Seid ihr heiß auf LED?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Seid ihr heiß auf LED?

USER_AVATAR
read
Schaut doch mal tredo von Youtube an der ist aus Bulgarien und baut alles an led ein was es gibt. Wenn man vorher nachher vergleicht ist das immer ein Gewinn an Licht und Stromverbrauch.

Bei uns müssen er ir mit halogen funzeln fahren.
2x Citigo E best. am 06.20

Auslieferung Fahrzeug 1 am 17.02 BAFA beantragt !
Auslieferung Fahrzeug 2 Ende 03.21
sonst Ersatzmobilität :)
Anzeige

Re: Seid ihr heiß auf LED?

USER_AVATAR
read
Lockdown hat geschrieben: Wenn man vorher nachher vergleicht ist das immer ein Gewinn an Licht und Stromverbrauch.
Das bezweifelt ja kaum einer, aber das ist die Situation aus Sicht des Autofahrers....wie sieht es denn für Gegenverkehr, Fahrradfahrer und Fußgänger aus?
Mir geht es um die Sicherheit....du als Fahrer kannst deine Geschwindigkeit deinen Sichtverhältnissen anpassen aber der Gegenverkehr muss mit deinem Licht (über)leben ....
....selbst bei vielen zugelassenen Serienbeleuchtungen einiger "neueren" Autos ist als Entgegenkommender schon oft die Grenze überschritten......
(wie ich schon schrieb, auch mal in die Position der anderen Verkehrsteilnehmer versetzen...)
seit März e-up! in Honig (Produktonsdatum Feb.2020 (8.KW)) ;)

Re: Seid ihr heiß auf LED?

USER_AVATAR
read
Wenn ich die OEM Scheinwerfer anschaue ist davon keiner blendfrei. Das ist schon grenzwertig aber mit TÜV :)
2x Citigo E best. am 06.20

Auslieferung Fahrzeug 1 am 17.02 BAFA beantragt !
Auslieferung Fahrzeug 2 Ende 03.21
sonst Ersatzmobilität :)

Re: Seid ihr heiß auf LED?

USER_AVATAR
read
Nochmal zur Erinnerung: ich hatte in diesem Thread einen Link zu einem wissensch. Gutachten gesetzt, aus dem hervorging, dass es bei den Retrofits aufgrund der Größe der LED-Fläche (als Ersatz für den Brennpunkt des Glühwendels) zu deutlich höherer Blendwirkung des Gegenverkehrs kam.

Die Reflektoren sind für den kleinflächigen Brennpunkt des Halogen-Glühwendels berechnet. Die Fläche des LED-Brennpunktes ist technisch bedingt deutlich größer, weshalb der Reflektor des Scheinwerfers das Licht eben auch ein Stück weit nach oben abstrahlt, wo es eben nicht hingehört.

H7 hat getrennte Scheinwerfer für Abblend- und Fernlicht. Ich könnte mit vorstellen, dass die Zulassung von Retrofits als nächstes für H7 möglich ist, da dann mit einer zusätzlichen Blende (z.B. Blendstreifen am Schutzglas) Streustrahlung verhindert werden könnte.

Re: Seid ihr heiß auf LED?

USER_AVATAR
read
Ich hab den Bericht gelesen. Mir ist jedoch aufgefallen, dass die Artikel von Osram und Philips weniger Led‘s verbaut hat als die Getesteten. Also ist die Leuchtfläche auch schmaler. Mich würde mal ein aktueller Test der Artikel von den beiden renommierten Herstellern im Vergleich zu deren Halogenpendante interessieren.
E-UP Style, Costa Azul/Schwarz, alles drin außer E-Sound
bestellt: 05.02.2020, Karosseriebau: 13.03.2020, Coronapause, Lackierung 29.04.2020, Montage 30.04.2020, Auslieferung vorbereitet 04.05.2020, Abgeholt am 09.06.2020

Re: Seid ihr heiß auf LED?

USER_AVATAR
read
alter Falter hat geschrieben: weshalb der Reflektor des Scheinwerfers das Licht eben auch ein Stück weit nach oben abstrahlt, wo es eben nicht hingehört.
Ja und ?? Dann stellt man den Scheinwerfer neu ein und das Problem ist gelöst. Hier wird ein Problem aufgeblasen was keins ist.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: Seid ihr heiß auf LED?

USER_AVATAR
read
ecopowerprofi hat geschrieben: Ja und ?? Dann stellt man den Scheinwerfer neu ein und das Problem ist gelöst. Hier wird ein Problem aufgeblasen was keins ist.
Ja genau, das isses! :lol: :roll:

Re: Seid ihr heiß auf LED?

USER_AVATAR
  • JoDa
  • Beiträge: 1286
  • Registriert: So 6. Jul 2014, 23:16
  • Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich
  • Hat sich bedankt: 229 Mal
  • Danke erhalten: 267 Mal
read
„Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“ (Karl Valentin)

Bei der alten ZOE gab es diese Diskussion schon vor Jahren.
Diese hatte Projektionsscheinwerfer wodurch bei Fernlicht nur eine Glühwendel leuchtet. (Während bei den anderen Scheinwerfertypen die Glühwendeln von Abblendlicht und vom Fernlicht leuchten.) Dieses merklich schwächere Fernlicht konnte man nun versuchen auf dreierlei Arten zu beseitigen:
Hellere aber dafür kurzlebigere Halogenlampe, LED-Retrofit, Zusatzscheinwerfer. Hab zu diesen drei Möglichkeiten auch einen ausführlichen Wiki-Eintrag "ZOE Scheinwerferlampe tauschen oder ersetzen" geschrieben.

Dort steht auch, dass in Europa deshalb keine Zulassung von LED-Retrofits möglich ist, weil es dafür kein Zulassungsverfahren gibt. :wand:
Mittlerweile verkaufen beide großen europäischen Hersteller (Phillips und Osram) LED-Retrofits außerhalb von Deutschland. In Deutschland droht sogar ein Verlust der Betriebserlaubnis des Fahrzeuges.
Ich bin auch gegen LED-Retrofits mit großflächigen LEDs, welche dann in herkömmlichen Scheinwerfern (aber nicht in Projektionsscheinwerfern!) eine Blendgefahr darstellen. Die Zulassung von LED-Retrofits mit LEDs die nicht größer sind als die Glühwendel (sog. CSP-LEDs) und nicht mehr als 2000 Lumen Lichtstrom haben, sollte allerdings auch in Europa möglich sein.

Aber das Thema hat sich mittlerweile erledigt.
Denn neue Autos haben sowieso schon (zumindest optionale) Voll-Led-Ausstattung .
Alle anderen können sich völlig legal selbst zwei Zusatzscheinwerfer an die Front ihres Autos schrauben, und klemmen Sie an das Kabel des vorhandenen Fernlichtes. (Details siehe meinen Wiki-Beitrag.)

Dann darf man z.B. ganz Legal mit dem Fernlicht dieses Zusatzscheinwerfers fahren, der das 10fache des für Scheinwerfer erlaubten Lichtstromes abgibt. Aber für LED-Retrofits gibts keine Zulassung. :wand:

Re: Seid ihr heiß auf LED?

USER_AVATAR
read
Lockdown hat geschrieben: Schaut doch mal tredo von Youtube an der ist aus Bulgarien und baut alles an led ein was es gibt. Wenn man vorher nachher vergleicht ist das immer ein Gewinn an Licht und Stromverbrauch.

Bei uns müssen er ir mit halogen funzeln fahren.
tedo nash :)
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Seid ihr heiß auf LED?

merlin2048
  • Beiträge: 42
  • Registriert: Sa 11. Apr 2020, 19:05
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
JoDa hat geschrieben: In Deutschland droht sogar ein Verlust der Betriebserlaubnis des Fahrzeuges.
Das Ding ist relativ leicht anfechtbar.
Wer Mal in den 19 StVZO reinschaut wird feststellen, dass eine Gefährdung vorliegen muss.
Die Begründung einer abstrakten Gefahr dürfte an der Verhältnismäßigkeit scheitern.
Eine konkrete Gefahr könnte zwar im Einzelfall vorliegen, hier käme es dann aber auf eine schlüssige Begründung an (Blendwirkung in genau diesem Einzelfall oä.). Mit der pauschalen Aussage "LED-Dioden verbaut" wird es da dann recht dünn...

Den Ärger hat man aber ungeachtet dessen natürlich trotzdem :|
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag