Fahrbericht neuer e-up!

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Fahrbericht neuer e-up!

USER_AVATAR
read
fluegelfischer hat geschrieben: Also - was hast du vor ?
vielleicht das 2. nur laden, quatsch würde per 12v buchse gehen, mal sehen einfach probieren
Zuletzt geändert von ar12 am Fr 10. Jan 2020, 11:08, insgesamt 1-mal geändert.
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net
Anzeige

Re: Fahrbericht neuer e-up!

USER_AVATAR
read
Prima, danke, dann weiß ich, wie lang das Kabel sein muss, welches ich nach WOB mitnehmen muss.
Für weitere Verbraucher stecke ich dann einen kleinen USB-Adapter in die 12V-Steckdose (Zigarettenanzünder), die Dinger gibts für wenige € sogar mit mehreren Ausgängen.
e-Up! costa azul, bestellt am 7.1..2020, ausgeliefert am 29.5.2020

Re: Fahrbericht neuer e-up!

USER_AVATAR
read
Um mich schon einmal einstimmen und Detailinfos über den e-up zu bekommen, helfen mir die Fahrberichte der Presse, aber auch von viele YouTubern, nicht so viel. Wenn man sich da zum Fahrevent nach Valencia Anfang November einladen lässt und in einer fast leeren Stadt bei 20° Außentemperatur herumcruised, sind das zwar schöne Bilder, aber der Erkenntnisgewinn ist für mich gering. Ich schaue lieber:

https://www.youtube.com/channel/UCGqq1s ... Scr3dAeGeA

Der Typ hat den alten e-up, aber die Erkenntnisse sind übertragbar. Bis auf die exakte Verdoppelung der Reichweite, was damit gut zu berücksichtigen ist, ist im Kern alles gleich geblieben. Zumal er einen 2018er hat, wo gleiche Hardware auch für die Handyintegration genutzt wird. Er macht Verbrauchsfahrten unter allen möglichen Bedingungen, misst Ströme, führt die Extras vor und testet sie, lädt unter verschiedensten Bedingungen, optimiert sein Auto, so dass man mit den Videos ein gutes Gefühl dafür bekommt, wie sich der Wagen in der Praxis verhalten wird.
e-up! 2 schlumpfblau
Upsilon, Pakete, CCS

Re: Fahrbericht neuer e-up!

CodeX
  • Beiträge: 92
  • Registriert: Do 18. Feb 2016, 15:25
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Bis suf das Ladeverhalten ist alles gleich ja :)

Re: Fahrbericht neuer e-up!

der kleine Nik
  • Beiträge: 554
  • Registriert: Fr 13. Dez 2019, 20:28
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 113 Mal
  • Danke erhalten: 68 Mal
read
Denke du vergleichst trotzdem Äpfel mit Birnen.
Alter up litium eisen Akku.
Neuer up litium polymer Akku wie im Zoe. Die Laufleistung bei verdoppelter Größe dürfte gleich sein.
Der Eisen Akku ist aber wesentlich leichter in der Handhabung.
Grüße Nik

Re: Fahrbericht neuer e-up!

CodeX
  • Beiträge: 92
  • Registriert: Do 18. Feb 2016, 15:25
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Also das Auto ist wie gesagt von der Fahrleistung und Verbrauch (doppelte Reichweite) komplett gleich...

Das sind nicht Äpfel und Birnen sondern eher
Kronprinz und Golden Delicious...

Nur die Ladeleistung unterscheidet sich. :)

Re: Fahrbericht neuer e-up!

USER_AVATAR
  • MrJava
  • Beiträge: 90
  • Registriert: Sa 28. Dez 2019, 19:47
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Ist das wirklich so? Keine anderen Dämpfer wegen anderen Gewicht bzw Gewichtsverteilung des größeren Akkus?
Škoda Citigo e iV Style Candy-Weiß +Komfort+Licht&Sicht+Sunset; Bestellt 13.01.2020 -> unverbindlich zur Produktion geplant KW 46/2020 -> 45/2020 -> 51/2020; Leasing 24/10.000

Re: Fahrbericht neuer e-up!

CodeX
  • Beiträge: 92
  • Registriert: Do 18. Feb 2016, 15:25
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Ja ist so...
Aber mir gings wie gesagt um die Aussage mit dem Vergleich von Äpfel und Birnen :)

Re: Fahrbericht neuer e-up!

der kleine Nik
  • Beiträge: 554
  • Registriert: Fr 13. Dez 2019, 20:28
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 113 Mal
  • Danke erhalten: 68 Mal
read
die Lithium Eisen sind wesentlich schwerer weshalb die Batterie fast das gleiche wiegt. Der Platzbedarf ist auch in etwa gleich. Was aber die Lade Eigenschaft angeht hatte man vorher zwischen 2 und 3C und jetzt mit Glück 1C also beim Laden war der alte wohl besser. die Verlangsamung könnte von Ladeverlusten oder kompakter Bauform der Lithium Polymer Akkus kommen. Wobei ich beim ccs eher die Bauform Verdächtigen würde. bin aber gespannt auf die Ladeverluste die jetzt einphasig gegen zweiphasig entstehen.

Re: Fahrbericht neuer e-up!

USER_AVATAR
  • CyberChris
  • Beiträge: 757
  • Registriert: Do 23. Jul 2015, 20:46
  • Wohnort: Nordwestdeutschland
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 49 Mal
read
der kleine Nik hat geschrieben: Alter up litium eisen Akku.
Neuer up litium polymer Akku wie im Zoe. Die Laufleistung bei verdoppelter Größe dürfte gleich sein.
Das im alten eUp LiFe Zellen sind ist nicht richtig.
Der eUp fährt mit den gleichen 25Ah PHEV2 Zellen wie Golf-GTE und eGolf190. Und das waren schon immer LiIon NMC Zellen. Kann man im SSP-527 von VW auch genau so nachlesen.

Grüße,
Christian
BildTesla Model 3 LR | Tesla Referral Link
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag