E Up mit Lane Assistant?

Re: E Up mit Lane Assistant?

volvocoupe
  • Beiträge: 276
  • Registriert: Fr 13. Jun 2014, 18:46
  • Wohnort: in den Bergen, kurz vor Salzburg
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Wie ich schon mehrfach erwähnte, IT und VW sind zwei völlig unterschiedliche Universen. Die nähern sich zwar zyklisch, kommen aber nie direkt in Kontakt. :mrgreen:
VW-E-UP! seit Juni 2014
Und nun auch Tesla seit August 2017
Anzeige

Re: E Up mit Lane Assistant?

i_flow
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Fr 20. Dez 2019, 13:00
  • Hat sich bedankt: 56 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Hallo,

hatte hier schon jemand Zeit und die notwendige Geduld aufbringen können, um den Lane Assist etwas genauer zu testen? Vielleicht könnte hier jemand seine Erfahrungen diesbezüglich mitteilen. Mich würde u.A. interessieren, ob es für diesen auch die Option der adaptiven Spurführung im Infotainment freizuschalten gibt (müsste allerdings extra beworben worden sein, denke ich, was aber nicht der Fall ist), bzw. ob dieser eventuell noch das jeweilige Fahrverhalten anlernt?
Ich meine bereits in einigen Beiträgen hier gelesen zu haben, dass dieser lediglich bei einem drohenden Verlasssen der Fahrspur eingreift und daher anstelle eines ordentlichen Geradeauslaufes innerhalb der Fahrspur stark hin und her pendelt?

Kann dies auch nach längerer Nutzung jemand bestätigen?

Besten Dank und liebe Grüße,
Wolfi
VW e-Up! 2020 Style, Weiß/Dach-Schwarz, Ausführung Ö (CCS, Typ2 Ladekabel, 230VZiegel, Winterpaket etc. Serie), e-Sound, Fahrass.pak., Anschl.Garantie 3 Jahre / 100tkm.
Bestellt (16.11.2019). LT bei Bestellung: Ende April >> geliefert: 9.9.2020

Re: E Up mit Lane Assistant?

USER_AVATAR
read
Also zu längerer Nutzung kann ich nichts sagen, hatte aber letzte Woche mal mit dem Vorführwagen eine kurze Probefahrt gemacht. Dabei bin ich etwas zu weit nach rechts gedriftet und man merkte dann deutlich, dass das Auto "ins Lenkrad gegriffen" hat. der Wagen lenkte dann etwas nach links, um die Spur zu halten, und danach hab ich nichts mehr davon gemerkt. Es hat mich jetzt ehrlich gesagt nicht wirklich gestört, obwohl ich dem System eher kritisch gegenüberstehe (hätte lieber den Notbremsassistenten gehabt).
Was meinst du mit "Adaptive Spurführung"? Autonomes fahren wirst du mit dem UpMiiGo sicherlich nicht bekommen.
Zuletzt geändert von MaXx.Grr am Mo 10. Feb 2020, 19:45, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat entfernt
mfg der Kevin

Skoda Citigoe IV Style

Re: E Up mit Lane Assistant?

Sipple
  • Beiträge: 119
  • Registriert: Sa 25. Jan 2020, 10:26
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Kann natürlich sein, dass der Spurassi der Drillinge schlechter ist als in meinem Sportsvan, aber wenn nicht, lernt er tatsächlich deine Vorlieben (innerhalb der Spur in der Mitte oder eher rechts oder links). Man kann drüber streiten, muss jeder selbst wissen für wie sinnvoll man das hält. Ich habe den seit Jahren wie gesagt im Sportsvan und den will ich nie wieder hergeben. Wir haben z.B. in den VW's seit 11 Jahren Notbremsassistenten, die noch nie auch nur einmal sinnvoll eingegriffen haben. Wenn da überhaupt was passiert, dann immer nur ne Fehlbremsung oder ich war eh schneller. Für mich komplett nutzlos. Sehen andere aber anders. Der Spurhalteassistent ist super, aber das sehen andere auch anders. Wie sinnvoll der bei dem Fahrprofil ist, wird sich zeigen. in zwei Wochen kann ich ihn endlich probefahren, das werde ich ausgiebig testen.
e-up! bestellt 26.11.19. Rot, alles außer Leichtmetallfelgen, Raucherpaket, e-Sound und 4 Funkschlüssel.
AB 27.11.19. Lounge 5/20-KW22-KW24-9/20-8/20-KW36-KW34.
Übergeben am 5.8.2020 nach 8 Monaten, 10 Tagen

Re: E Up mit Lane Assistant?

Herr Rossi
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Fr 31. Jan 2020, 20:16
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
Moin,
ich habe jetzt mit dem neuen E-Up die ersten 1000km runter. Der Lane Assist funktioniert nicht auf allen Straßen, zeigt aber an, wenn er aktiv ist. Und er funktioniert dann auch sehr zuverlässig.
Besonders aufgefallen ist er mir aber, als ich auf einem schmalen Feldweg unterwegs war und ich einem Auto von vorne etwas Platz machen wollte. Das fand dieser dann gar nicht logisch und wollte mich wieder mittig auf die Fahrbahn bringen.
Auch bei Überholen von LKWs auf Landstraßen ist er weniger hilfreich, da er ständig glaubt, dass du ausversehen über den Mittelstreifen fährst. Erst durch das Blinken deaktiviert er sich, weil er dann erkennt, dass die Aktion geplant ist. Aber man kann ja nicht ständig blinken, nur um zu gucken, ob ein Auto von vorne kommt. Ich will es nicht schlecht reden, aber der UP ist ein Stadtauto und da wäre ein Notbremsassistent deutlich logischer gewesen.
Trotzdem ist der E-Up ein fantastisches Auto und macht richtig Laune, selbst ohne diesen Lane Assist.
Zuletzt geändert von MaXx.Grr am Mo 10. Feb 2020, 19:45, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat entfernt

Re: E Up mit Lane Assistant?

CrazyChris
  • Beiträge: 121
  • Registriert: Mi 27. Nov 2019, 14:09
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Der LaneAssist lernt nicht. Er lenkt einfach nur gegen. Außerdem schaltet er sich auch gerne spontan ab...mehr gefährlich als nützlich.
Skoda Citigo e iV, black, VOLL, bestellt 05.02.2020, erhalten am 07.07.2020!
9,9kwp PV

Re: E Up mit Lane Assistant?

Sipple
  • Beiträge: 119
  • Registriert: Sa 25. Jan 2020, 10:26
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Im Sportsvan steht das auch so in der Betriebsanleitung, dass sich der Lane Assist anpasst und das habe ich nach zusammen 80000km auch mehrfach so bemerkt. Je nachdem, ob längere Zeit meine Frau oder ich auf der Autobahn unterwegs war. Wie es im up ist, werden wir sehen.
e-up! bestellt 26.11.19. Rot, alles außer Leichtmetallfelgen, Raucherpaket, e-Sound und 4 Funkschlüssel.
AB 27.11.19. Lounge 5/20-KW22-KW24-9/20-8/20-KW36-KW34.
Übergeben am 5.8.2020 nach 8 Monaten, 10 Tagen

Re: E Up mit Lane Assistant?

USER_AVATAR
  • HD-tj
  • Beiträge: 104
  • Registriert: So 24. Nov 2019, 15:25
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
Ich denke hier muss man grundlegend unterscheiden:
Permanent aktiv gelenkt wird nur, wenn die „adaptive Spurführung“ unter den Fahrerassistenz-Einstellungen vorhanden ist. (nicht bei UP!) Der Lane Assist von VW ist nur eine Spurhalteassistent der das fahren in den Graben oder über die Mittellinie verhindern soll. Dies hat nichts mit Autonomen fahren Typ 2 zu tun, wie bei einem Volvo XC40 der bis zu 20Sec autonom fährt, beschleunigt oder abbremst und wieder anfährt.
Bei manchen autos ist der Spurhalteassisten nur ein akkustisches Warnsignal. (z.B. Citroen C3)
APRIL 2020=> Mai 2020 ist es soweit, rot alles ohne Raucherpaket. (Bestellt 11/2019 vorraussichtl. Lieferung KW 18/2020=>19/2020=>22/2020 FINAL 28/2020) / 2ter e-up Style komplett EZ 02-03 seit 06.05 im Fuhrpark.

Re: E Up mit Lane Assistant?

Helfried
read

i_flow hat geschrieben:Mich würde interessieren, ob es für diesen auch die Option der adaptiven Spurführung im Infotainment freizuschalten gibt
Nein, gibt es beim Up nicht.

Re: E Up mit Lane Assistant?

USER_AVATAR
read
Es ist kein Spurhalteassistent.
Eher ein Spurverlassensassistent.

Er erkennt nur eine Linie, nicht beide.
Deshalb macht er nur die Gegenlenkbewegung wenn er wo im Begriff ist, drüber zu fahren.
Hat eher was mit Ping - Pong mit hoher Latenzzeit zu tun :D
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag