Aktuelle Preise, Angebote und Leasingtipps zu den upmigo`s!

Re: Aktuelle Preise, Angebote und Leasingtipps zu den upmigo`s!

ronne
  • Beiträge: 276
  • Registriert: Sa 30. Nov 2019, 17:13
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Das kannst du aber voll vergessen. Die Käufer und Ankäufer sind ja auch nicht blöde.
Anzeige

Re: Aktuelle Preise, Angebote und Leasingtipps zu den upmigo`s!

kuebeldoktor
  • Beiträge: 23
  • Registriert: Mi 29. Jan 2020, 09:15
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
.. Und darum habe ich jetzt mal drei Stück "up" bestellt... Die bekomme ich in der Familie schon unter... Und dann sehen wir wie das mit den Gebrauchtwagenpreisen "anläuft" :-)
Skunkara hat geschrieben:
ronne hat geschrieben: Mit Gewinn wirst du so eine Kiste nicht verkaufen können, falls damit jemand spekuliert.
Ja ich denke schon dass das geht. Schau dir an wie die bei Mobile weggehen. Werden für 17.000 verkauft. Und wenn Förderung runter geht, explodiert der Gebrauchtwagen Markt. Ich denke pro Auto sind dann locker 3 bis 5k zu machen.

Re: Aktuelle Preise, Angebote und Leasingtipps zu den upmigo`s!

Skunkara
  • Beiträge: 233
  • Registriert: Fr 5. Jun 2020, 20:52
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
Dito! Ich bin sicher, dass es sich lohnt. Frage ist nur wieviel wirklich übrig bleibt. Blöde hin oder her, der Markt macht die Preise :)

Re: Aktuelle Preise, Angebote und Leasingtipps zu den upmigo`s!

ronne
  • Beiträge: 276
  • Registriert: Sa 30. Nov 2019, 17:13
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Der Markt ist aber in 2 Jahren nicht mehr der von heute.

Re: Aktuelle Preise, Angebote und Leasingtipps zu den upmigo`s!

USER_AVATAR
read
E-Postel hat geschrieben: Das mit dem "Strecken vom Bauzeitraum" des e-up schrieb ich, nicht der Redakteur vom Spiegel....
Die komplette Fertigung und alle Maschinen die zur Produktion gebraucht werden, sind vorhanden und abgeschrieben.
Läuft also ungeahnt prima, wozu Stress mit dem ID1.
Den neuen früh 2023 auf den Markt und womöglich schon 2 Jahre später mit der neuen Batterie modernisieren!Wozu.
Der Kunde steht auf den alten rustikalen und den seit 10 Jahren bewährten up und bestellt wie nie.
Die Aussage von Herbert Diess kam vor den Zweiten Wind und git nicht mehr. Niemand glaubt, dass VW auf Zeit ein Auto produziert mit 5000,-Euro Verlust pro Stk.
Die 5000€ „Verlust“ pro Stück bedeuten, eigentlich müsste der Verkaufspreis dieses Jahr 23.400€ sein. Da sind die geringeren Akkukosten und die abgeschriebene Produktionshardware also schon berücksichtigt, denn früher war er ja 3.000€ teurer.

Jetzt bekommen sie aber dieses Jahr pro e-up zwei Supercredits aus den CO2-Strafzahlungen. Heißt, zwei Bugatti, Lamborghini, Bentley oder Audi A8/Q7 oder schlicht Touareg zahlen keine Strafsteuer. Der kleinste Diesel im Q7 hat 175g CO2. 95g ist das grundsätzliche Limit, um es nicht zu kompliziert zu machen, nehmen wir das mal für den VW-Konzern. Jedes Gramm mehr kostet 95€ Strafe. Der Q7 würde also 80x95=7600€ Strafe kosten. Ein e-up spart also diese 2x7600€, was 15.200€ sind. Zudem gilt er als 0 Gramm CO2. Damit kann er einen Dritten Q7 zahlungsfrei stellen. Denn 175g+0g/2=87,5g, also kostet auch der nichts. Macht gesparte 22.800 €. Und 7,5g CO2 im Wert von 7,5x95€=712,50€ hat man noch für einen vierten CO2-Sünder...Gesamtwert der Credits eines e-ups ist in diesem Fall 23.512,50€. Das ist ja kein Gewinn, sondern ein Nicht-Verlust. Somit muss man einen positiven Wert festlegen. Das könnte ein Drittel der Marge der drei Q7 sein. Dann wären es vielleicht 9.000€. 5.000€ Produktionsverlust plus 9.000€ CO2-Marge macht plus 4.000€.

Will sagen, VW macht aktuell ganz sicher keinen effektiven Verlust. Andererseits ist die Konstruktion des e-up nicht geeignet, um kostengünstig zu produzieren. Also wird man in jedem Fall mittelfristig auf den ID.Entry umstellen. Ob der wirklich 25 kWh hat, glaube ich nicht. Bei dann 40€/kWh kosten 45 kWh doch gar nichts. Smart hat ja diese Woche bekannt gegeben, keinen ForTwo mehr zu bauen: https://ecomento.de/2020/08/26/smart-fo ... richt-aus/
Grund: Konkurrenz durch chinesische Kleinstwagen zu Kampfpreisen. Nachvollziehbar. Einen besseren Twizy mit Heizung und 200 km Reichweite kann man heute in China für 5.000€ Verkaufspreis bauen, was in Deutschland dann 8.000€ wären. Der K-ZE, eine Klasse darüber, droht ja schon als Dacia. Da wird VW für 18.000€ mehr bieten müssen. Daher können sie bei abschmelzenden Supercredits den e-up gar nicht lange weiterbauen...
e-up! 2 schlumpfblau
Upsilon, Pakete, CCS

Re: Aktuelle Preise, Angebote und Leasingtipps zu den upmigo`s!

USER_AVATAR
read
Ich hoffe, das hiermit endlich und endgültig klar stellen zu können:

„Nach einer Studie der Unternehmensberatung PwC kostet sie die Herstellung eines batterieelektrischen Autos mit 300 Kilometern Reichweite derzeit rund 4500 Euro mehr als ein klassischer Verbrenner.“ Quelle: https://www.heise.de/news/Studie-Batter ... 80171.html

Der e-Up hat eine WLTP-Reichweite von 260km. Für VW verursacht nach dieser Studie die Herstellung des e-Up im Vergleich zu einem Verbrenner-Up etwa (260km/300km)*4.500€ = 3.900€ Mehrkosten (netto).

Straßenverkaufspreise (apl.de, Privatkauf, brutto):
Elektro: e-Up Style. Listenpreis ca. 22.400€ - apl-Preis: ca. 17.750€ (ohne die 6.000€ BAFA-Prämie)
Verbrenner: Up Black Style, inkl. Klimaautomatik, 4 Türen. Listenpreis ca. 15.000€ - apl-Preis: ca. 12.500€

VW hat also pro verkauftem e-Up im Vergleich zum Up-Verbrenner etwa 5.250€ brutto = ca. 4.500€ Mehrumsatz (netto).

Die Differenz zwischen Mehrkosten und Mehrumsatz sind +600€!

FAZIT: VW verdient aktuell pro verkauftem e-Up sogar mehr Geld, als mit einem vergleichbaren Verbrenner-Up. Und es ist ein Märchen, dass VW jemals pro verkauftem e-Up einen Verlust von 5.000€ gemacht hat! Der Herr Diess hat euch damals einfach sehr geschickt einen Floh ins Ohr gesetzt.
e-up! UNITED, bestellt 10.03.20, aktueller LT laut VW-Lounge: KW 22/2020 Q1/2021 Januar 2021 05.KW 2021

Re: Aktuelle Preise, Angebote und Leasingtipps zu den upmigo`s!

dedario
  • Beiträge: 860
  • Registriert: Fr 19. Jan 2018, 12:42
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 518 Mal
read
Puh, ich schmeiß eine Runde Tabletten gegen Übelkeit für jeden der halbwegs betriebswirtschaftliche Kenntnisse hat und diesen Beitrag gerade gelesen hat.

Re: Aktuelle Preise, Angebote und Leasingtipps zu den upmigo`s!

USER_AVATAR
read
Du hast den Bereich Aftersales vergessen! Will heißen, ein Verbrenner generiert im Laufe seines Lebens deutlich höhere Umsätze als die E-Version. Was kostet ein Auspuff? Bremsscheiben und Klötze, Anlasser, Lima? Da stecken locker noch ein paar Hunderter Gewinn drin.
Skoda CITIGOe iV Ambition, CCS, Tempomat, bestellt 4.3.2020 - eingeplant KW 41, geliefert KW44
Für das Lithium in einer großen Autobatterie braucht man so viel Wasser wie für die Produktion von einem Kilo Rindfleisch
Für sechs Liter Diesel werden etwa 42 kWh benötigt

Re: Aktuelle Preise, Angebote und Leasingtipps zu den upmigo`s!

Jockelflo
  • Beiträge: 216
  • Registriert: Do 18. Jun 2020, 15:01
  • Hat sich bedankt: 197 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Der e-up ist gerade nicht mehr konfigurierbar aber der normale up United hat schon die neuen Felgen
e-up United Atlantic Blau voll Bestellt am 18.06.2020 AB: 19.06.2020 LT: wird noch ermittelt 26.07.2020 LT: Q2/2021 05.09.20 neue AB MJ21 mit LT Q2/21
Hyundai Kona Elektro 100kW bestellt am 29.09.20 LT 12/2020

Re: Aktuelle Preise, Angebote und Leasingtipps zu den upmigo`s!

schuti
  • Beiträge: 111
  • Registriert: Do 19. Sep 2019, 21:54
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Bei fern 5000 Euro Verlust würden ja auch Entwicklungskosten auf die Fahrzeuge umgelegt.
Steigt der Absatz, so verbessert sich die Bilanz für den Hersteller deutlich.

Ich kann mir schon vorstellen, dass VW am Ende gut am e-up verdient.

Bei einem viel geringeren Absatz, wie anfangs kalkuliert, hatte man dennoch Verluste eingepriesen.
VW e-up teal blue Vollausstattung
bestellt am 12.6.2020 mit LT 12/2020
AB vom 27.6.2020 => LT Q2/2021
Lounge von Anfang August 2020 => LT Q2/2021
Lounge 13.9.20 => LT KW 48/2020 (scheduled)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag