Stromverbrauch im Stand? Laden der 12V-Batterie

Stromverbrauch im Stand? Laden der 12V-Batterie

SvenKarlsruhe
  • Beiträge: 140
  • Registriert: So 27. Okt 2019, 12:25
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 54 Mal
read
Hallo,

kann jemand der schon einen der Drillinge besitzt etwas über den Verbrauch sagen, wenn der Wagen aus/abgeschlossen/geparkt ist?
Die (wie groß ist die eigentlich?) 12V-Batterie wird ja nur nachgeladen, wenn die Hochvoltbatterie in Betrieb ist, also wenn man das Auto *startet*.
Ist sowas zwischendurch nötig, wenn zB wg Urlaub der kleine länger nicht fährt? Sollte man den Nachbarn bitten, das Auto einmal je Woche 10 Minuten zu starten? ;)

Grüße,
Sven
Anzeige

Re: Stromverbrauch im Stand? Laden der 12V-Batterie

GTDennis
  • Beiträge: 128
  • Registriert: Di 7. Jul 2020, 14:25
  • Hat sich bedankt: 32 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
Hi, hatte die Frage vor längerem mal hier in einem Thread gestellt (weiß leider nicht mehr welcher). Da hatten welche vom alten Modell berichtet, dass es nahezu keine Standentladung gibt, sprich die Restreichweite nahezu unverändert geblieben ist. Grüße Dennis
e-Up United red, bestellt am 16.06.2020 (Übernahme Zulaufbestellung aus 03/20) , AB 13.07.2020
- > Lounge unverbindlich 12/20
-> seit 07.09 Lounge KW01/2021

Re: Stromverbrauch im Stand? Laden der 12V-Batterie

SvenKarlsruhe
  • Beiträge: 140
  • Registriert: So 27. Okt 2019, 12:25
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 54 Mal
read
Die Reichweite wird aus dem Ladestand der HV-Batterie berechnet; da Li-Batterien wenig verlieren ändert sich da natürlich auch wenig.
Meine Frage bezieht sich auf die Blei-12V-Batterie und eben darauf, wie oft man dieser eine Möglichkeit zum Nachladen aus der HV-Batterie geben sollte.
War ich vielleicht nicht deutlich genug.

Re: Stromverbrauch im Stand? Laden der 12V-Batterie

USER_AVATAR
  • Sv3n
  • Beiträge: 212
  • Registriert: So 16. Feb 2020, 00:08
  • Hat sich bedankt: 123 Mal
  • Danke erhalten: 72 Mal
read
Ich denke, das die Steuergeräte für die Telematikeinheit und die Funkschlüssel etwa 4mA ziehen.
Das sind 50mW.

Die Bleibatterie hat 40Ah.
Diese Kapazität sollte man max. zu 20% nutzen bei normalen Bleiakkus, sonst gehen sie schnell kaputt.

20% sind ca. 100Wh oder 100000mWh.

Du kannst den e-up also 100000mWh÷50mW=2000h stehen lassen.
Das ist etwa 12 Wochen.

Aber, nach einiger Zeit (3 Wochen ca.), wird die Telematikeinheit sich abschalten, dann zieht er noch weniger von der Batterie.

Ist also relativ unkritisch das Ganze.
Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, ziehe die Sicherung der Telematikeinheit.
e-up! Style Costa azul/weiß, voll, bestellt 22.2.'20. VW-Lounge am 11.3.: vsl. KW21; am 15.3.: Q4.'20; am 4.5.: Nov '20; am 10.8.: KW50 ( Ordered ); Händler: KW48; json cars am 21.10.: LT2021-03-15

Re: Stromverbrauch im Stand? Laden der 12V-Batterie

USER_AVATAR
read
Frage an die OBD-Nutzer: welche Bordspannung wird i.d.R. während der Fahrt angezeigt, wenn die Batterie geladen ist und keine nennenswerten Verbraucher eingeschaltet sind?
Skoda CITIGOe iV Ambition, CCS, Tempomat, bestellt 4.3.2020 - eingeplant KW 41, geliefert KW44
Für das Lithium in einer großen Autobatterie braucht man so viel Wasser wie für die Produktion von einem Kilo Rindfleisch
Für sechs Liter Diesel werden etwa 42 kWh benötigt

Re: Stromverbrauch im Stand? Laden der 12V-Batterie

USER_AVATAR
  • haneu
  • Beiträge: 200
  • Registriert: Sa 10. Feb 2018, 13:24
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Unserer stand jetzt 3 Wochen still. Reichweite ging von 87km auf 85km => kaum Selbstentladung... Telematik war noch an.
Mii in rot mit CCS & 5J Garantie 10/19 bestellt; Produziert in KW 25/20, Abholung KW 30/20: Nach Bafa ca 8600€ ;-) Kein Regensensor => Intervallwischen läßt sich nicht verstellen :-(

Re: Stromverbrauch im Stand? Laden der 12V-Batterie

SvenKarlsruhe
  • Beiträge: 140
  • Registriert: So 27. Okt 2019, 12:25
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 54 Mal
read
Danke Sv3n, das war die Antwort die ich suchte, also muss ich mir ja wenig Gedanken machen.
haneu, die Reichweite stammt aber aus der Hochvoltbatterie. Was im Auto aber noch aktiv ist wie eben Sim-Karte, Elektronik etc läuft alles auf 12 Volt und damit über die Bleibatterie, deren 40Ah mich aber dann doch verblüffen. Ich hatte fast eine Motorradbatterie erwartet.

Gruß,
Sven

Re: Stromverbrauch im Stand? Laden der 12V-Batterie

USER_AVATAR
read
Warum wird da eigentlich nicht statt einer normalen Starterbatterie eine sogenannte Deep-Cycle-Batterie eingebaut? Hohe Anlasserströme braucht es doch beim Elektroauto nicht, und DC-Batterien wären hier IMHO wesentlich besser geeignet, da man sie tiefer entladen kann und somit auch länger die "kleinen" Verbraucher betreiben kann, ohne dass es kritisch wird.
mfg der Kevin

Skoda Citigoe IV Style

Re: Stromverbrauch im Stand? Laden der 12V-Batterie

USER_AVATAR
read
Vermutlich weil es einfach billiger ist, eine Standardbatterie zu verbauen ...
Citigo kiwigrün, alles drin inkl. Ziernaht, bestellt 02/2020, geliefert 09/2020, Vredestein Quatrac, ID.Charger

Re: Stromverbrauch im Stand? Laden der 12V-Batterie

USER_AVATAR
read
Starterbatterien können kurzzeitig nicht nur hohe Ströme abgeben (was hier eigentlich nicht gebraucht wird), sie nehmen Ladestrom aber auch besser an, sind also schneller wieder nachgeladen, ein wichtiger Faktor bei den meist recht kurzen Betriebszeiten.
Als Alternative könnte man Lithium-Batterien einsetzen, sind zwar leicht und sehr langlebig, aber leider um ein Vielfaches teurer.
Das sähe dann z.B. so aus: https://greenakku.de/Batterien/Lithium- ... :2683.html
Skoda CITIGOe iV Ambition, CCS, Tempomat, bestellt 4.3.2020 - eingeplant KW 41, geliefert KW44
Für das Lithium in einer großen Autobatterie braucht man so viel Wasser wie für die Produktion von einem Kilo Rindfleisch
Für sechs Liter Diesel werden etwa 42 kWh benötigt
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag