Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

Re: Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

der kleine Nik
  • Beiträge: 542
  • Registriert: Fr 13. Dez 2019, 20:28
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 113 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
Auf den wind ist er garnicht eingegangen, gerade bei der Geschwindigkeit macht der auch noch mal was aus.
Anzeige

Re: Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

fluegelfischer
  • Beiträge: 601
  • Registriert: Do 26. Sep 2019, 10:09
  • Hat sich bedankt: 158 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
Habe diese Woche bei kräftigem, böigem Gegenwind, Nachts bei Null Grad, Schneefall über freie Landstrassen 22 kWh/100km auf 2x 45km Strecke verbraucht. Klima auf 18 GradC, streckenweise Sitzheizung + Heizung auf Front- und Heckscheibe.
Finde ich ok. Normalverbrauch über Land bei 10 GradC liegt bei ca. 15kWh.

Re: Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

USER_AVATAR
read
Wir haben uns nun entschieden, ein bisschen tiefer in die Tasche zu greifen.
Nun geht es in richtung ID.3 / ZOE 52 / e-2008.

Besonders von der neue e-2008 sind wir sehr begeistert, wir finden das Auto sehr schön sowie innen wie aussen.
Der ZOE kennen wir ja schon, ein tolles Auto, aber..
Der ID.3 ist ein sehr interessantes Auto, aber von das innenraum bin ich nicht 100 prozent überzeugt, der ist nicht besonders schön..
Watch my youtube channel! https://www.youtube.com/channel/UCXdoIJ ... kOWqeZjKw/

Renault ZOE Life R90 41 kWh mit Kaufbatterie, EZ 07/2018, metallic - red bourgogne, 16" lm-felgen "bangka".[/i]

Re: Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

der kleine Nik
  • Beiträge: 542
  • Registriert: Fr 13. Dez 2019, 20:28
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 113 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
??? das widerspricht ja allem vorherigen Infos ???
Also jetzt ein PSA?
Zoe 52 ist kein Gewinn zu deinem jetzigen. Bei der Überlegung von dir gehe ich davon aus du least gerade.
ID3 ist leider noch keine Info draußen die wirklich was sagt.

Wenn du wirklich least wie wirst du mit der Übergangszeit ungehen oder habt ihr in den Schweden wegen fehlenden Umwelt-Bonus nicht die Wartezeiten wie in D?

Re: Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

USER_AVATAR
read
der kleine Nik hat geschrieben: ??? das widerspricht ja allem vorherigen Infos ???
Also jetzt ein PSA?
Zoe 52 ist kein Gewinn zu deinem jetzigen. Bei der Überlegung von dir gehe ich davon aus du least gerade.
ID3 ist leider noch keine Info draußen die wirklich was sagt.

Wenn du wirklich least wie wirst du mit der Übergangszeit ungehen oder habt ihr in den Schweden wegen fehlenden Umwelt-Bonus nicht die Wartezeiten wie in D?
Ich wusste nicht dass der neue 2008 auch als Elektroauto kommt!
Der 208 war für uns nicht interessant.
Deswegen haben wir früher Peugeot ausgeschlosssen, nun sieht es aber ganz anders aus, der neue 2008 gefällt uns sehr!

ZOE 52 wäre doch ein gewinn!
Der neue ZOE haben 11 kW grössere Akku als der alte, dazu CCS, LED-scheinwerfer etc

Nein ich lease nicht, ich kaufe.

Wir haben in Schweden eine Umweltbonus in höhe von 6000 euro (60.000 sek)

Welche Auto wir schliesslich kaufen, steht doch noch nicht fest, ich überlege immer noch und es gibt viel zeit, ich möchte mein ZOE bis märz/april nächstes Jahr fahren, also genau noch ein Jahr.

Die Schwedischen preisen sind folgendes:
(Umweltbonus schon abgezogen! )

VW e-up 212.000 sek / ca 21.000 euro

VW ID.3 ab 290.000 sek / ca 29.000 euro

Renault ZOE (mit kaufakku!) ab 307.000 sek / ca 31.000 euro

Peugeot e-2008 ab 340.000 sek / ca 34.000 euro
Watch my youtube channel! https://www.youtube.com/channel/UCXdoIJ ... kOWqeZjKw/

Renault ZOE Life R90 41 kWh mit Kaufbatterie, EZ 07/2018, metallic - red bourgogne, 16" lm-felgen "bangka".[/i]

Re: Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

der kleine Nik
  • Beiträge: 542
  • Registriert: Fr 13. Dez 2019, 20:28
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 113 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
Wer zahlt euren Umweltbonus in schweden?

Re: Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

USER_AVATAR
read
der kleine Nik hat geschrieben: Wer zahlt euren Umweltbonus in schweden?
Der Staat.

Die Autohändler/Hersteller ist überhaupt nicht involviert, es ist zwischen Staat und Bürger.
Sehr einfach und völlig unbürokratisch, genau 6 Monate nach dem kauf von einen neuen Elektroauto, bekommst du 60.000 sek / 6.000 euro auf dein Bankkonto.
Watch my youtube channel! https://www.youtube.com/channel/UCXdoIJ ... kOWqeZjKw/

Renault ZOE Life R90 41 kWh mit Kaufbatterie, EZ 07/2018, metallic - red bourgogne, 16" lm-felgen "bangka".[/i]

Re: Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

der kleine Nik
  • Beiträge: 542
  • Registriert: Fr 13. Dez 2019, 20:28
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 113 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
SchwedenZOE hat geschrieben:
Der Staat.

Die Autohändler/Hersteller ist überhaupt nicht involviert, es ist zwischen Staat und Bürger.
Sehr einfach und völlig unbürokratisch, genau 6 Monate nach dem kauf von einen neuen Elektroauto, bekommst du 60.000 sek / 6.000 euro auf dein Bankkonto.
Da ist der Hersteller natürlich wesentlich interessierter zu liefern. Ich tippe mal eure Wartezeit ist = 0.

3600 Euro mehr Gewinn pro Fahrzeug lohnen sich.

Viel Spaß mit dem neuen wenn es so weit ist.

Re: Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

King7
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Fr 1. Aug 2014, 10:50
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hab kein Problem mit der Reichweite...
Dateianhänge
2B0F7099-BDD1-4EB4-8242-7D1622E4FBC2.png

Re: Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

USER_AVATAR
read
bei welcher Geschwindigkeit, 30 km/h? :)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag