Gesamtverbrauch mit OBDELEVEN auslesen

Re: Gesamtverbrauch mit OBDELEVEN auslesen

rolfrenz
  • Beiträge: 957
  • Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Also ich kann für den 2014er e-Up! konkrete Werte zu 6 Jahren und 82.858 km anbieten: 13.768,29 kWh geladen, das macht dann 16,62 kWh/100 km. Im Vergleich dazu der Wert des BC, bzw. der App: 14,62 kWh/100 km, der Unterschied von 12% liegt vermutlich am heftig genutzten Vorheizen und -kühlen am Kabel, dass ja der BC nicht mitrechnet. Und das sind Werte aus der Praxis von ca. 60% zu Hause laden mit PV-Überschuss zwischen 6-16A, ca. 30% auswärts an AC und Schuko zwischen 5A und 16A, sowie ca. 10% CCS, größtenteils 40 kW.
AAC12D9B-11F6-4287-B70F-E4D78E6367B2.jpeg
1.500 km Gratis Tesla Supercharging > https://ts.la/florian59849
10% auf Tesla Maßgepäck für Frunk&Trunk > https://oscarandhamish.refr.cc/floriane

VW e-Up! seit 17.4.2014
TESLA Model 3 seit 27.2.2019
SONO SION reserviert am 2.8.2016
Anzeige

Re: Gesamtverbrauch mit OBDELEVEN auslesen

USER_AVATAR
  • sharkcow
  • Beiträge: 325
  • Registriert: Sa 23. Feb 2019, 10:12
  • Wohnort: Regensburg
  • Hat sich bedankt: 44 Mal
  • Danke erhalten: 69 Mal
read
Ich möchte auch an dieser Stelle mal ganz deutlich warnen dass die Umrechnungsfaktoren in OBDeleven z.T. grob falsch sind. Auch die hier verwendeten "Zähler"-Werte halte ich für falsch (da anscheinend sehr dubiose krumme Faktoren verwendet werden). Nach meiner ersten Abschätzung zeigt OBDeleven bei den geladenen kWh ca. 4,5% zu wenig an, das würde die Rechnungen etwas relativieren...

Daher auch hier der Aufruf: falls jemand zufällig OBDeleven und VCDS hat wäre es extrem hilfreich wenn ihr die fraglichen Werte mal mit beiden Methoden messen würdet und vergleichen.

sharkcow
VW e-up! 2019, openWB (eigene software), OVMS, 725kWh Sonne verfahren
466 bisher gefundene OBD2-codes: https://www.goingelectric.de/wiki/Liste-der-OBD2-Codes/

Re: Gesamtverbrauch mit OBDELEVEN auslesen

USER_AVATAR
  • sharkcow
  • Beiträge: 325
  • Registriert: Sa 23. Feb 2019, 10:12
  • Wohnort: Regensburg
  • Hat sich bedankt: 44 Mal
  • Danke erhalten: 69 Mal
read
Ich möchte auch an dieser Stelle mal ganz deutlich warnen dass die Umrechnungsfaktoren in OBDeleven z.T. grob falsch sind. Auch die hier verwendeten "Zähler"-Werte halte ich für falsch (da anscheinend sehr dubiose krumme Faktoren verwendet werden). Nach meiner ersten Abschätzung zeigt OBDeleven bei den geladenen kWh ca. 4,5% zu wenig an, das würde die Rechnungen etwas relativieren...
Sorry, da muss ich zurückrudern: Habe während eines Ladevorgangs alles Mögliche per OBD mitgeloggt. Dabei kam heraus, dass die krummen Umrechnungsfaktoren aus OBDeleven wohl doch stimmen. Verstehen tu ich das aber nicht.

Außerdem habe ich herausgefunden, dass der Akku bei AC-Ladung auch auf DC-Seite mit einem konstanten Strom geladen wird. Für meinen alten e-up habe ich ca. 2,9A Akkustrom bei 6A AC-Ladestrom und 8A bei 16A AC gefunden, also ziemlich genau die Hälfte. Das ergibt einen interessanten Effekt: da die Akkuspannung mit dem Ladestand variiert ist der Ladewirkungsgrad merklich vom Ladestand abhängig! Der höchste Wirkungsgrad wäre also wenn der Akku voll ist (rechnerisch bei 418V Akkuspannung wären es 97% bei 16A und 92% bei 6A). Bei einer Ladung im Bereich 50-60% SoC ist der Wirkungsgrad dann schon nur noch im 85%-Bereich. Den Lade-Nebenverbrauch konnte ich so mit ca. 90-100W abschätzen.

Bei DC-Ladung würde ich erwarten dass das ganz anders aussieht, weil dort ja auch die Spannung geregelt wird (bzw. die Ladeverluste in der Ladesäule stattfinden).

Wenn man also den gesamten Wirkungsgrad über der Nutzungsdauer anschaut kann es dadurch ordentliche Unterschiede geben je nachdem wie sehr man den Akku leerfährt (und wie oft man DC lädt).

sharkcow
VW e-up! 2019, openWB (eigene software), OVMS, 725kWh Sonne verfahren
466 bisher gefundene OBD2-codes: https://www.goingelectric.de/wiki/Liste-der-OBD2-Codes/

Re: Gesamtverbrauch mit OBDELEVEN auslesen

USER_AVATAR
read
DC-Ladung: ist der angegebene kW/h-Wert an der Säule vor oder hinter dem Säulen-Trafo gemessen?
Skoda CITIGOe iV Ambition, CCS, Tempomat, bestellt 4.3.2020 - eingeplant KW 41, geliefert KW44
Für das Lithium in einer großen Autobatterie braucht man so viel Wasser wie für die Produktion von einem Kilo Rindfleisch
Für sechs Liter Diesel werden etwa 42 kWh benötigt

Re: Gesamtverbrauch mit OBDELEVEN auslesen

USER_AVATAR
  • sharkcow
  • Beiträge: 325
  • Registriert: Sa 23. Feb 2019, 10:12
  • Wohnort: Regensburg
  • Hat sich bedankt: 44 Mal
  • Danke erhalten: 69 Mal
read
Das muss schon die von der Säule abgegebene Leistung/Energie sein. (Auch hier Vorsicht mit den Einheiten, meinst du Leistung in kW oder Energie in kWh?)
VW e-up! 2019, openWB (eigene software), OVMS, 725kWh Sonne verfahren
466 bisher gefundene OBD2-codes: https://www.goingelectric.de/wiki/Liste-der-OBD2-Codes/

Re: Gesamtverbrauch mit OBDELEVEN auslesen

USER_AVATAR
read
Ich meinte die Energie kWh
Skoda CITIGOe iV Ambition, CCS, Tempomat, bestellt 4.3.2020 - eingeplant KW 41, geliefert KW44
Für das Lithium in einer großen Autobatterie braucht man so viel Wasser wie für die Produktion von einem Kilo Rindfleisch
Für sechs Liter Diesel werden etwa 42 kWh benötigt

Re: Gesamtverbrauch mit OBDELEVEN auslesen

USER_AVATAR
  • sharkcow
  • Beiträge: 325
  • Registriert: Sa 23. Feb 2019, 10:12
  • Wohnort: Regensburg
  • Hat sich bedankt: 44 Mal
  • Danke erhalten: 69 Mal
read
rolfrenz hat geschrieben: Also ich kann für den 2014er e-Up! konkrete Werte zu 6 Jahren und 82.858 km anbieten: 13.768,29 kWh geladen, das macht dann 16,62 kWh/100 km. Im Vergleich dazu der Wert des BC, bzw. der App: 14,62 kWh/100 km, der Unterschied von 12% liegt vermutlich am heftig genutzten Vorheizen und -kühlen am Kabel, dass ja der BC nicht mitrechnet. Und das sind Werte aus der Praxis von ca. 60% zu Hause laden mit PV-Überschuss zwischen 6-16A, ca. 30% auswärts an AC und Schuko zwischen 5A und 16A, sowie ca. 10% CCS, größtenteils 40 kW.

AAC12D9B-11F6-4287-B70F-E4D78E6367B2.jpeg
Der BC wird ja den Strom aus dem Akku verwenden, also sollte man den Zähler für die entladenen kWh statt der geladenen nehmen (ich weiß, OBDeleven zeigt da nichts an, aber manuell kann man den sehr wohl auswerten). Ich bekomme da z.B. 16,10kWh/100km statt 16,46. Also fett macht's den Kohl nicht. (Und ich bin etwas effizienter unterwegs als du, allerdings erst ein Jahr 10tkm. :))

sharkcow
VW e-up! 2019, openWB (eigene software), OVMS, 725kWh Sonne verfahren
466 bisher gefundene OBD2-codes: https://www.goingelectric.de/wiki/Liste-der-OBD2-Codes/
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag