Wie lange wirtschaftlich sinnvoll nutzbar ?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Wie lange wirtschaftlich sinnvoll nutzbar ?

USER_AVATAR
read
Der Titel sagt es doch...wirtschaftlich.

Die Radien der Autos werden immer kleiner....gerade die kleinen Akkus bauen ab. Nach 10 Jahren fällt die Steuerfreiheit. Und der Wagen muss versichert werden und gepflegt. Szenario Reichweite wie der Schatten des Kirchturms, kosten wie ein Normales Auto. Und die Akku-Miete läuft weiter...

Wer die Ersatzteilpreise kennt...nicht nur Apple kann teuer. Nissanakku oder Kia 18.000€.

Liste der Toten....Smart....Fluence....Kangoo
ExKonsul leaf blau 57500 km Spannung mit Netto 15 kWh Akku ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS / V2X in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit
Anzeige

Re: Wie lange wirtschaftlich sinnvoll nutzbar ?

USER_AVATAR
read
Ich werde the Akku behandeln wie meine Ehefrau, zart und nicht überfordern und nicht zu oft zu schnell "laden".
Dann hält eine Ehe oder the Akku bestimmt ganz lange. ;)
E-Up United, teal blue, CCS, Assi
Bestellt am 7.7.2020

Re: Wie lange wirtschaftlich sinnvoll nutzbar ?

USER_AVATAR
read
Blue shadow hat geschrieben: Der Titel sagt es doch...wirtschaftlich.
Mag ja sein, dass die längere Haltedauer durch hohe Ersatzteilkosten zur Erhöhung der Kosten/km führt - aber wenn das wirtschaftliche Optimum zur Verschrottung nach 9 Jahren führt, kann die ganze Wirtschaftlichkeit nicht so doll aussehen und das wäre für mich ein Grund, davon doch erst nochmal Abstand zu nehmen.
Gerade wo die Fahrzeuge gegenüber Verbrennern so teuer sind, müssen die entsprechend lange halten.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Wie lange wirtschaftlich sinnvoll nutzbar ?

USER_AVATAR
read
Den Verpenner-Junkies wird in den nächsten Jahren das Leben nicht leichter gemacht. Energie aus fossilen Energieträgern wird zunehmend höher besteuert werden müssen zugunsten des Strommarktes. Sinkende Absatzzahlen treiben die Kosten zusätzlich in die Höhe. Die (auch Langzeit-)Kosten-Schere wird immer weiter auseinandergehen zugunsten der Stromer.

Re: Wie lange wirtschaftlich sinnvoll nutzbar ?

USER_AVATAR
read
alter Falter hat geschrieben: Die (auch Langzeit-)Kosten-Schere wird immer weiter auseinandergehen zugunsten der Stromer.
Wenn es zur Langzeit gar nicht kommt, weil das Auto ein Wegwerfprodukt ist, geht die Rechnung halt nicht auf.

Das E-Auto ist doch gerade besonders prädestiniert, länger als ein Verbrenner genutzt zu werden. Das hat doch diesen aufwändigen Fossilienzerknallmotor mit dem ganzen drumherum gar nicht.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Wie lange wirtschaftlich sinnvoll nutzbar ?

USER_AVATAR
read
Na ja, aber in 9 Jahren hat ein Verbrenner wohl Auspuff, Anlasser, Zahnriemen/Steuerkette usw. gewechselt. Im Antriebsstrang sind beim Verbrenner 10 mal so viele Teile, die verrecken können, verbaut. Und dann der Ölverbrauch!!

Im Jahr 2030 sind wir alle klüger; ob E-Mobilität von heute ein Schuss in den Ofen war, evtl. der Übergang zum Wap-Antrieb erfunden wurde usw.

Wirtschaftlicher Sinn für die Erde wäre die Abschaffung der Menschheit! Dann könnte sie sich in Millionen Jahren vom Erdenzerstören "Mensch" erholen.
E-Up United, teal blue, CCS, Assi
Bestellt am 7.7.2020

Re: Wie lange wirtschaftlich sinnvoll nutzbar ?

USER_AVATAR
read
Eins haben die ersten Stromer auch nicht erhalten...Bafa. Jetzt verhageln absurde Bafas die Gebrauchtpreise.
Junge Gebrauchte sind teuerer als Geförderte Neuwagen.

Politik fördert den Konsum nicht Nachhaltigkeit.

Und jeder der in Zukunft 10.000€ in eine 10 jährige Substanz investiert nenn ich mal risikofreudig. Bei einen Tesla mag es sich rechnen, nicht aber bei unseren Leaf.
ExKonsul leaf blau 57500 km Spannung mit Netto 15 kWh Akku ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS / V2X in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Wie lange wirtschaftlich sinnvoll nutzbar ?

USER_AVATAR
read
Elektrohobel hat geschrieben: Na ja, aber in 9 Jahren hat ein Verbrenner wohl Auspuff, Anlasser, Zahnriemen/Steuerkette usw. gewechselt.
Das ist hier zwar ein gängiges Vorurteil, entspricht aber im Normalfall nicht der Realität.
Und ja, wir hatten öfter >10 Jahre alte Fahrzeuge in der Familie. Einer war auch mal >20 Jahre und da war nicht viel drin (war ein BMW Cabrio).
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Wie lange wirtschaftlich sinnvoll nutzbar ?

USER_AVATAR
read
Die Verbrenner Wertverluste werden ungeahnte Höhen erreichen. Wenn der Drilling 10 Jahre durchhält, hat er sein Geld voll eingespielt.Zahl jetzt 9,5 K und günstiger geht es in der Wirtschaftlichkeitsrechnung kaum. Zum Ende hab ich noch nen Solarspeicher. Kauf doch keinen Verbrenner mehr, mit 50 % Wertverlust in 3 Jahren.;-)
Citigo Ambition, Kiwigrün, Rallye, Tempo, CCS, Webasto 100, 5 J.Garantie. Best.03.20 - Abgeholt 12.20

Re: Wie lange wirtschaftlich sinnvoll nutzbar ?

USER_AVATAR
read
Blacky44 hat geschrieben: Kauf doch keinen Verbrenner mehr, mit 50 % Wertverlust in 3 Jahren.
So viel Wertverlust hatte mein E-Auto aber auch. Das ist halt eine völlig normale Wertentwicklung.
Blacky44 hat geschrieben: .Zahl jetzt 9,5 K
Noch mit NRW Förderung oder wie geht das?
Dazu muss man halt auch sagen, dass UpMiGo wesentlich besser dastehen als der Rest des Marktes. Leiderkann ich den Wagen Familienintern nicht durchsetzen.
Vielleicht ja dann den Nachfolger ID.1. Oder besser noch ID.2, es geht bei uns halt um die Größe und da ist schon Polo/Corsa/Fiesta gewünscht.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag