Serviceintervalle

Re: Serviceintervalle

TorstenW
  • Beiträge: 1889
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 530 Mal
read
Moin,

och Junx, darum geht es doch gar nicht!
Es wäre nett, wenn meine Frage beantwortet werden würde.

Grüße
Torsten
Anzeige

Re: Serviceintervalle

USER_AVATAR
  • voltmeter
  • Beiträge: 867
  • Registriert: Do 22. Nov 2018, 20:24
  • Wohnort: Deutschland
  • Hat sich bedankt: 637 Mal
  • Danke erhalten: 133 Mal
read
droelf hat geschrieben: Also wenn man auf dem Berg aufgeladen hat, dann muss man runter mit dem EV mit Sicherheit deutlich mehr bremsen als mit einem Verbrenner. Wie man an der Bremsflüssigkeit sparen kann, erschließt sich mir nicht. Wer einmal (üb)erlebt hat, wenn die Bremse plötzlich weicher und weicher wird auf einer langen Bergabfahrt, der wird DARAN nicht mehr sparen...
überlebe ich Täglich schon seit 20 Jahren in meinem Honda
hab ich hier ja schon mehrfach im Thread geschrieben

ist aber auch eine Entscheidung die jeder für sich treffen muss
Fährt einen 20 Jahre alten Honda, jawol ja!
- ex Sion Reservierer
- e-UP!/Mii/Citigo 2020 rapidgate https://www.youtube.com/watch?v=fX2ZXqm ... e=youtu.be

Re: Serviceintervalle

Mannsbuid
  • Beiträge: 30
  • Registriert: So 17. Dez 2017, 14:09
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Mannsbuid hat geschrieben: War heute bei Auto Kölbl in Unterschleißheim (Münchner Norden).

War früher hier gerne Kunde. Immer top Service.
Aber dieses Mal fühle ich mich regelrecht abgezockt.

Es ist ein e-up BJ 2014.
Habe sonst für das Auto zwischen 100 - 150 € für die Inspektion bezahlt.
Dieses Mal wollte man mir allen Ernstes 570 € abknöpfen. Eine Frechheit.

Nach langer Diskussion wurde dann der Preis reduziert um 200 €. In meinen Augen immer noch viel zu Teuer, für Luftdruck überprüfen, Scheibenwischer erneuern, Innenraum Filter Wechsel, Bremsflüssigkeit erneuern und eine Checkliste abhacken.

Für unseren Seat Leon St 1.8 TSI haben, mit Ölwechsel,auch 370 € bezahlt, bei der Konkurrenz.

Also Vorsicht vor dem Laden.


Habe heute eine Antwort auf meine negative Google Rezession erhalten:



Sehr geehrter Herr XYZ,

schade, dass wir in der Vergangenheit keine 5-Sterne Bewertung von Ihnen erhalten haben, wenn Sie doch immer gerne Kunde bei uns waren. Nun erhalten wir bei einer für Sie nicht zufriedenstellenden Situation sofort eine 1-Sterne Bewertung. Es würde sich doch im Durchschnitt mindestens eine 3-Sterne Bewertung ergeben, finden Sie nicht?

Zu Ihrem Werkstattbesuch möchte ich die Tatsachen gern nochmal korrekt und detailliert darstellen:

Am 28.11.2018 haben wir eine Inspektion ohne Zusatzarbeiten für Ihr Fahrzeug durchgeführt, die Kosten hierfür belaufen sich auf 185,03€.

Etwa ein Jahr später, also am 04.12.2019 führten wir die 60.000 Km Inspektion an Ihrem Fahrzeug durch, hinzu kam die erweiterte Inspektion sowie der Pollenfilterwechsel, alle arbeiten natürlich exakt nach Herstellervorgaben.

Wir hatten persönlich mit Ihnen vereinbart, dass geprüft wird, ob der Wasserkasten gereinigt und ggf. die Scheinwerfer eingestellt werden müssen. Sollte das der Fall sein, hatten Sie uns mit der Erledigung dieser Arbeiten beauftragt. Hierzu haben Sie auch einen Auftrag mit einer Kostenschätzung von bis zu 550€ unterzeichnet, gerne veröffentlichen wir diesen Auftrag mit Ihrer Zustimmung. Die möglichen Kosten waren Ihnen also bekannt.

Tatsächlich ist unserem Serviceberater ein kleiner Fehler unterlaufen, da er zwei Positionen nicht von der Abschlussrechnung entfernt hatte, da die Zusatzarbeiten an Ihrem Fahrzeug (Scheinwerfer einstellen und Wasserkasten reinigen) nicht notwendigen waren. Im Anschluss wurden diese Positionen entfernt und somit belief sich die Gesamtsumme auf 377,81€. Ihnen wurde also nicht aufgrund Ihrer Auffassung über die Höhe des Preises eine Reduzierung gewährt.

Unser Serviceleiter wird Ihnen hierzu gerne auch alle Nachweise via Mail zukommen lassen.
Sollten Sie die Angelegenheit nochmals mit mir besprechen wollen, können Sie mir gerne eine Mail zukommen lassen m.philipp@autokoelbl.de

Wir wünschen Ihnen allzeit eine gute Fahrt

Mit freundlichen Grüßen
Maximilian Philipp
Geschäftsleitung

Re: Serviceintervalle

USER_AVATAR
  • Tillamook
  • Beiträge: 199
  • Registriert: Sa 29. Dez 2018, 05:26
  • Wohnort: Friesland
  • Hat sich bedankt: 88 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Ich lasse die Inspektion machen, weil der Wagen noch Garantie hat.

Bremsflüssigkeit wurde vor 1 Jahr bei Kauf erneuert, die ist noch nicht fällig. Inhaltlich ist hierzu alles gesagt, Physikalische Grundlagen lassen sich nicht leugnen. Sie altert, Kondenswasser bildet sich usw. Wer öffentlich dazu aufruft die auch nach 20 Jahren nicht zu tauschen, der wird seine Gründe haben, weiß vielleicht nicht dass er andere mit diesen Tipps in den Tod schicken kann.
VW E-Up! Highline 1. Gen
Über 5 Jahre alt und problemlose 85.000km (10/2020)

Bild

Re: Serviceintervalle

USER_AVATAR
  • voltmeter
  • Beiträge: 867
  • Registriert: Do 22. Nov 2018, 20:24
  • Wohnort: Deutschland
  • Hat sich bedankt: 637 Mal
  • Danke erhalten: 133 Mal
read
Tillamook hat geschrieben: dass er andere mit diesen Tipps in den Tod schicken kann.
:lol:
lange nicht so gut gelacht

danke dir

wenn das so relevant ist warum wird das nicht bei der HU geprüft?
warum werden Scheiben und Bremsbeläge geprüft sowie das Fahrwerk usw?

Die Abgasnorm scheint denen auch wichtiger zu sein als das Leben der Fahrer... :mrgreen:
Fährt einen 20 Jahre alten Honda, jawol ja!
- ex Sion Reservierer
- e-UP!/Mii/Citigo 2020 rapidgate https://www.youtube.com/watch?v=fX2ZXqm ... e=youtu.be

Re: Serviceintervalle

Wattwolltihr
  • Beiträge: 129
  • Registriert: Mo 18. Mär 2019, 14:09
  • Hat sich bedankt: 76 Mal
  • Danke erhalten: 64 Mal
read
Ja. Mittlerweile haben es alle mit der Bremsflüssigkeit verstanden, man muss sie wechseln und nicht wechseln.

Also vielen Dank dafür.
Eure diametralen Positionen werden auch weiterhin so bleiben, also kann man das Unterthema gerne lassen.

Re: Serviceintervalle

gohz
  • Beiträge: 990
  • Registriert: Di 4. Okt 2016, 20:15
  • Hat sich bedankt: 246 Mal
  • Danke erhalten: 191 Mal
read
Mannsbuid hat geschrieben: immer noch viel zu Teuer, für Luftdruck überprüfen, Scheibenwischer erneuern, Innenraum Filter Wechsel, Bremsflüssigkeit erneuern und eine Checkliste abhacken.
Könntest Du die Rechnung hier mal veröffentlichen (Foto oder Scan)?

Mich interessiert wie so viel zusammen kommt. Wie viele AWs zu wie viel EUR haben die berechnet? Was sonst noch?

Re: Serviceintervalle

Mannsbuid
  • Beiträge: 30
  • Registriert: So 17. Dez 2017, 14:09
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
gohz hat geschrieben:
Mannsbuid hat geschrieben: immer noch viel zu Teuer, für Luftdruck überprüfen, Scheibenwischer erneuern, Innenraum Filter Wechsel, Bremsflüssigkeit erneuern und eine Checkliste abhacken.
Könntest Du die Rechnung hier mal veröffentlichen (Foto oder Scan)?

Mich interessiert wie so viel zusammen kommt. Wie viele AWs zu wie viel EUR haben die berechnet? Was sonst noch?
IMG_20191205_210715.jpg

Re: Serviceintervalle

USER_AVATAR
  • voltmeter
  • Beiträge: 867
  • Registriert: Do 22. Nov 2018, 20:24
  • Wohnort: Deutschland
  • Hat sich bedankt: 637 Mal
  • Danke erhalten: 133 Mal
read
da hauts einen richtig weg, bei den preisen
Fährt einen 20 Jahre alten Honda, jawol ja!
- ex Sion Reservierer
- e-UP!/Mii/Citigo 2020 rapidgate https://www.youtube.com/watch?v=fX2ZXqm ... e=youtu.be

Re: Serviceintervalle

Strife
  • Beiträge: 110
  • Registriert: Sa 23. Jan 2016, 08:58
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Beim Pollenfilter 30€, die Inspektion max. 100€ und die Bremsflüssigkeit ca. 60€... Und dann wären wir noch immer richtig teuer unterwegs.

Von meinen aufgelisteten 190€ würde ich noch gute 50€ weniger erwarten, ansonsten würden die mich nie wieder sehen.

Gesendet von meinem LYA-L09 mit Tapatalk

Kia E Niro 64 Vision ab 03/2020
VW E Up 2020 - seit 10.07.2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag