Reifengeräusche bei stark eingeschlagener Lenkung

Re: Reifengeräusche bei stark eingeschlagener Lenkung

Helfried
read

fl95 hat geschrieben:Das sind die Reifen, die wegen der ungleichmäßigen Drehzahl der Räder bei vollem Lenkeinschlag über den Boden rutschen.
Je breiter die Reifen, und je enger die Kurve, desto mehr rutschen.
Hat der Wagen denn kein Differential?
Anzeige

Re: Reifengeräusche bei stark eingeschlagener Lenkung

USER_AVATAR
read
... siehst Du eins ???
Gear.jpg
es steht ja da. ;)
E-UP 03/2017 & Citigoe iV 01/2020 :)

Re: Reifengeräusche bei stark eingeschlagener Lenkung

CX56
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Di 10. Mär 2020, 16:40
read
Ich denke, dass wir uns gegenseitig informieren sollten, wie hier weiter (von VW bzw. Händlerseite) verfahren wird. Ich wäre sehr ungern bereit, diese Geräusche, die vielleicht (was aber nicht unbedingt sein muss), mit zunehmendem Alter des Autos noch zunehmen, als "Normalität" zu akzeptieren. Bei einem evtl. Verkauf des Fahrzeugs (irgendwann) wird uns nämlich evtl. auch ein potentieller Käufer fragen, was das denn für ein merkwürdiges Geräusch ist.

Re: Reifengeräusche bei stark eingeschlagener Lenkung

toka
read
Reinhold71 hat geschrieben: Habe jetzt seit 700 Kilometer meinen E UP mit Ganzjahresreifen Falken EuroAll Season AS210.

Wenn ich langsame fahre und die Lenkung stark einschlage macht der E-up leichte Geräusche von den Reifen bzw. Lenkung.

Hat jemand ähnliche Probleme? Oder ist das normal. Wie gesagt, nur bei stark eingeschlagener Lenkung...
bist du mit den Reifen zufrieden?
Seat Mii Electric am 26.09.19 bestellt und am 02.06.20 beim Händler abgeholt

Re: Reifengeräusche bei stark eingeschlagener Lenkung

silkworm76
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Mi 22. Jan 2020, 12:09
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Ich habe diese Geräusche auch gehört. Nachdem ich die Erklärung weiter oben gelesen habe, war ich zuerst beruhigt. Aber es hört sich bei mir (von innen) echt nicht nach Reifen an, die über den Asphalt schrubben. Ich würde auch eher in Richtung von etwas mechanischem gehen. Vielleicht arbeitet das Differnzial mit voll eingeschlagenem Lenkrad sehr stark und deswegen lauter. Leider habe ich bisher keine Zeit gehabt, um weiter zu testen, ob das auf verschiedenen Untergründen anders klingt oder z.B. auch beim Rückwärtsfahren genauso ist. Mit Seitenscheibe runter und einem Ohr draußen, kann man bestimmt auch etwas hören, ob es tatsächlich von den Reifen kommt.
btw: Ich merke auch kleine Vibrationen am Lenkrad im Stand. Kommt wohl von Lenkunterstützung. Fazinierend, was man alles so bemerkt, wenn die Motorvibration fehlt :D
e-up! seid 01/2020 vorher 17 Jahre lang Audi A3 8l

Re: Reifengeräusche bei stark eingeschlagener Lenkung

silkworm76
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Mi 22. Jan 2020, 12:09
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Ich muss mich korrigieren. Das hat mir keine Ruhe gelassen. Bin gerade mal ne „Runde“ raus. Seitenscheibe runter, Ohren auf. Das Geräusch kommt von den Reifen. :) Ich fahre übrigens die „guten“ Ganzjahresreifen von Toyo. Aber das ist ne andere Geschichte.
e-up! seid 01/2020 vorher 17 Jahre lang Audi A3 8l

Re: Reifengeräusche bei stark eingeschlagener Lenkung

Helfried
read
fl95 hat geschrieben: Das sind die Reifen, die wegen der ungleichmäßigen Drehzahl der Räder bei vollem Lenkeinschlag über den Boden rutschen.
Ich verfeinere den Gedanken mal weiter. Gemeint ist vermutlich, dass bei jedem Reifen in der Kurve die Innenflanke einen anderen Weg zurücklegt als die Außenflanke. Deswegen knarzt es.

Mit unterschiedlichen Drehzahlen kann das aber nix zu tun haben, oder?

Re: Reifengeräusche bei stark eingeschlagener Lenkung

USER_AVATAR
read
Es ist damit gemeint dass das äußere Rad einen weiteren Weg zurücklegen muss als das innere Rad.

Der Up hat einen Wendekreis von ~ 9,80m und eine Spurweite von ~ 1,42m

Daraus ergiebt sich dass das äußere Rad bei einer kompletten Wende (360°) des Up mit voll eingeschlagener Lenkung ~30,8m zurücklegt, das innere Rad jedoch nur ~21,9m zurücklegen muss.

Oder dass ganze in Umdrehungen, Radumfang ~ 178cm

Dass äußere Rad dreht sich ~173 mal und dass innere Rad dreht sich ~123mal.

Da aber kein Differential verbaut ist dass diesen Unterschied ausgleicht dreht sich dass innere Rad auch 173mal. :o
Diese 50 zusätzlichen Umdrehungen ergeben das knarzende Geräusch. ;)

Re: Reifengeräusche bei stark eingeschlagener Lenkung

UPartig
  • Beiträge: 105
  • Registriert: Fr 10. Jan 2020, 18:21
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
...wie es auch immer sein mag: Meiner knarzt auch bei voll eingeschlagener Lenkung - mal schauen ob das als Serienausstattung in irgendeiner Liste steht.
E-Up!-Fahrer seit Februar 2020

Re: Reifengeräusche bei stark eingeschlagener Lenkung

whr
  • Beiträge: 512
  • Registriert: Sa 26. Okt 2019, 16:40
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 187 Mal
read
Frank_eUp hat geschrieben: Da aber kein Differential verbaut ist
Unsinn, s. o.

Ohne Differential könntest Du nicht lenken.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag