Welcher e-Up! kaufen: ein 2017-2019 oder 2020? Oder doch etwas Anderes?

Re: Welcher e-Up! kaufen: ein 2017-2019 oder 2020?

H4TU
  • Beiträge: 460
  • Registriert: Sa 14. Dez 2019, 13:48
  • Hat sich bedankt: 264 Mal
  • Danke erhalten: 196 Mal
read
Elektrohobel hat geschrieben: Würde es der VW-Konzern Renault nachmachen und sofort die volle Prämie zahlen, würden die alten E-Ups noch billiger.
https://www.automobilwoche.de/article/2 ... ektrobonus
Bei VW gibt es doch schon die ganze Zeit 3940 € Brutto Prämie die sich durch 2000 Netto Umweltbonus + 1560 € Aktionsbonus zusammensetzt.
Kommt noch 2000 € von der Bafa hinzu und wir sind bei 5940 €. Ist also super Bahnbrechend was Renault da macht, aber es schafft Aufmerksamkeit ;)
Und ich schätze das der Aktionsbonus auch weg fällt wenn VW 3000 netto liefern "muss" im Zuge der Neuen Bafa-Richtlinie, also genauso wie bei Renault.

Aber zumindest die Richtung stimmt :)
Bestellt am 28.01.20 : e-Up "United" Dark Silver
Lieferung unverbindlich : 3.Quartal > September > 39. KW > November > 47. KW > 44. KW
Anzeige

Re: Welcher e-Up! kaufen: ein 2017-2019 oder 2020?

USER_AVATAR
read
Ich war gerade beim Renault Händler, wenn die neuen Rabattregelungen reinkamen. Sie geben noch einen ordentlichen zusätzlichen Rabatt.

Wenn man wie wir beabsichtigt, das zweit E-Auto nur 3 Jahre zu behalten, ist die billigste Lösung das Leasen mit obligatorischer Batteriemiete und ADAC Mitgliedschaft.

Ich konnte eine Zoe 135/50 Bose für eine halbe Stunde testen, und bin positiv überrascht. Er ist sehr leise, trotz protsige 17" Breitreifen. Ein weiterer 1 Stunde Test ist für Mitwochabend gebucht. Leider steht die von mir beabsichtigte 110/40 Version nicht zur Probafahrt zur Verfügung.

Blöd ist, dass um das Visio-Paket mit Einparkhilfe vorne und hinten (nötig weil Auto sehr unübersichtlich), die sehr gute Rückfahrkamera und die LED Nebelscheinwerfer für 700,00 Euro zu bekommen, man gleich von der Life zur 3.000 Euro teurere Experience Version wechseln muss! Die CCS Ladebuchse kostet hier 1.090,00 Euro! Nicht lustig! Die 50 kWh Batterie wird Pflicht.

Gut: es gibt eine Option für GJR (200,00 Euro). Im Winterpaket stecken eine Sitzheizung und sogar ein beheizbares Lenkrad aus Leder. Aber keine Frontscheibeheizung. Letzteres ist verzichtbar,weil man morgens das Auto vorheizen kann.

Dafür kommt die Windshutzscheibe ab Experience mit Akustikverglasung, und dort ist die Rücksitzlehne endlich zweigeteilt klappbar...

Ich berichte noch über die monatliche Leasingrate, die noch verbessert werden muss. Die Batteriemiete für 12.500 km p/a kommt auf 94 Euro. Bis auf den nackten Basis-Zoe sind alle andere Versionen ziemlich teuer. Aber man bekommt mehr Auto.

Die Frage die Jeder für sich selber stellen kann: braucht man es wirklich?

So wie es aussieht, wird es in Kehl wahrscheinlich beim Upmigo bleiben...

Jan
Zuletzt geändert von Mister MMT am Fr 24. Jan 2020, 18:06, insgesamt 2-mal geändert.
e-UP! Style EZ 02/2020 pure white/black Vollausstattung

Ford Mondeo Hybrid EZ 04/2014 seit 02/2017
Bild

Kehl

Re: Welcher e-Up! kaufen: ein 2017-2019 oder 2020?

USER_AVATAR
read
Das ist ja die Akkumiete im Monat fast so teurer wie so mancher geleaster UpMiiGo. ;)
e-Up! Style in weiß/schwarz, Upsilon
14.10.19 bestellt
13.10.20 Auslieferung GMD

Re: Welcher e-Up! kaufen: ein 2017-2019 oder 2020?

USER_AVATAR
read
Predo hat geschrieben: Das ist ja die Akkumiete im Monat fast so teurer wie so mancher geleaster UpMiiGo. ;)
Hoffentlich fangen die beim E-Twingo nicht auch mit Batteriemiete an, das wäre ein no go.
Meine Motto wie bei Daimler: Alles oder nix.
E-Up United, teal blue, CCS, Assi
Bestellt am 7.7.2020
AB erhalten erst am 21. September 2020!!
LT 30.6.2021 laut AB

Re: Welcher e-Up! kaufen: ein 2017-2019 oder 2020? Oder doch etwas Anderes?

USER_AVATAR
read
Jetzt legt Hyundai noch einen drauf, da kommt vielleicht was ins Rollen.
https://www.elektroauto-news.net/2020/h ... auto-phev/
E-Up United, teal blue, CCS, Assi
Bestellt am 7.7.2020
AB erhalten erst am 21. September 2020!!
LT 30.6.2021 laut AB

Re: Welcher e-Up! kaufen: ein 2017-2019 oder 2020? Oder doch etwas Anderes?

ronne
  • Beiträge: 276
  • Registriert: Sa 30. Nov 2019, 17:13
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Aber ihr wisst schon das ihr Äpfel mit Birnen vergleicht.
Die Hyundai sind ganz andere Fahrzeugklassen und nach Abzug der ganzen Vergünstigungen kosten die meist noch mehr, als ein UP in Liste kostet.
Man sollte schon schauen was man bezahlt am Ende und nicht was man für ein Nachlass bekommt.

Re: Welcher e-Up! kaufen: ein 2017-2019 oder 2020? Oder doch etwas Anderes?

H4TU
  • Beiträge: 460
  • Registriert: Sa 14. Dez 2019, 13:48
  • Hat sich bedankt: 264 Mal
  • Danke erhalten: 196 Mal
read
So, habe 2 Angebote für einen Zoe mit neuer Prämie.
Fazit ist das der Zoe einfach zu teuer ist für unser Profil. Wollte einfach dennoch mal gucken 😉
Aber entweder kommen zur 170 € Rate noch die akku Miete drauf oder wir sind bei ca. 250 € bei akku kauf.
Und da sind BAFA und in Zahlung in von 4500 € schon mit drin.

Das wichtigste ist aber das bei Renault der Zinssatz doppelt so hoch wie beim up ist sind gesammt Kosten für den Kredit deutlich höher. Was bei einem höhern preis dann gleich doppelt weh tut.
Wir reden bei uns von 3100 € Zinsen Renault gegen 850 € bei VW.

Unter dem Strich bleibt damit vom werbeversprechen der höheren Prämie nichts übrig für den Kunden. Außer man ist barzahler.

Also alle wieder entspannen, da macht Renault nur wieder etwas heißer als es ist wenn man mal nachrechnet.
Bestellt am 28.01.20 : e-Up "United" Dark Silver
Lieferung unverbindlich : 3.Quartal > September > 39. KW > November > 47. KW > 44. KW

Re: Welcher e-Up! kaufen: ein 2017-2019 oder 2020? Oder doch etwas Anderes?

USER_AVATAR
read
Das neue Angebot von Hyundai, 8 Jahre Garantie auf das ganze E-Auto, setzt aber Maßstäbe. Bei vielen anderen Herstellern muss man die verlängerte Garantie teilweise teuer dazukaufen.
@H4TU
Die Älteren zahlen meist Cash aus die Täsch, bauen auch weniger Crash, können also ihre Raten anders verbraten. :mrgreen:
E-Up United, teal blue, CCS, Assi
Bestellt am 7.7.2020
AB erhalten erst am 21. September 2020!!
LT 30.6.2021 laut AB

Re: Welcher e-Up! kaufen: ein 2017-2019 oder 2020? Oder doch etwas Anderes?

H4TU
  • Beiträge: 460
  • Registriert: Sa 14. Dez 2019, 13:48
  • Hat sich bedankt: 264 Mal
  • Danke erhalten: 196 Mal
read
Bei e-Up United sind doch auch schon 5 Jahre dabei, wenn auch nur mit 10.000 km/p.A.
Okay, wer mehr braucht muss dazu zahlen. Das stimmt.

Und mit dem Cash: Ganz klar Nein aus meiner Sicht.
Ich könnte auch Bar zahlen, setzte aber mein geld in andere Dinge mit mehr garantierter Rendite und Langzeit Ziel ein bei Zinsätzen von unter 2 %
Ich binde mein Kapital doch nur in ein Produkt mit hohem Wertverlust wenn ich das Auto Bar zahle.
Bestellt am 28.01.20 : e-Up "United" Dark Silver
Lieferung unverbindlich : 3.Quartal > September > 39. KW > November > 47. KW > 44. KW

Re: Welcher e-Up! kaufen: ein 2017-2019 oder 2020? Oder doch etwas Anderes?

USER_AVATAR
read
In Zeiten von Strafzinsen auf Einlagen, denken da einige Leute bestimmt anders darüber. ;)
e-Up! Style in weiß/schwarz, Upsilon
14.10.19 bestellt
13.10.20 Auslieferung GMD
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag