (Widerrufsverzicht)
Laut Händler ca. 3 Wochen bis AB

Re: Drillinge komplett eingestellt? 😱

USER_AVATAR
read
PowerTower hat geschrieben: Der Verbrauch ab Steckdose spielt für die Reichweite keine Rolle. Realverbrauch nach WLTP (190 km bei 22 kWh) liegt bei 11,6 kWh/100 km. Und wer mit dem alten e-up! mit dem kleinen Akku zurecht gekommen ist so wie ich, der wird auch mit 6 kWh an mehr nutzbarer Energie nicht auf Probleme stoßen. ;)
Erst einmal war ja der alte e-up ein Auto für Wenige. Da sind 50 Autos am Tag vom Band gerollt. Das ist nicht zu vergleichen mit dem neuen e-up mit 50.000 Wagen pro Jahr. Mich z.B. hätte es als Kunden für den alten e-up gar nicht gegeben. Da hat VW mit dem 36,8 kWh Akku schon den richtigen Nerv getroffen.

Zum Verbrauch: Der Drivetrain des Twingo ist vom Smart Forfour ED bekannt. Und das ist ein echter Stromverschwender. 16 kWh/100km ist da schon ein guter Wert. Kann man ja hier im Forum nachlesen. Insofern reden wir beim Twingo über die Kombination kleiner Akku - hungriger Motor.
VW e-up 2
teal blue mit ES7, PSA, PKB, PU2, WW1

Re: Drillinge komplett eingestellt? [emoji33]

smarty79
  • Beiträge: 1141
  • Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 225 Mal
read
Lexwalker hat geschrieben:Naja, der Heckantrieb ist so wie Renault ihn umgesetzt hat eher kein Vorteil.
Kann man auch in jedem Test lesen: deutliches Untersteuern, ruppige ESP Eingriffe, indirekte/gefühllose Lenkung, unruhiger Geradeauslauf, seitenwindempfindlich.
Dazu dann eben durch den Heckmotor weniger Platz im Kofferraum und eine höhere Ladekante.
Platzangebot und Sitzposition auf der Rückbank ist auch klar schlechter.
Finde ich schade, ich mag den Twingo ansonsten, optisch wirklich frisch und ein Faltdach fände ich auch nett.
Deckt sich leider genau mit meiner Probefahrt eines Smart 44 EQ Ende 2018.

Fand ihn aber insgesamt spürbar liebevoller gemacht als den Up. Das Faltdach war auch ein Traum. KO war aber am Ende die Winterreichweite von effektiv unter 100km im Neuzustand im Verhältnis zu damals 20k€ nach Förderung.
e-Up! style am 02.07.20 in WOB abgeholt.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag