Wie lange wirtschaftlich sinnvoll nutzbar ?

Re: Wie lange wirtschaftlich sinnvoll nutzbar ?

USER_AVATAR
read
MEB hat geschrieben: @EinCeller der ID1 wird von Außen so groß wie der Eup aber Innen größer. Der ID3 wird ca. 2023 kommen oder früher.
Da dieser aus dem MEB Baukasten gebaut wird ist das in jedem Fall keine Nullserie. Also alles Gründe für den besseren ID1.

Der einzige Pluspunkt ist die jetzige Verfügbarkeit vom Eup mehr nicht.
Ich habe eben diesen aktuellen Artikel gefunden, der eine Aussenlänge von <4m ausschließt und den ID1 somit auf Pologröße verortet

https://www.auto-motor-und-sport.de/neu ... 00-euro/

Und somit habe ich weiterhin meinen gewünschten Vorteil: der eUP ist halt sehr kompakt!

Wenn die tatsächlich die wesentlich unkritischeren und langlebigen Lithium EisenPhosphat-Akkus einbauen, die mWn auch noch schneller geladen werden können, wäre das allerdings ein Argument für den ID1 und ein Hemmnis bei einem Verkauf des eUPs
e-Up! UNITED atlantic-blue+CCS+Fahrerass+4 Funksch+Notl.kab-eSound-WR-Raucher
bestellt:31.08.20 AB:10.09.20,20.10.20(LT:Feb21)
Lounge:19.10.:KW08/21 05.11.:KW02/21
16.12.:END_BODYSHOP
17.12.:END_PAINT_SHOP
18.12.:CP7
Anzeige

Re: Wie lange wirtschaftlich sinnvoll nutzbar ?

USER_AVATAR
read
Der eUp ist der letzte elektrische VW mit ZÜNDSCHLÜSSEL. ( Nostalgie .. :lol: )
Auch weil der ID.1 länger wird, und weil er wohl frühestens 2025 käuflich ist,
ist er für mich keine auch nur irgendwie denkbare Alternative.
2020 eUp UNITED atlantic blue bestellt 22.06. mit LT Q1/2021
06-24 AB LT "wird derzeit ermittelt"
08-02 L Q2 2021
09-25 neue AB
11-08 cars 2021-03-16
11-16 L Juni 2021
12-17 cars 2021-02-22
12-18 L KW8 2021
01-07 cars 2021-02-20

Re: Wie lange wirtschaftlich sinnvoll nutzbar ?

USER_AVATAR
read
EinCeller hat geschrieben: Wenn die tatsächlich die wesentlich unkritischeren und langlebigen Lithium EisenPhosphat-Akkus einbauen, die mWn auch noch schneller geladen werden können, wäre das allerdings ein Argument für den ID1 und ein Hemmnis bei einem Verkauf des eUPs
Ich glaube vor allem, dass die Langlebigkeit des aktuellen Akkus völlig unterschätzt wird. Zudem wird es in kurzer Zeit üblich sein, eine Kapazitätsprüfung durchzuführen und das Protokoll mitzugeben. Gibt es ja jetzt schon bei Bosch-Pedelecs. Außerdem: Welchen Verlust bitte sollte denn jemand erleiden, der dieses Jahr für 11.000 € gekauft hat und in vier Jahren verkauft? :lol:
e-up! 2 schlumpfblau
Upsilon, Pakete, CCS

Re: Wie lange wirtschaftlich sinnvoll nutzbar ?

der kleine Nik
  • Beiträge: 592
  • Registriert: Fr 13. Dez 2019, 20:28
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 122 Mal
  • Danke erhalten: 76 Mal
read
@ACDCisenough4me
Dachte die Protokolle gibt es bereits bei VW die Werkstätten wissen nur noch nicht wie sie gemacht werden. SOH, kWh geladen und Anteil DC Ladung.

Re: Wie lange wirtschaftlich sinnvoll nutzbar ?

USER_AVATAR
read
Genau, auch die Prüforganisationen sind dabei, sich da zu professionalisieren. Das wird als Standardleistung kommen.
e-up! 2 schlumpfblau
Upsilon, Pakete, CCS

Re: Wie lange wirtschaftlich sinnvoll nutzbar ?

der kleine Nik
  • Beiträge: 592
  • Registriert: Fr 13. Dez 2019, 20:28
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 122 Mal
  • Danke erhalten: 76 Mal
read
chilobo hat geschrieben: Hallo!
Ich war heute mi tunserem e-up von 2018 / kleiner Akku nach 2 Jahren und 12 460 km bei der ersten Inspektion und habe um en Protokoll gebeten, aus dem der SOH des Akkus hervorgeht. Ich bekam ein "Battery Health Certificate Gültigkeit 30 Tage Battery State of Health for DWA Vehicle".
Unter anderem steht da drin:

Battery Capacity > 70 %: 48 %

Charged Energy
at all: 155203 kWh
DC Charge Energy: 374590kWh
Share DC Charging: 241,35 %

Fully charged Standing Time
Standing Time in total: 80 days
Standing time fully charged: 3 days
Share fully charged: 4,7 %

Ich vermute:
- Das Auswerteprogramm legt den neuen e-up bei der Akkukapazität zugrunde
- die Energieangaben passen nicht, sie sind etwa um den Faktor 100 falsch bzw. geben nicht die wirkliche DC-Ladung wider
- Software und VW ...

Das Auto steht schon oft fast komplett geladen in der Garage, eigenltich mehr als 5 % der Nächte....

Auf jeden Fall hat das Autohaus noch einmal ein gründlicheres Protokoll gemacht und an VW geschickt.
Vielleicht bekomme ich ja wegen der 48 % einen Ersatzakku :) :)

Ach so: An der Reichweite ist uns nichts aufgefallen, je nach letzter Fahrt zeigt er zwischen 100 und 140 km Reichweite bei Vollladung an.
Gefühlt wurden etwa 10 % - 20 % der Ladungen an Schnellladern getätigt, denn wir haben eine Solaranlage.

Re: Wie lange wirtschaftlich sinnvoll nutzbar ?

SvenKarlsruhe
  • Beiträge: 192
  • Registriert: So 27. Okt 2019, 12:25
  • Hat sich bedankt: 80 Mal
  • Danke erhalten: 81 Mal
read
Jo, die Frage mit dem ID1 oder Entry treibt mich auch um.
Habe den Mii 3 Jahre geleast, was danach machen? Rauskaufen (zu welchem Preis dann?), weiternutzen oder verkaufen? Abgeben?
Den ID1 wird es dann noch nicht geben, aber was Größeres brauche ich nicht. Wobei: falls der Akku des ID1 noch kleiner sein wird als bei den VW-Drillingen, muss ich mich schon fragen ob ich mir das antun will.
Zur Not kaufe ich nen ID3, aber der ist mir einfach zu viel Auto für täglich 10 km zur Arbeit fahren.
Es bleibt schwierig..

Re: Wie lange wirtschaftlich sinnvoll nutzbar ?

der kleine Nik
  • Beiträge: 592
  • Registriert: Fr 13. Dez 2019, 20:28
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 122 Mal
  • Danke erhalten: 76 Mal
read
dirk74 hat geschrieben: 2 Erwachsene + 2 Kinder oder 1 Erwachsener + 3 Kinder gehen locker in den e-Up!. Wir sind mit 2 Kindern samt Gepäck in Urlaub gefahren. Die Raumausnutzung von einem Wägelchen dieser Größe ist phänomenal.

Gruß
Dirk
Denke das ist auch mein Limit, wobei ich noch ein mittelgroßen Hund draufpacken würde.

Bedeutet bei einer 4 Personen Familie (2+2) mit Hund ok als Altagswagen. (Einen für lange Strecken würde ich trotzdem noch brauchen--> bin gegen Fliegen und sehr reduziert aber der Hund muss mit)
Bei einer 4 Personen Familie (1+3) mit Hund ok als Wagen für alles (da ist alleinerziehend eh kein Geld für Urlaub, bzw viel zu viel Stress mit 3 Kindern alleine in den Urlaub)

Wirtschaftlich sinnvoll für mich auch immer etwas mehr, da ich den Strom vom Dach ins Auto packen kann --> würde sagen so 20 Jahre falls die Parameter so eingehalten werden. Dann steige ich auch um ins Autonome Taxi.

Grüße
Nik

Re: Wie lange wirtschaftlich sinnvoll nutzbar ?

USER_AVATAR
read
Box auf die AHK und schon gibt’s Platz! ;)
1F52A47B-E379-477D-87D9-F4ACF9FD7D8A.jpeg
AB:10.03.;Style Costa/Black_CCS_alle Pakete
AB 10.20
Lounge 09.20
08.06. KW41
06.08. KW45
18.08. KW46
07.09. SCHEDULED
21.10. Produktion gest.
05.11. Fzg. beim Händler!
12.11. Zulassungsunterl. b. Händler abgegeben
19.11. Fzg.-Übergabe ;)

Re: Wie lange wirtschaftlich sinnvoll nutzbar ?

der kleine Nik
  • Beiträge: 592
  • Registriert: Fr 13. Dez 2019, 20:28
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 122 Mal
  • Danke erhalten: 76 Mal
read
Das ist ja Tierquälerei ;)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag