Tuning e-up 2020

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Tuning e-up 2020

merlin2048
  • Beiträge: 35
  • Registriert: Sa 11. Apr 2020, 19:05
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
Es hängt wohl auch viel vom Leuchtmittel selbst ab.
Gerade die hochgezüchteten Varianten für maximale Lichtausbeute sind alles andere als langlebig.
In meinem Up hatte ich lange Zeit die Philips x-treme Vision 130% verbaut, die haben teils noch nicht mal 6 Monate gehalten :/
Anzeige

Re: Tuning e-up 2020

USER_AVATAR
read
Hier mal was zum Schlaumachen (H7 Lämpchen im Test):https://www.promobil.de/zubehoer/h7-glu ... wohnmobil/

Re: Tuning e-up 2020

USER_AVATAR
read
merlin2048 hat geschrieben: Gerade die hochgezüchteten Varianten für maximale Lichtausbeute sind alles andere als langlebig.
In meinem Up hatte ich lange Zeit die Philips x-treme Vision 130% verbaut, die haben teils noch nicht mal 6 Monate gehalten :/
Wobei die auch schon besser geworden sind - ich fahre seit Jahren die Nightbreaker (bis jetzt noch H4) - die ersten sind auch nach 7 Monaten durchgebrannt (das Abblendlicht). Mittlerweile hab ich die aber auch 2 Jahre drin, und tausche sie dann eher aus weil sie an Leuchtkraft verlieren und nicht, weil sie kaputt gehen. Das schöne bei H7 ist ja, dass man fürs FL Nightbreaker nehmen kann, und fürs Abblendlicht "normale" langlebige Birnen - da ist es ja eh wurscht, wie viel Licht da rauskommt.
mfg der Kevin

Skoda Citigoe IV Style

Re: Tuning e-up 2020

USER_AVATAR
  • LouRaX
  • Beiträge: 124
  • Registriert: Fr 22. Mai 2020, 19:56
  • Wohnort: Chemnitz
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Lockdown hat geschrieben: sagst auch welche LED du innen und hinten eingebaut hast?
Phillips 5W5 LED (Siehe EBAY) und vorne noch die C5W LED

PHILIPS 127996000KX2 X-tremeUltinon T10 W5W 6000K BLAU INNENBELEUCHTUNG
Osram C5W 41mm 180° 6441CW-01B LEDriving Cool White 6000K Auto Interior Lampe

die Zahl (zwischen 4000-8000) ist die Licht Farbe ist reine Geschmacksfrage
Skoda CitigoE IV seit 02.03.2020 Stand aktuell 11.500km

Re: Tuning e-up 2020

ubit
  • Beiträge: 2575
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 849 Mal
read
Also ich kann sehr selten mit Fernlicht fahren obwohl ich auch häufiger auf Landstraßen unterwegs bin. Meist stört da doch der Gegenverkehr...

Insofern ist mir relativ egal wie gut das Fernlicht ist. Da der Birnenwechsel seit Jahrzehnten eh immer mehr erschwert wird durch schlechte Zugänglich oder Design für Chirurgenfinger kommt es mir eher auf die Haltbarkeit an.

Für innen kann ich mir aber eine Umrüstung auf LED gut vorstellen.

Ansonsten schaue ich erstmal ob es irgendwas gibt was zu verbessern sich lohnt, ich bin da aber Recht anspruchslos. Sonst wäre der e-Up wohl auch nicht das richtige Auto für mich.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: Tuning e-up 2020

USER_AVATAR
  • LouRaX
  • Beiträge: 124
  • Registriert: Fr 22. Mai 2020, 19:56
  • Wohnort: Chemnitz
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
alter Falter hat geschrieben: Hier mal was zum Schlaumachen (H7 Lämpchen im Test):https://www.promobil.de/zubehoer/h7-glu ... wohnmobil/
Da sind die neunen 150% Lampen von Osram und Phillips nicht dabei
Skoda CitigoE IV seit 02.03.2020 Stand aktuell 11.500km

Re: Tuning e-up 2020

merlin2048
  • Beiträge: 35
  • Registriert: Sa 11. Apr 2020, 19:05
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
@ubit Bei den Drillingen geht der Leuchtmittel Tausch erfreulicherweise noch recht einfach vonstatten finde ich:
Stecker ziehen, Gummikappe ab, Klammer lösen, Funzel raus und alles wieder in umgekehrter Reihenfolge rein :D

Re: Tuning e-up 2020

USER_AVATAR
read
LouRaX hat geschrieben:
alter Falter hat geschrieben: Hier mal was zum Schlaumachen (H7 Lämpchen im Test):https://www.promobil.de/zubehoer/h7-glu ... wohnmobil/
Da sind die neunen 150% Lampen von Osram und Phillips nicht dabei
Vermutlich ganz bewusst weggelassen wegen der dann nochmals kürzeren Lebensdauer? ;)

Re: Tuning e-up 2020

USER_AVATAR
read
ubit hat geschrieben: Also ich kann sehr selten mit Fernlicht fahren obwohl ich auch häufiger auf Landstraßen unterwegs bin. Meist stört da doch der Gegenverkehr...

Insofern ist mir relativ egal wie gut das Fernlicht ist. Da der Birnenwechsel seit Jahrzehnten eh immer mehr erschwert wird durch schlechte Zugänglich oder Design für Chirurgenfinger kommt es mir eher auf die Haltbarkeit an.
So ist das Anwendungsschema halt verschieden - ich fahre immer morgens um halb 6 zur Arbeit, größtenteils über wenig befahrene Landstraße. Da ist in der dunklen Jahreshälfte gutes Fernlicht für mich wichtig (daher habe ich auch bewusst zum Citigo mit den H7 gegriffen).
Wer kein Fernlicht braucht kann sicher problemlos zu H4 greifen - macht dann keinen unterschied und man hat nur eine Birne zu wechseln.

Dank der kompakten Elektro-Antriebseinheit ist das wechseln bei den Upmiigos kein problem, da kommt man super von hinten an die Scheinwerfer.
Vor Jahren hatte ich mal einen Kia Picanto, da musste man die Scheinwerfer tatsächlich ausbauen um die Lampen zu wechseln. Nachdem mir dann einmal, als ich Nachts unterwegs war, beide Abblendlichter gleichzeitig durchgebrannt sind, und ich im Schrittempo nach Hause kriechen musste, achte ich da besonders drauf.
Seitdem ist das ein KO-Kriterium für den Autokauf bei mir - wenn man nicht an die Lampen kommt kaufe ich das Auto nicht.
mfg der Kevin

Skoda Citigoe IV Style

Re: Tuning e-up 2020

USER_AVATAR
  • LouRaX
  • Beiträge: 124
  • Registriert: Fr 22. Mai 2020, 19:56
  • Wohnort: Chemnitz
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Mein Citigo E hat jetzt 6000km und die Racing Vision h7 halten bis jetzt. Der Unterschied deutlich sichbar vorallem in der ausleuchtung nach rechts und links. man beleuchtet den ganzen fußweg mit
Skoda CitigoE IV seit 02.03.2020 Stand aktuell 11.500km
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag