Wallbox ja oder nein?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Wallbox ja oder nein?

USER_AVATAR
read
Wie gesagt, die Entscheidung muss jeder für sich treffen....es ist ein Unterschied ob ich ein 2tes Fahrzeug zur Verfügung habe oder nur 1 Auto.....ich will auch keine Überzeugungsarbeit leisten sondern Denkanstösse/Entscheidungshilfen geben......
....in meiner Situation brauche ich immer! ein Fahrzeug mit mindestens 50km Reichweite deshalb entscheide ich evtl. anders als ein Nutzer dem das nicht wichtig ist und dem es nichts ausmacht evtl. einmal zu warten.....das bedeutet dass ich ganz anders planen muss als zu Benzinzeiten.....ist kein Problem, man muss es nur wissen
seit März e-up! in Honig (Produktonsdatum Feb.2020 (8.KW)) ;)
Anzeige

Re: Wallbox ja oder nein?

jörg-michael
  • Beiträge: 127
  • Registriert: So 24. Apr 2016, 08:23
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
Ich will es bequem haben, geb ich gerne zu :-) Jedenfall in dieser Hinsicht. Auto auf dem Stellplatz abstellen, Kabel der Box einstecken, Knopf drücken, fertig! So und nicht anders möchte ich das gerne und deshalb ein ganz fettes JA zur Wallbox. Mich nervt ein rumliegendes Kabel mit dem Ziegel dran. Keine vernünftige Möglichkeit es zu montieren. Und zu guter Letzt glaube ich das die Wallbox zum Laden des Up besser ist als der Ziegel.

Re: Wallbox ja oder nein?

USER_AVATAR
read
@ jörg-michael
Verstehe ich nicht. Den Ziegel kann man doch genau wie eine Wallbox fest montieren und ebenso wie eine Wallbox nutzen. Einstecken und fertig. Kostet bloß schlappe 175 Euro.
e-Up! Style in weiß/schwarz, Upsilon
14.10.19 bestellt
13.10.20 Auslieferung GMD

Bild

Re: Wallbox ja oder nein?

USER_AVATAR
  • Roland M.
  • Beiträge: 316
  • Registriert: Mi 12. Feb 2020, 13:03
  • Wohnort: Graz, Österreich
  • Hat sich bedankt: 97 Mal
  • Danke erhalten: 105 Mal
read
Hallo!

In der ganzen Diskussion, die sich mittlerweile über fünf Seiten zieht, kam nicht einmal die Frage, wo das beim TE montiert werden soll! Garage? Carport? Im Freien? Auf eingezäuntem Gelände oder von außen frei zugänglich?

Für mich ganz eindeutig: Im Freien oder im Carport hat eine Schukosteckdose, an der dauerhaft etwas angesteckt ist, nichts zu suchen.
In der Garage schaut das natürlich anders aus.

Und nein, ich möchte die Wallbox nicht mehr missen, vor allem auch weil ich das 7,5m-Kabel voll ausnutze(n muss).


Roland
Volvo XC40 T5 Recharge (seit 07.2020)

Re: Wallbox ja oder nein?

jörg-michael
  • Beiträge: 127
  • Registriert: So 24. Apr 2016, 08:23
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
@Predo
Der Ziegel ist nicht gedacht worden für eine Montage an der Wand. Seine Ladeleistung ist nicht berauschend, die Verluste sollen am höchsten sein von allen Lademöglichkeiten (bin kein Elektriker, nur gelesen hier) und die erforderliche Verbindung über den Stecker und Steckdose finde ich auch nicht glücklich. Ich habe mir dieses Kabel als Nothilfe fürs Fereinhaus in Dänemark gekauft. Von der Handlichkeit her ist die Wallbox einfach solider. Ohne das ich mir Gedanken mache ist der Wagen innerhalb kurzer Zeit wieder voll. Da ich nicht jeden Tag laden werde ist das für mich auch echt ein Zugewinn nicht über Nacht warten zu müssen das ich mal weg kann. Für mich ist die Wallbox der kleine Luxus den man sich mal gönnt. Ich rechne nicht die Kosten der Box in Kilometer auf.

Re: Wallbox ja oder nein?

USER_AVATAR
read
jörg-michael hat geschrieben: nicht über Nacht warten zu müssen das ich mal weg kann.
Halten wir also als ein Ergebnis fest, daß Nachtschwärmer besser eine Wallbox nehmen.... ;)
Citigo Ambition, Kiwigrün, Rallye, Tempo, CCS, Webasto 100, 5 J.Garantie. Best.03.20 - Abgeholt 12.20

Re: Wallbox ja oder nein?

tirunculus
  • Beiträge: 39
  • Registriert: Sa 18. Aug 2018, 11:35
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 52 Mal
read
Polini Master hat geschrieben: Hallo zusammen,

ich habe eine Fahrleistung von nur 5.000 km/Jahr und mich daher für den e-Up entschieden.

Ist der Einsatz einer Wallbox empfehlenswert oder reicht prinzipiell auch das Netzladekabel für Haushalts-Steckdosen aus? 14h zum Laden hätte ich.
Ich würde es an Deiner Stelle erst mal mit dem Ladeziegel probieren. Wenn Du dann feststellst, dass Dich dabei irgendetwas nervt, kannst Du immer noch eine Wallbox installieren lassen.

Mein Kollege lädt seinen e-Golf seit mehr als 2 Jahren nur mit dem Ladeziegel.

Bzgl. Leitungen würde ich in Abhängigkeit von Haus/Wohnung/Garage entscheiden: bei Altbau einen Elektriker konsultieren, bei mittlerem Alter oder Neubau ggf. Infos über die Installation beschaffen und dann entscheiden.

Mein Kollege hat sich solche Gedanken nicht gemacht und lädt immer noch ohne Probleme.
e-Golf 2017 als Erstwagen seit Aug. 2018 (Lieferzeit 9 Monate statt 5 geplanten => 180% Vorfreude ;--) )
e-Up! 2019 als Zweitwagen seit Dez. 2020 (Lieferzeit 10 Monate statt 5 geplanten => 200% Vorfreude ;--) )

Re: Wallbox ja oder nein?

jörg-michael
  • Beiträge: 127
  • Registriert: So 24. Apr 2016, 08:23
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
An die hab ich noch gar nicht gedacht :-)). Meine Situation ist das wir oft am Wochenende Touren um die 160 bis zu 200km machen. Kommen nach Hause, bleiben dort etwas, ja und dann möchte ich ja auch noch zum Sport. Da ist die Wallbox eindeutig im Vorteil glaube ich (kann ich nicht belegen, die Box hängt seid Monaten ungenutzt am Pfeiler rum mangels Lieferung Up :-) ).

Re: Wallbox ja oder nein?

USER_AVATAR
read
Predo hat geschrieben: @ jörg-michael
Verstehe ich nicht. Den Ziegel kann man doch genau wie eine Wallbox fest montieren und ebenso wie eine Wallbox nutzen. Einstecken und fertig. Kostet bloß schlappe 175 Euro.
Und ich muss noch nicht mal "einen Knopf" drücken :-)

Und der Lader war bei meinem Citigo Style "zwangsweise" dabei. Hat mich also auch keine 175 € gekostet.
jörg-michael hat geschrieben: An die hab ich noch gar nicht gedacht :-)). Meine Situation ist das wir oft am Wochenende Touren um die 160 bis zu 200km machen. Kommen nach Hause, bleiben dort etwas, ja und dann möchte ich ja auch noch zum Sport. Da ist die Wallbox eindeutig im Vorteil glaube ich (kann ich nicht belegen, die Box hängt seid Monaten ungenutzt am Pfeiler rum mangels Lieferung Up :-) ).
Und der Sport ist dann wieder 160 bis 200 km weit weg? Eher doch deutlich dichter. Ich sehe die Notwendigkeit für eine Wallbox auch dann nicht.

Wenn der Threadstarter also eh den Schukolader hat dann soll er es doch einfach ausprobieren ob der Fall das ihm das nicht reicht überhaupt auftritt.

Wenn einen ~ 1000€ nicht jucken könnte man die auch Alternativ für "Brot für die Welt" spenden bevor man sich davon Dinge kauft nur fürs gute Gefühl und ohne echten Bedarf.
SKODA CITOGOe iV "Style" bestellt 7.10.2019 -> Bauwoche KW 8 -> 6.3.2020 KW 10 beim Händler -> Fr. 13.03.2020 abgeholt! :-)

Re: Wallbox ja oder nein?

USER_AVATAR
read
Dem Threadstarter ging es ja um 5000 km pro Jahr. Da ist eine Wallbox wirklich kein must have, finde ich. Wenn ihm die 1000-2000 Euro natürlich egal sind dann einfach eine installieren lassen.
e-Up! Style in weiß/schwarz, Upsilon
14.10.19 bestellt
13.10.20 Auslieferung GMD

Bild
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag