Fahrrad im e-up mitnehmen?

Fahrrad im e-up mitnehmen?

USER_AVATAR
  • Sv3n
  • Beiträge: 187
  • Registriert: So 16. Feb 2020, 00:08
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Hi

Wer kann Erfahrungen teilen, wie man beim e-up ein Fahrrad mitnehmen kann?
Anhängerkupplung gibt es ja nicht...

Dachträger-System?

Wie lang ist die Ladefläche bei umgeklappten Sitzen?

Wenn man das Vorderrad ausbaut passt dann eins rein?

Danke, Sven
e-up! Style Costa azul/weiß, voll, bestellt 22.2.'20. VW-Lounge am 11.3.: vsl. KW21; am 15.3.: Q4.'20; am 4.5.: Nov '20; am 10.8.: KW50
Anzeige

Re: Fahrrad im e-up mitnehmen?

USER_AVATAR
read
Wäre für mich auch interessant. 🤔
VW E-UP Style in Honey Yellow Voll außer E-Sound und Y-Felgen bestellt am 23.12.2019 Auslieferung voraussichtlich 19.KW --> 21.KW --> 28.KW --> August 2020 --> 35.KW --> 34.KW --> 30.KW --> 22.07.20 Produktion gestartet LT 30KW*

Re: Fahrrad im e-up mitnehmen?

USER_AVATAR
  • Tillamook
  • Beiträge: 179
  • Registriert: Sa 29. Dez 2018, 05:26
  • Wohnort: Friesland
  • Hat sich bedankt: 77 Mal
  • Danke erhalten: 86 Mal
read
Moin,

Es gibt drei Lösungen:

1.) Anhängerkupplung für Fahrradträger ist erlaubt! Hatte mich schriftlich beim TÜV Nord informiert. Hab ich das hier noch gar nicht veröffentlicht? Sorry ;-)

2.) Paulchen Heckträger (oder vergleichbare)
https://www.google.com/search?q=paulche ... 68&bih=915

3.) Dachträger
https://www.google.com/search?q=dachbox ... E801&hl=de
45137746-0ECF-4D17-BFEE-EA31BBE111C4.jpeg
Seit 12/2018: VW E-Up! Highline

Bild

Re: Fahrrad im e-up mitnehmen?

Ladesaeule
  • Beiträge: 268
  • Registriert: Di 3. Jan 2017, 13:58
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
Ich kann zwar nicht nachmessen, da meiner auch erst noch gebaut werden muss. Aber laut Prospekt ist die Ladefläche ca. 1,25m lang.
e-up! (kein Style - sonst fast Alles) best. 04.11.19
unverb. LT lt. Vertrag Q1/20, lt. AB 6/20
9.1. Farbwechsel -> neue AB mit Q3/20 (autsch!)
9/20 -> 8/20 -> KW 34 -> KW44 -> KW43

Re: Fahrrad im e-up mitnehmen?

USER_AVATAR
read
Sv3n hat geschrieben: Hi

Wer kann Erfahrungen teilen, wie man beim e-up ein Fahrrad mitnehmen kann?
Anhängerkupplung gibt es ja nicht...

Dachträger-System?

Wie lang ist die Ladefläche bei umgeklappten Sitzen?

Wenn man das Vorderrad ausbaut passt dann eins rein?

Danke, Sven


Auf YouTube werden Sie geholfen........
In dem folgendem Video werden deine Fragen zu den Innenmaßen anschaulich beantwortet:

https://youtu.be/sHGzcoVrd8I

Viel Spaß beim schauen......
Kauf! Best: 06.03. AB:10.03.; e-Up "Style" Costa/Black, CCS_Fahrerassi.-
Komfort_Winter_Multilenk._Netzladek./ mit o. ohne e-Sound!
Lounge: Sep.20
08.06.=>KW41
06.08.=>KW45
18.08.=>KW46
07.09=>SCHEDULED

Re: Fahrrad im e-up mitnehmen?

LiquidCrystal
  • Beiträge: 191
  • Registriert: Fr 12. Dez 2014, 17:14
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Sv3n hat geschrieben: Wenn man das Vorderrad ausbaut passt dann eins rein?

Danke, Sven
Ja, habe ich selber schon gemacht. Ist ein bisschen eng, und es gibt auch keinen Platz für Beifahrer mehr, aber mit allen Sitzen umgeklappt geht es.

Re: Fahrrad im e-up mitnehmen?

meyma
  • Beiträge: 271
  • Registriert: Di 24. Sep 2019, 11:06
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 92 Mal
read
Mit umgeklappten Sitzen kann ich ein Gravelbike hinten im Innenraum mitnehmen. Der Beifahrersitz muss allerdings bei mir nach vorne geschoben und leicht nach vorne geneigt werden damit das passt. Ein Mitfahrer ist nicht wirklich möglich. Das Vorderrad muss natürlich ausgebaut werden, was aber kein großer Akt ist. Geht schnell und finde ich mit Packdecken völlig unproblematisch. Nur das MTB müsste weiter zerlegt werden...

Ich habe mir auch ein Dachträgersystem (Thule Rapid 754, Thule Wingbar und Thule Outride 561 Fahrradträger) besorgt und heute aus gegebenem Anlass getestet. Es waren noch drei Mitfahrer im Auto und das Fahrrad oben auf dem Dach. Der Fahrradträger ist für die Gabelmontage gedacht, so dass auch hier das Vorderrad ausgebaut und im Kofferraum transportiert wird. Die Montage finde ich für eine Einzelperson ziemlich aufwendig. Die Konstruktion sitzt immerhin bombenfest.

Der Verbrauch geht durch den Dachträger ordentlich nach oben und bestraft hohe Geschwindigkeiten extrem. Bei 95km/h GPS kommt man auf 20-30kWh/100km, genauer kann ich es leider nicht sagen da es ständig hoch und runter geht. Hinweg 40km in 57 Minuten (also 43km/h im Schnitt) mit 15,5kWh/100km (17,9 Motor + 3,3 Wechselstrom - 5,7 Rekuperation) bei +100hm in Summe. Da brauche ich sonst 10kWh/100km. Auf dem Rückweg war Stau und bei 30km/h im Schnitt lag der Verbrauch bei relativ guten 9,9kWh/100km. Ging aber die 100hm auch wieder runter, was sich immer positiv im Verbrauch bemerkbar macht.

Für die längere Tour mit Dachträger oben drauf finde ich den kleinen Drilling leider eher ungeeignet. Innerhalb der deutlich reduzierten Batteriereichweite kann man ein Rad auch mal auf dem Dach mitnehmen, aber eigentlich ist dafür der Aufwand für die Montage etwas hoch. Dann doch lieber hinten drin mitnehmen oder eine AHK für den e-UP weiter verfolgen.
Hauptwagen: Skoda Citigo e iV seit 05/2020
Zuvor gefahren: Renault Zoe, Mitsubishi iMieV, Tesla S85, BMW i3 120Ah, VW e-UP, Tesla P100D

Re: Fahrrad im e-up mitnehmen?

USER_AVATAR
read
Gutes Thema. Ist für mich als aktiven Radsportler essentiell. Da ich Fahrräder liebe und sehr teure Räder habe, kommt der Außentransport in gar keinem Fall infrage. Am einfachsten wird es mit dem Rennrad sein. Da entnehme ich die beiden Laufräder und stecke den Torso in eine Radtasche. Die steht auf der Rücksitzbank.

Beim EMTB ist es schwieriger: es handelt sich um ein Downhillbike, das gewaltig in den Abmessungen ist. Die Entnahme der Laufräder ist quasi ebenso einfach wie beim Rennrad. Dazu muss man wissen, als Radsportler entnehme oder montiere ich ein Laufrad mit Steckachse und Scheibenbremse ohne Mühe in unter einer Minute. Ist ein Routinehandgriff. Und ich muss auch nicht dabei die Kette anfassen. Allerdings werde ich schauen müssen, wie ich die sperrige Gabel/Lenker Einheit unterbekomme. Das wäre zwar machbar, aber lästig und für das Material nicht gut, wenn ich den Lenker ständig demontieren müsste. Da werde ich in den nächsten Tagen etwas testen.
VW e-up 2
teal blue mit ES7, PSA, PKB, PU2, WW1

Re: Fahrrad im e-up mitnehmen?

USER_AVATAR
read
Wir sahen uns mit dem gleichen Problem konfrontiert und haben uns dann einfach dazu entschieden, nicht das Auto den Fahrrädern anzupassen, sondern die Fahrräder an das Auto. So haben wir zwei faltbare E-Bikes mit Tragetasche erworben (Typ: United City Bikes The One) und sind damit sehr zufrieden. Bei Kona und Ampera-e passen beide in den Kofferraum, ohne die Sitze umklappen zu müssen, beim e-up! sollte eins ebenfalls problemlos passen.

Die sind aber bauartbedingt nur für besten Asphalt zu gebrauchen. Die Fahreigenschaften auf Pflastersteinen oder gar Offroad sind doch stark eingeschränkt. ;)

Die Mitnahme eines ausgewachsenen Fahrrads im Auto wäre aufgrund des umständlichen Handlings und des Platzverlustes für mich keine Option. Wir werden sie schließlich in den Urlaub mitnehmen.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Fahrrad im e-up mitnehmen?

USER_AVATAR
  • city_lion
  • Beiträge: 37
  • Registriert: Sa 23. Mai 2020, 11:03
  • Wohnort: Stuttgart
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Tillamook hat geschrieben: 1.) Anhängerkupplung für Fahrradträger ist erlaubt! Hatte mich schriftlich beim TÜV Nord informiert. Hab ich das hier noch gar nicht veröffentlicht? Sorry ;-)
Und welcher Hersteller bietet das an?
Ein Teilegutachten wird man ja dennoch benötigen.
Wer hat's schon gemacht?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag