Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

USER_AVATAR
read
Also heute mal - dank Gegenwind/Sturm unfreiwillig - knapp die Kurve gekratzt!

Nachahmung nicht empfohlen!
Dateianhänge
F2030D52-ADC4-4911-B6FD-F556192DE839.jpeg
B2C9C7A9-3220-4F71-B7FC-13DE78FFC3B4.jpeg
65C858FF-A14C-406B-8DEC-6DA92F8FA70D.jpeg
3E1E0F56-D4C7-4FE9-A903-31960C9A10E0.jpeg
4A604721-D06D-43D4-99C7-74F80D2A16BD.jpeg
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Anzeige

Re: Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

USER_AVATAR
read
Und wer es ganz genau wissen will:

Die 0-80% Werksangabe wurde gebrochen!
Dateianhänge
8677CCFF-D74C-4E7B-8982-7D0106E3A698.jpeg
375F0B53-EC1A-495E-9636-BCC98188994E.jpeg
EE0CF557-EB4C-4453-B3EB-5CE80E3AD949.jpeg
9A464045-1946-4C75-A2D5-60E189A6E412.jpeg
91ABDA5D-97FA-4BE0-BF5D-9EC0CFF4D8CA.jpeg
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

USER_AVATAR
read
Bis 71 % mit durchschnittlich 30,1 kW nicht schlecht
e-Up! Style in weiß/schwarz, Upsilon
14.10.19 bestellt
13.10.20 Auslieferung GMD

Re: Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

USER_AVATAR
read
Twizyflu hat geschrieben: knapp die Kurve gekratzt!
oh gott :mrgreen: :roll: :lol:

kein live stream :roll: :mrgreen:
Predo hat geschrieben: Bis 71 % mit durchschnittlich 30,1 kW nicht schlecht
244,73333km/h
122,3666km/30min
Zuletzt geändert von ar12 am So 23. Feb 2020, 20:46, insgesamt 1-mal geändert.
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net

Re: Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

USER_AVATAR
read
Nein, war mit Frau und Kind unterwegs.
Und eigentlich wäre es sich gut ausgegangen aber es kam ein Sturm auf und wir fuhren voll gegen den Wind!
Er wütet jetzt noch voll.

Sowas brauch ich nie mehr. Hätte ja an 4 Ladern laden können 10 min.

So wird das ab jetzt auch sein :P
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

USER_AVATAR
read
Twizyflu hat geschrieben: es kam ein Sturm auf und wir fuhren voll gegen den Wind!
top verbrauch dafür :thumb:
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net

Re: Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

USER_AVATAR
read
drilling hat geschrieben: Für die Langstrecken die SchwedenZoe fahren möchte würde ich weder die neue Zoe noch erst recht nicht die UpMiiGos nehmen, sondern den Corsa-e, wegen der deutlich schnelleren Schnelladung (0-80% in ca. 30 Minuten). Ich hätte keine Lust auf solchen Strecken mit der Zoe oder den UpMiiGos jedesmal eine Stunde oder mehr auf die Aufladung warten zu müssen.
Opel und andere Hersteller kommt nicht in frage.
Ich fahre nur Renault oder VW.
Watch my youtube channel! https://www.youtube.com/channel/UCXdoIJ ... kOWqeZjKw/

Renault ZOE Life R90 41 kWh mit Kaufbatterie, EZ 07/2018, metallic - red bourgogne, 16" lm-felgen "bangka".[/i]

Re: Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

USER_AVATAR
read
der kleine Nik hat geschrieben:
Hätte Zoe und id3 nach Abzug aller Rabatte bei gleicher Ausstattung auch auf dem Preis vermutet. Die haben doch auch alle den gleichen start Preis, der Rest ist Verhandlungsgeschick, wobei noch keiner sagen kann was der id3 können wird.
Die 50er Zoe mit Kaufakku (Corsa-e hat ja auch Kaufakku) wohl eher nicht, ich verfolge die Preise der Zoe aber nicht so genau um mir sicher zu sein.

Die Basisversion des ID3 ist ja noch gar nicht bestellbar deshalb kann niemand mit Sicherheit sagen was der letztendlich kosten wird, ich glaube aber nicht das der bei vergleichbarer Ausstattung auf dem Niveau des Corsa-e sein wird (wie gesagt 21000€ Straßepreis nach Abzug von BAFA und Rabatten) weil es sich um ein C-Segment Fahrzeug handelt (eine Klasse größer).

Verhandlungsgeschick ist nicht nötig carwoww.de, meinauto.de, apl.de usw. machen das für uns.

Re: Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

USER_AVATAR
read
SchwedenZOE hat geschrieben: Opel und andere Hersteller kommt nicht in frage.
Ich fahre nur Renault oder VW.
Na dann muß du mit der beschränkten Auswahl leben. Verstehe nicht wie man sich selbst so einschränken kann.

Re: Langstreckentauglichkeit E-up (2020) vs Renault ZOE (2018)

der kleine Nik
  • Beiträge: 553
  • Registriert: Fr 13. Dez 2019, 20:28
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 113 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
@SchwedenZoe
never change a wining Team.
Ich gehe wirklich davon aus du solltest dein Auto weiterfahren.
1. Du bist Fan von 22KW AC Laden
2. Du kennst das Auto
3. Das Auto hat sich bewährt.
4. Du hast deinen Fahrstil auf das Auto angepasst.

Ich gehe mal davon aus das du vom UP enttäuscht wärst. Beide Autos haben ihre Vorzüge und wir vergessen zu schnell die Probleme die wir hatten;)

Dann lieber in 3-5 Jahren ein neues Auto mit Feststoffbatterie.

Viel Spaß auf der Straße
Nik
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag