e-up! co: verstärktes Fahrwerk?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: e-up! co: verstärktes Fahrwerk?

fluegelfischer
  • Beiträge: 598
  • Registriert: Do 26. Sep 2019, 10:09
  • Hat sich bedankt: 157 Mal
  • Danke erhalten: 263 Mal
read
Beim Abschluss der verlängerten VW Garantie steht eine Fahrwerksänderung als Ausschlusskriterium genannt. Bei Abschluss sollte das Fahrwerk also Serie sein. Es steht aber nichts davon, dass die Garantie gesamthaft ungültig wird, wenn man es nachträglich einbaut. Es dürfte klar sein, dass man nicht bei VW aufschlagen sollte wenn Radlager, Querlenkerbuchsen oder Stabistangen ausgeschlagen sind. Bei einem defekten Laderegler oder Motor sehe ich hingegen sehr wohl VW in der Garantiepflicht laut Vertrag.

Übrigens - eine AHK steht nicht in den Ausschlusskriterien für den Abschluss der verlängerten Garantie..
Anzeige

Re: e-up! co: verstärktes Fahrwerk?

Topse
  • Beiträge: 46
  • Registriert: Sa 1. Feb 2020, 07:20
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Hallo, hab gerade das von JP bei H&R über Stabis angeschaut.
https://youtu.be/njGqG6hQCRk
Der Citigo ist in lang gezogenen Kurven mit Höhenunterschied schon nervös.
Überlege gerade anzufragen wie die zu den drei stehen.
P.S. auch eine kleine E-Mobil Werbung seitens JP :D
Tobi
Skoda Citigo e iV erste suche KW17, gekauft 30.04., abgeholt 08.05.2020.
Verbrauch ca. 15,5 kWh/100km
Kilometerstand (18.10) 7114 km Tendenz schnell steigend.
Ansteckungsgefahr bei Probefahrten vorhanden :)

Re: e-up! co: verstärktes Fahrwerk?

fluegelfischer
  • Beiträge: 598
  • Registriert: Do 26. Sep 2019, 10:09
  • Hat sich bedankt: 157 Mal
  • Danke erhalten: 263 Mal
read
Fahrdynamik in Perfektion
Da wird einiges klarer....

Re: e-up! co: verstärktes Fahrwerk?

fluegelfischer
  • Beiträge: 598
  • Registriert: Do 26. Sep 2019, 10:09
  • Hat sich bedankt: 157 Mal
  • Danke erhalten: 263 Mal
read
EcommUp hat geschrieben: @fluegelfischer
- Wie viel mm beträgt die minimale Tieferlegung mit dem Fahrwerk?
Noch die Info - minimale Tieferlegung ist ca 15mm.

Re: e-up! co: verstärktes Fahrwerk?

diba
  • Beiträge: 16
  • Registriert: Mo 30. Mär 2020, 12:09
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Für meinen Geschmack sieht die Tieferlegung schlicht .... scheiße aus. Wie wenn alle Federn gebrochen wären oder komplett überladen auf beide Achsen. Da stimmt keine Proportion, nichts mehr. Die Radhäuser sind nicht gleichmässig gefüllt und und .... Geschmacksache hat der Affe gesagt - und Schmierseife gefressen.

e-up! co: verstärktes Fahrwerk?

smarty79
  • Beiträge: 1157
  • Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 231 Mal
read
Es ist ja eben auch ein Gewindefahrwerk. Wie wir jetzt wissen kann man es ganz nach Geschmack zwischen 15mm und TÜV-Limit einstellen. 15mm ist das übliche „Sportfahrwerk“ bei VW. Mehr als 30mm gefallen mir auch nicht, aber das ist Geschmackssache.

Spannend wäre nur die Frage, wie der Komfort bei 15mm ist. Laut manchen Berichten wohl eher bescheiden, da die Vorspannung der Feder zu gering ist. Darf Du daran rumschrauben oder ist da Siegellack drauf?
e-Up! style am 02.07.20 in WOB abgeholt.

Re: e-up! co: verstärktes Fahrwerk?

Athlon
  • Beiträge: 1784
  • Registriert: So 29. Okt 2017, 13:35
  • Wohnort: Zwickau
  • Hat sich bedankt: 198 Mal
  • Danke erhalten: 409 Mal
read
@diba wenns dir nicht gefällt behalte das doch einfach für dich. Mir gefällt auch so einiges nicht aber das ist kein Grund es immer raus zu Posaunen.

@smarty79 wenn du das Fahrwerk hoch schraubst auf nur 15mm ist die Vorspannung höher nicht niedriger. Es kann sein dass es dann härter ist da die Hauptfeder mehr Vorspannung bekommt.
Dieser Post kann Spuren von Sarkasmus und nicht ganz ernst gemeinten Bemerkungen enthalten :!:

Zoe Q210 11/14 AHK, Tieferlegung, 17" OZ Ultraleggera, Volldämmung, ISOamp
Mii plus 03/20

Re: e-up! co: verstärktes Fahrwerk?

diba
  • Beiträge: 16
  • Registriert: Mo 30. Mär 2020, 12:09
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Begeistert klatschen darf man - Kritik ist unerwünscht - ok. Leb eben in deiner Blase.

Re: e-up! co: verstärktes Fahrwerk?

USER_AVATAR
read
Athlon hat geschrieben: @smarty79 wenn du das Fahrwerk hoch schraubst auf nur 15mm ist die Vorspannung höher nicht niedriger. Es kann sein dass es dann härter ist da die Hauptfeder mehr Vorspannung bekommt.
Die Feder wird doch nur in der Höhe anders positioniert, das Auto hebt sich an. Die Federrate bleibt gleich, sonst wurde es sich nicht anheben. Das Gewicht des Fahrzeug hat sich ja auch nicht geändert. Und es drückt von oben plötzlich auch nichts dagegen was die Feder hindert in ihre Ausgangsposition wie zuvor zu gehen! Nein, keine größere Vorspannung!
Kauf! Best: 06.03. AB:10.03.; "Style" Costa/Black, CCS_Fahrassi.-
Komfort_Winter_Multilenk._Netzladek.
AB=>Okt.20
Lounge=>Sep.20
08.06.=>KW41
06.08.=>KW45
18.08.=>KW46
07.09=>SCHEDULED
Produktion=>
Transport=>

Re: e-up! co: verstärktes Fahrwerk?

fluegelfischer
  • Beiträge: 598
  • Registriert: Do 26. Sep 2019, 10:09
  • Hat sich bedankt: 157 Mal
  • Danke erhalten: 263 Mal
read
smarty79 hat geschrieben: Spannend wäre nur die Frage, wie der Komfort bei 15mm ist. Laut manchen Berichten wohl eher bescheiden, da die Vorspannung der Feder zu gering ist. Darf Du daran rumschrauben oder ist da Siegellack drauf?
Natürlich darf ich herumschrauben - dafür ist es ja da. Ich will das Fahrwerk aber erstmal ein paar Tage kennenlernen, bevor ich herumdrehe. Ich denke, dass ich es vielleicht noch 1cm heraufdrehe - aber auf 15mm werde ich es nicht drehen nur um das zu testen. Ich habe durch meine 195/50R15 Reifen einen 1,8% geringeren Radumfang, was ca 0,5cm Tieferlegung entspricht. Das will ich wieder ausgleichen. Ich erwarte aber keinen grundsätzlichen Unterschied beim hochdrehen - außer eben durch den erhöhten Schwerpunkt.
Vorspannung ist beim V1 über die kleine Vorspannfeder geregelt, um die Hauptfeder immer gleich und vollständig zur Verfügung zu haben (und um die Hauptfeder beim ausfedern an einer Hügelkuppe in Position zu halten).

http://blog-de.kwautomotive.net/fahrwer ... n-gefuhlt/


diba hat geschrieben: Für meinen Geschmack sieht die Tieferlegung schlicht .... scheiße aus. Wie wenn alle Federn gebrochen wären oder komplett überladen auf beide Achsen. Da stimmt keine Proportion, nichts mehr. Die Radhäuser sind nicht gleichmässig gefüllt und und ...
Ja, das ist bei starken Tieferlegungen immer so. Immerhin stoßen die Räder oben optisch noch nicht am Kotflügel an. Wichtiger ist aber wie es sich fährt. Und das ist bei dem Wagen erstaunlich. Ich denke, ein guter Teil davon liegt an der sehr starren Karosse im Bodenbereich um den Akku und natürlich am tiefen Schwerpunkt durch den Akku. Da kann das Fahrwerk richtig gut arbeiten. Dämpfung und Federweg ist ja beim KW V1 konstruktionsbedingt immer gleich. Was Zuladung angeht kann ich dich beruhigen. Das passt....habe ich schon getestet....

Ich fahre die Tage mal in ein altes Parkhaus. Wenn es schleift, drehe ich es höher.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag