Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

Re: Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

USER_AVATAR
read
@Twizyflu: deine Ladefotos sind sehr interessant aber hier völlig deplatziert, vielleicht sollten die eher in den UpMiiGo Schnelladethread.
Anzeige

Re: Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

kh5
  • Beiträge: 77
  • Registriert: Di 19. Nov 2019, 13:14
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
drilling hat geschrieben: Verhandlungsgeschick ist nicht nötig carwoww.de, meinauto.de, apl.de usw. machen das für uns.
Genau das wird aber vermutlich beim ID.3 nix. Der wird im Agenturmodell direkt von VW verkauft. D.h. VW macht direkt die Preise und die Händler haben in der Hinsicht keinen Einfluss mehr.

Da der kleinste ID.3 unter 30.000€ starten soll, wird man also nach BAFA vermutlich irgendwo bei 23.500€ für Grundausstattung landen.
Ob VW da am Anfang überhaupt zusätzliche Rabatte gibt, wird sich zeigen.
e-Up! Style bestellt 15.10.19. Lounge: Lieferung KW29, 18.6.20 "Produktion gestartet", 10.7.20 "Auf dem Transportweg", 11.8.20 ausgeliefert.

Re: Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

chuck_norris
  • Beiträge: 53
  • Registriert: Mo 24. Dez 2018, 01:11
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Aufgrund dieser ganzen Betrügereien, der hohen Preise des ionity Netzes (u.a. VW beteiligt) wird es bei mir niemals mehr einen VW geben.

Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk

Projekte zur E-Mobilität: https://michael-heck.net/index.php/elektromobilitaet/
Fahrzeuge: Nissan Leaf 2018 (40 kWh), Renault Zoe 2018 (40 kWh), Diamant Zouma E-Bike (Lipo Hack), E-Longboard Eigenbau, WoMo XGO Family 105 Diesel!

Re: Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

der kleine Nik
  • Beiträge: 553
  • Registriert: Fr 13. Dez 2019, 20:28
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 113 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
kh5 hat geschrieben:
drilling hat geschrieben: Verhandlungsgeschick ist nicht nötig carwoww.de, meinauto.de, apl.de usw. machen das für uns.
Genau das wird aber vermutlich beim ID.3 nix. Der wird im Agenturmodell direkt von VW verkauft. D.h. VW macht direkt die Preise und die Händler haben in der Hinsicht keinen Einfluss mehr.
Habe das eher andersherum verstanden. VW übernimmt das Vergleichsportal für den ID.3

Re: Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

kh5
  • Beiträge: 77
  • Registriert: Di 19. Nov 2019, 13:14
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Wie meinst du? Meinst du VW gibt den Portalen unterschiedliche Rabatte?
e-Up! Style bestellt 15.10.19. Lounge: Lieferung KW29, 18.6.20 "Produktion gestartet", 10.7.20 "Auf dem Transportweg", 11.8.20 ausgeliefert.

Re: Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

der kleine Nik
  • Beiträge: 553
  • Registriert: Fr 13. Dez 2019, 20:28
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 113 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
kh5 hat geschrieben: Wie meinst du? Meinst du VW gibt den Portalen unterschiedliche Rabatte?
VW vergleicht die Händler Angebote für dich und du suchst dir einen aus.

Re: Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

kh5
  • Beiträge: 77
  • Registriert: Di 19. Nov 2019, 13:14
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Achso, nein, in Zukunft ist VW der Verkäufer/Vertragspartner, der Händler ist nur noch der Vermittler. D. h. es gibt vermutlich nur noch einen Preis, der überall gleich ist. Und wie es mit Rabatten aussieht wird man sehen müssen. Ich vermute die werden eher spärlich gesät / nicht existent sein.

Siehe: https://www.electrive.net/2020/02/19/id ... turmodell/
Gleichzeitig wird (der Händler) von der Finanzierung des Fahrzeugs entlastet und der Verkaufsprozess durch den Entfall der Preisverhandlung vereinfacht
e-Up! Style bestellt 15.10.19. Lounge: Lieferung KW29, 18.6.20 "Produktion gestartet", 10.7.20 "Auf dem Transportweg", 11.8.20 ausgeliefert.

Re: Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

der kleine Nik
  • Beiträge: 553
  • Registriert: Fr 13. Dez 2019, 20:28
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 113 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Ok hast recht, hatte ich falsch verstanden.

Re: Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

harlem24
  • Beiträge: 7563
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 224 Mal
  • Danke erhalten: 489 Mal
read
Das supererfolgreiche Prinzip, mit dem BMW schon mit dem i3 gescheitert ist...;)
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

USER_AVATAR
read
chuck_norris hat geschrieben: Aufgrund dieser ganzen Betrügereien
..... wird es bei mir niemals mehr einen VW geben.
oh nö, andere betrügen niemals, zum glück... :roll: dafür haben die upmigo `s mit 16k€ einen top preis...imo...
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag